Benötigen Sie eine Internetverbindung für Ihren PC oder Laptop, haben aber keinen Zugang zu öffentlichem WLAN? Die Lösung ist einfach: Verbinden Sie die mobile Internetverbindung Ihres Smartphones mit Ihrem PC. Dieser Vorgang wird als Tethering bezeichnet.

Während das Tethering mit Ihrem Laptop oder Tablet schneller sein kann als das öffentliche Netzwerk in Ihrem Lieblingscafé, kann es seine eigenen Probleme haben. Hier ist, was Sie über Tethering mit Android wissen müssen und wie Sie Ihr mobiles Internet mit Ihrem PC verbinden.

Was ist Tethering?

Anbindung ist der Begriff für die Verbindung Ihres Mobilgeräts mit Ihrem Computer, sodass Ihr PC über die mobile Datenverbindung Ihres Telefons online gehen kann. Es funktioniert über USB, Bluetooth oder Wi-Fi.

In den Tagen vor dem iPhone bedeutete dies, mit einem Feature-Phone im alten Stil eine Nummer anzurufen, die überall Internetzugang ermöglichte. Einige Mobiltelefone könnten ihre Internetverbindung teilen, sodass Sie über den APN des Gerätenetzwerks online gehen können.

Nach der Veröffentlichung des iPhone im Jahr 2007 begannen viele Mobilfunknetze, zusätzliche Gebühren für Tethering-Pläne zu erheben. Glücklicherweise wurde diese geldgierige Praxis inzwischen fast vollständig eingestellt – heutzutage ist Tethering normalerweise kostenlos, abgesehen von der Verwendung Ihres Datenvolumens.

Erläuterung der Tethering-Optionen für Android-Mobilgeräte

Android-Besitzer haben drei Tethering-Optionen, um eine mobile Internetverbindung mit ihrem Laptop, Tablet oder sogar Desktop-PC zu teilen:

  1. Verbinden Sie sich über Bluetooth
  2. Verwenden Sie Ihr Telefon als drahtlosen Hotspot
  3. Verbinden Sie Ihr Telefon über USB mit Ihrem Computer

Im Folgenden sehen wir uns jede dieser Methoden an, um herauszufinden, welche Methode Ihren Akku am schnellsten entlädt und welche Daten am schnellsten überträgt.

Bevor Sie fortfahren, vergewissern Sie sich, dass Sie das mobile Internet auf Ihrem Telefon aktiviert haben. Es ist wichtig zu beachten, dass die Mobilfunksignalstärke Ihre Verbindungsgeschwindigkeit beeinflusst. Die Verwendung von Tethering kann auch dazu führen, dass der Akkustand Ihres Telefons schnell abnimmt. WLAN-Tethering ist besonders stromintensiv.

Wir stellen Geschwindigkeitsergebnisse von speedtest.net zum Vergleich bereit.

1. So verbinden Sie das mobile Internet mit einem USB-Kabel mit einem PC

Mobiltelefone verfügen seit langem über eine Modemfunktion, mit der Sie das Gerät über USB-Tethering an Ihren Computer anschließen können. Auf diese Weise können Sie die mobile Internetverbindung über eine Kabelverbindung mit Ihrem Laptop oder anderen Geräten teilen.

Es ist einfach zu tun. Schließen Sie das mit Ihrem Telefon gelieferte USB-Kabel an Ihren Computer an und stecken Sie es dann in den USB-Anschluss des Telefons. Als Nächstes konfigurieren Sie Ihr Android-Gerät für die gemeinsame Nutzung des mobilen Internets:

  1. Offen Einstellungen > Netzwerk und Internet > Erweitert > Hotspot und Tethering.
  2. Tippen Sie auf die USB tethering Schieberegler, um es zu aktivieren. Wenn dies ausgegraut erscheint, vergewissern Sie sich, dass das USB-Kabel an beiden Enden richtig angeschlossen ist.
  3. Das Hotspot und Tethering Es wird eine Warnung angezeigt, die Sie darüber informiert, dass das Fortfahren alle bestehenden Datenübertragungen zwischen Ihrem Telefon und Ihrem PC unterbrechen wird.
  4. Klopfen OK fortfahren.

Ein Benachrichtigungssymbol sollte erscheinen, um zu bestätigen, dass Tethering aktiv ist. Beim Testen haben wir folgende Ergebnisse gefunden:

  • Geschwindigkeit: 97 Mbit/s Download, 2,02 Mbit/s Upload, mit einem durchschnittlichen Ping von 66 ms.
  • Auswirkungen auf die Batterie: Die Auswirkung auf den Akku Ihres Telefons hängt davon ab, ob Ihr Laptop angeschlossen ist oder nicht. Wenn dies der Fall ist, sollte die Batterieleistung langsam bis nicht vorhanden sein, da das Telefon langsam über die USB-Verbindung aufgeladen wird.

Notiz: Wenn Ihr Computer mit seinem Akku betrieben wird, entlädt Ihr Telefon möglicherweise den Akku des Computers und nicht seinen eigenen.

2. Verwenden Sie Bluetooth-Tethering mit mobilem Internet

Möchten Sie wissen, wie Sie mobiles Internet ohne USB-Kabel mit einem PC verbinden können?

Die Antwort ist die Verwendung von Bluetooth. Die drahtlose Kurzstreckentechnologie verfügt über genügend Bandbreite, um Daten zu und von Ihrem Telefon und einem gekoppelten Gerät zu leiten.

Koppeln Sie zunächst Ihr Telefon mit Ihrem Computer:

  1. Öffnen Sie die Bluetooth-Einstellungen Ihres Android-Telefons. Sie können dies tun, indem Sie lange auf das Bluetooth-Symbol in den Schnelleinstellungen drücken oder zu navigieren Einstellungen > Verbundene Geräte.
  2. Auswählen Neues Gerät koppelnwodurch Ihr Gerät auffindbar wird.
  3. Drücken Sie jetzt auf Ihrem Windows 10-System Sieg + ich um die Einstellungen-App zu öffnen.
  4. Hier auswählen Geräte > Bluetooth & andere Geräte.
  5. Schalten Sie Bluetooth um An wenn es nicht schon ist. Klicken Fügen Sie Bluetooth oder ein anderes Gerät hinzu gefolgt von Bluetooth.
  6. Wählen Sie Ihr Telefon aus, wenn es angezeigt wird, und gehen Sie die Kopplungsschritte durch. Wenn Sie auf Probleme stoßen, lesen Sie unsere Anleitung zum Einrichten von Bluetooth in Windows 10 – die gleichen Schritte können in Windows 11 verwendet werden.
  7. Öffnen Sie nach der Kopplung auf Ihrem Telefon Einstellungen > Netzwerk und Internet > Hotspot und Tethering und einschalten Bluetooth-Tethering.

Sobald das Telefon mit Ihrem Computer gekoppelt ist, können Sie die mobile Internetverbindung freigeben:

  1. Erweitern Sie die Windows-Taskleiste, um die zu finden Bluetooth Symbol, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie aus Treten Sie einem Personal Area Network bei.
  2. Suchen Sie im daraufhin angezeigten Menü das Symbol Ihres Telefons und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf.
  3. Wählen Verbinden über > Zugangspunkt.

Ihr Telefon sollte dann eine Benachrichtigung anzeigen, dass Bluetooth-Tethering aktiv ist. Unser Test ergab:

  • Geschwindigkeit: 35 Mbit/s Download, 0,78 Mbit/s Upload, mit einem durchschnittlichen Ping von 289 ms.
  • Auswirkungen auf die Batterie: Die starke Bluetooth-Nutzung belastet Ihren Akku wirklich. Zehn Minuten Nutzung verbrauchten fünf Prozent der Ladung meines Telefons.

3. So verbinden Sie Ihr mobiles Internet drahtlos mit einem PC

Durch die Kombination der drahtlosen Vorteile von Bluetooth mit der Geschwindigkeit von USB ist die Verbindung Ihres Telefons als Wi-Fi-Hotspot vielleicht die beliebteste Tethering-Option.

Mit Ihrer mobilen Internet- und Wi-Fi-Verbindung erstellt Ihr Telefon ein privates Netzwerk, um Ihre Geräte mit einem sicheren Passwort zu verbinden. Es ist definitiv die bequemste Wahl. So richten Sie Wi-Fi-Tethering ein:

  1. Offen Einstellungen > Netzwerk und Internet > Erweitert > Hotspot und Tethering.
  2. Klopfen WLAN-Hotspot (genannt Tragbarer Hotspot bei manchen Telefonen).
  3. Schalten Sie auf dem nächsten Bildschirm den Schieberegler um An.
  4. Auf dieser Seite können Sie dann Optionen für das Netzwerk anpassen. Ändern Sie zum Beispiel die Hotspot Name, Sicherheit eingeben oder öffnen Fortschrittlich Optionen zum automatischen Deaktivieren des Hotspots, wenn keine Geräte ihn verwenden.
    1. Auf einigen Geräten müssen Sie die öffnen Hotspot konfigurieren Menü, um diese Optionen zu ändern.
  5. Tippen Sie auf die Hotspot-Passwort (manchmal genannt Passwort anzeigen), um das Passwort anzuzeigen, falls erforderlich.

Dann auf Ihrem Windows-PC:

  1. Drücken Sie Sieg + ich öffnen Einstellungen.
  2. Gehe zu Netzwerk & Internet > WLAN.
  3. Klicken Verfügbare Netzwerke anzeigen und suchen Sie nach dem Netzwerk, das Ihr Telefon erstellt hat. (Sie können dies auch tun, indem Sie auf das Symbol für drahtloses Internet in der Taskleiste klicken).
  4. Wählen Sie das Netzwerk aus und klicken Sie auf Verbinden.
  5. Geben Sie das auf Ihrem Telefon angezeigte Passwort ein (nehmen Sie ggf. weitere Änderungen vor), um die Verbindung herzustellen.

Hier sind die Ergebnisse, die wir mit dieser Option gefunden haben:

  • Geschwindigkeit: 10 Mbit/s Download, 4,45 Mbit/s Upload, mit einem durchschnittlichen Ping von 55 ms.
  • Auswirkungen auf die Batterie: Wie bei Bluetooth-Tethering reduzierte eine starke Nutzung den Akku in 10 Minuten um etwa fünf Prozent. Die Standardnutzung scheint jedoch mit Wi-Fi-Tethering besser zu sein und könnte möglicherweise etwa 5-6 Stunden dauern.

Sobald Sie das drahtlose Tethering zum ersten Mal eingerichtet haben, können Sie es ganz einfach wieder aktivieren. Öffnen Sie das Schnelleinstellungsfeld auf Ihrem Telefon, indem Sie zweimal von oben nach unten wischen. Tippen Sie auf die Hotspot und warten Sie dann, bis Ihr Computer eine Verbindung hergestellt hat. Solange Sie den Netzwerknamen oder das Passwort nicht ändern, sollte die Verbindung automatisch wiederhergestellt werden.

So verbinden Sie einen mobilen iPhone-Hotspot mit einem PC

Verwenden Sie kein Android? Müssen Sie sich ein Telefon ausleihen, um Ihren PC mit dem Internet zu verbinden, und haben nur ein iPhone zur Verfügung?

iPhones haben einen Hotspot-Modus, den Sie aktivieren können Einstellungen > Persönlicher Hotspot. Dies ist ein WLAN-Hotspot, mit dem sich jedes WLAN-fähige Gerät verbinden kann.

Für weitere Kompatibilität unterstützt iOS ebenso wie Android Bluetooth und USB-Tethering. Ausführliche Informationen zum Verbinden des mobilen Internets von einem iPhone mit Ihrem Computer finden Sie unter So verwenden Sie die Hotspot-Funktion auf Ihrem iPhone.

Mobiles Tethering? Verwenden Sie USB für die beste Akkulaufzeit

Jetzt wissen Sie, wie Sie das mobile Internet über Wi-Fi, USB oder Bluetooth mit Ihrem Computer verbinden.

Aber was ist am besten?

Unsere Tests zeigen, dass USB-Tethering die Option ist, die den Akku Ihres Telefons am langsamsten entlädt. Unterdessen bietet Bluetooth die schlechtesten Geschwindigkeiten. Dank Verbesserungen in der Bluetooth-Technologie sind die Auswirkungen auf den Akku jedoch akzeptabel.

Es ist ganz einfach, Ihre mobile Internetverbindung mit einem Computer zu verbinden

Sie haben die Wahl zwischen einem WLAN-Hotspot und USB-Tethering? Nun, USB ist nicht in allem das Schnellste, was Wi-Fi zur besten Allround-Option macht. Aber wenn Wi-Fi nicht verfügbar ist, ist das Verlassen auf USB-Tethering die beste Alternative.