Top 6 Möglichkeiten, um Android 11-Benachrichtigungen zu beheben, die nicht funktionieren

Telefonbenachrichtigungen sind sowohl ein Segen als auch ein Fluch. Übermäßige Benachrichtigungen sind eine der Hauptursachen für Ablenkungen, und gleichzeitig bedeutet eine Null-Benachrichtigung, dass Sie möglicherweise wichtige Benachrichtigungen verpassen. Mit dem Android 11-Update konnten jedoch einige Benutzer ihre App-Benachrichtigungen nicht zum Laufen bringen, wodurch Benutzer wichtige Warnungen verpassen.



Top 7-Möglichkeiten, um Android 11-Benachrichtigungen zu beheben, die nicht funktionieren

Mit Android 11 hat Google das Benachrichtigungsmodul überarbeitet, und jetzt gibt es einige Anpassungsoptionen, einschließlich der raffinierten Chat-Blasen.

All diese Funktionen sind jedoch für einen Wurf geeignet, wenn Sie die grundlegenden Benachrichtigungen nicht erhalten. Für den Fall, dass Sie sich im selben Boot befinden, können Sie hier einige Überprüfungen durchführen, damit Ihre Benachrichtigungen auf Ihrem Android 11-Smartphone wieder funktionieren.

1. App-Cache löschen

Der Cache der App kann seine Funktionsweise oft durcheinander bringen und ist nicht nur auf Benachrichtigungen beschränkt. Wenn Sie den Cache noch nicht geleert haben, ist es an der Zeit, den Knopf zu drücken.

Tippen Sie dazu lange auf die App, um auf ihre Einstellungen zuzugreifen. Samsung-Benutzer können auf das kleine „i“-Symbol in der Ecke tippen. Scrollen Sie nach unten, bis Sie Speicher sehen.



Top-Möglichkeiten, um Android 11-Benachrichtigungen zu beheben, die nicht funktionieren 16


Top-Möglichkeiten, um Android 11-Benachrichtigungen zu beheben, die nicht funktionieren 1

Wählen Sie als Nächstes die Schaltfläche Cache löschen.

Wenn der App-Cache einer der Schuldigen wäre, würden die Chancen das Problem beheben.

Wie bereits erwähnt, kann ein alter Cache dazu führen, dass die App langsamer wird oder die Daten nicht wie erwartet geladen werden.

2. App aktualisieren

Ihr Telefon hat also seine Softwareversion aktualisiert, aber möglicherweise wird immer noch eine veraltete Version der App ausgeführt. In den meisten Fällen erfolgt das App-Update im Hintergrund und Sie müssen es nicht manuell überprüfen.

Wie Sie vielleicht bereits wissen, ist es ganz einfach, die App zu aktualisieren. Gehen Sie zum Play Store und suchen Sie nach der App.

Wenn auf Ihrem Telefon eine alte Version ausgeführt wird, sehen Sie die Schaltfläche Aktualisieren, und Sie wissen, was als nächstes zu tun ist.

3. Überprüfen Sie die Benachrichtigungseinstellungen

Im Laufe der Jahre hat das Benachrichtigungsmodul viele Änderungen erfahren. Und jetzt können Sie mit einigen Apps wie WhatsApp und Instagram Benachrichtigungen ändern. Sie können beispielsweise Benachrichtigungen für Direktnachrichten, Kommentare, Freundschaftsanfragen oder Gruppennachrichten deaktivieren.

Um zu sehen, welche Kategorien deaktiviert sind, öffnen Sie die App-Einstellungen, gehen Sie zu den Benachrichtigungen.



Top-Möglichkeiten, um Android 11-Benachrichtigungen zu beheben, die nicht funktionieren 3


Top-Möglichkeiten, um Android 11-Benachrichtigungen zu beheben, die nicht funktionieren 4

Jetzt müssen Sie nur noch nach unten scrollen und sehen, welche der Kategorien deaktiviert sind.

4. Batterieoptimierung deaktivieren

Einige Android-Betriebssysteme wie Oxygen OS und Samsungs One UI sind für ihre aggressive Akkuoptimierung bekannt. Einige der Apps (einschließlich Smartwatch-Module) sind daran gehindert, für längere Zeit aktiv zu bleiben, um den maximalen Saft aus dem Akku des Telefons herauszuholen. Und wenn das passiert, passiert das Unvermeidliche: keine Benachrichtigungen.

Während verschiedene Telefonmarken ein unterschiedliches Layout des Einstellungsmoduls haben, sind die Chancen gut, dass Sie die Optionen zur Akkuoptimierung unter Akku finden.

Tippen Sie auf Samsung-Telefonen lange auf die App, um auf die Einstellungen zuzugreifen. Wählen Sie Akku > Akkunutzung optimieren und deaktivieren Sie den Schalter.



Top-Möglichkeiten, um Android 11-Benachrichtigungen zu beheben, die nicht funktionieren 6

Alternativ können Sie zu den Akkueinstellungen Ihres Telefons wechseln, wenn Sie es über die oben genannte Verknüpfung nicht finden können.

5. Schläft die App?

Damit eine App Benachrichtigungen erhält, muss sie aktiv sein und ausgeführt werden. Wenn Ihr Telefon eine aggressive Akkuoptimierung hat, können die selten verwendeten Apps in den Ruhezustand versetzt werden. Während einige Betriebssysteme Sie wissen lassen, bevor Sie Apps in den Ruhezustand versetzen, ist dies überall der Fall.



App schläft

Das Aufwecken einer App ist so einfach wie das Tippen auf das Symbol, um sie zu starten, aber es ist möglicherweise nicht jeden Tag ein praktischer Ansatz. Um die schlafenden Apps anzuzeigen, gehen Sie zu den Akkueinstellungen Ihres Telefons.

Gehen Sie auf der Samsung One-Benutzeroberfläche erneut zu Akku- und Gerätepflege > Akku > Nutzungsbeschränkungen im Hintergrund, um die Sleeping-Apps anzuzeigen. Legen Sie die App nach dem Einsteigen unter die Überschrift „Never Sleeping Apps“ ab.



Top-Möglichkeiten, um Android 11-Benachrichtigungen zu beheben, die nicht funktionieren 8


Top-Möglichkeiten, um Android 11-Benachrichtigungen zu beheben, die nicht funktionieren 9

Auf Standard-Android gibt es keine Option, um zu sehen, ob eine App in den Ruhezustand versetzt wurde. Wenn Sie Lust auf Erkundungen haben, können Sie zu den Entwickleroptionen gehen, um den App-Standby-Status zu ändern.

Derzeit können Sie mit Android mit drei verschiedenen Sets spielen: Frequent, Active, Working und Rare. Wenn Sie möchten, dass eine App priorisiert wird, müssen Sie sie auf Aktiv setzen.

Gehen Sie dazu zu Einstellungen> Entwickleroptionen und suchen Sie nach Standby-Apps.



Top-Möglichkeiten, um Android 11-Benachrichtigungen zu beheben, die nicht funktionieren 11


Top-Möglichkeiten, um Android 11-Benachrichtigungen zu beheben, die nicht funktionieren 13

Suchen Sie nach der App, die Sie priorisieren möchten, und setzen Sie sie auf Aktiv.

6. Überprüfen Sie die Benachrichtigungspriorität

Mit Android 11 können Sie Benachrichtigungen Priorität zuweisen. Im Moment können Sie mit Priorität, Standard und Lautlos spielen. Jetzt müssen Sie nur noch die Benachrichtigungspriorität der App überprüfen, bei der Probleme aufgetreten sind.

Schieben Sie dazu die Benachrichtigung ein wenig nach links, um auf die Benachrichtigungseinstellungen zuzugreifen. Wechseln Sie einfach von Silent zu Priorität (oder Standard).



Überprüfen Sie die Benachrichtigungspriorität 2


Überprüfen Sie die Benachrichtigungspriorität 1

Beachten Sie, dass One UI noch keine Option zum Priorisieren von Benachrichtigungen bietet.

Beheben Sie diese Benachrichtigungen

Wenn einer der oben genannten Tricks die Benachrichtigungsprobleme nicht beheben konnte, setzen Sie Ihr Telefon zurück. Wir wissen, dass es mühsam ist, das Telefon wieder in den normalen Zustand zu versetzen, aber manchmal löst ein Reset das Problem. Aber andererseits ist es der letzte Schritt.

Und bevor Sie das tun, führen Sie einen einfachen Neustart durch, um zu sehen, ob die Probleme dadurch behoben werden.

Überprüfen Sie gleichzeitig die Zeitpläne für den Anrufschutz Ihres Telefons. Und um ehrlich zu sein, es schadet nie, von Zeit zu Zeit die Benachrichtigungseinstellungen der App zu überprüfen.

Verwandt :  8 Google Assistant-Dienste für mehr Produktivität
Moyens Staff
Moyens I/O-Personal. motivierte Sie und gab Ratschläge zu Technologie, persönlicher Entwicklung, Lebensstil und Strategien, die Ihnen helfen werden.