2023 Kia Sportage besiegt 2023 Nissan Rogue auf vielfältige Weise

In den letzten Jahren war der Kia Sportage ein etwas übersehenes Modell im umkämpften Segment der kompakten Crossover-SUVs. Dies änderte sich jedoch, als es für das Modelljahr 2023 ein beeindruckendes Redesign erhielt. Sehen Sie in diesem Vergleich 2023 Kia Sportage vs. 2023 Nissan Rogue, wie sich der brandneue Sportage gegenüber einem seiner Konkurrenten positiv schlägt.

2023 Kia Sportage vs. 2023 Nissan Rogue

In diesem Vergleich zwischen Kia Sportage 2023 und Nissan Rogue Crossover-SUV 2023 haben wir mehrere Bereiche bewertet. Dazu gehören Leistung, Benzinverbrauch, Abschleppen, Offroad-Fähigkeiten, Sicherheit, Fahrgast- und Laderaum, Garantieabdeckung und Preis.

Sportage vs. Rogue: Leistung und Benzinverbrauch

Vorderansicht des Scarlet Ember Tintcoat 2023 Nissan Rogue Crossover SUV

Was die Leistung betrifft, hat der 2023er Nissan Rogue eine höhere Basismotorleistung, aber der 2023er Kia Sportage hat eine hohe maximale PS-Leistung. Zu den für den Sportage angebotenen Motoroptionen gehören ein 2,5-Liter-Vierzylindermotor (187 PS), ein Hybrid (226 PS) und ein Plug-in-Hybrid (261 PS). Im Vergleich dazu haben alle Rogue-Modelle einen aufgeladenen 2,0-Liter-3-Zylinder-Motor (201 PS).

Aus Effizienzgründen hat der vollständig gasbetriebene Sportage einen geschätzten Kraftstoffverbrauch von bis zu 28 kombinierten mpg, verglichen mit 33 kombinierten mpg für den Rogue. Im Gegensatz zum Rogue bietet der Sportage jedoch ultraeffiziente Hybridmodelle. Der Sportage Hybrid hat einen Benzinverbrauch von bis zu 43 kombinierten mpg. Außerdem hat der Sportage Plug-In-Hybrid eine Kraftstoffeffizienz von 84 MPGe im reinen Elektromodus und 35 mpg kombiniert im Hybridmodus.

Sportage vs. Rogue: Abschleppen

Der Sportage 2023 kann mehr ziehen als der Rogue. Es hat eine maximale Anhängelast von 2.500 Pfund, verglichen mit 1.500 Pfund für den Rogue.

Sportage vs. Rogue: Offroad-Fähigkeiten

“ src=“ frameborder=“0″ allow=“Accelerometer; Autoplay; Clipboard-Write; Encrypted-Media; Gyroscope; Picture-in-Picture“ allowfullscreen>

Beide Crossover-SUVs bieten einen Allradantrieb für zusätzliche Traktion, aber der Sportage ist für den Offroad-Einsatz besser geeignet als der Rogue. Zum einen hat der Sportage eine etwas höhere Bodenfreiheit als der Rogue (8,3 gegenüber 8,2 Zoll). Außerdem verfügt der Sportage im Gegensatz zum Rogue über Offroad-orientierte Modelle mit den Verkleidungen X-Pro und X-Pro Prestige.

Sportage vs. Rogue: Sicherheit

Sowohl der Sportage als auch der Rogue bieten eine große Auswahl an Sicherheits- und Fahrassistenzfunktionen. Dazu gehören eine Rückfahrkamera, ein Spurhalteassistent, ein Toter-Winkel-Überwachungssystem, ein Querverkehrswarner, ein Bremsassistent und eine elektronische Stabilitätskontrolle.

Verwandt :  Ist das Schlafen im Auto am Strand illegal?

Sportage vs. Rogue: Fahrgast- und Laderaum

Welcher Crossover-SUV ist größer: der 2023 Sportage oder der 2023 Rogue? Der Sportage hat etwas mehr Passagierraum mit einem Gesamtpassagiervolumen von 108 cu-ft, verglichen mit 105,4 cu-ft für den Rogue. Beide Fahrzeuge haben jedoch eine maximale Ladekapazität von 74,1 cu-ft.

Sportage vs. Rogue: Garantieabdeckung

“ src=“ frameborder=“0″ allow=“Accelerometer; Autoplay; Clipboard-Write; Encrypted-Media; Gyroscope; Picture-in-Picture“ allowfullscreen>

Der Sportage hat eine viel großzügigere Garantieabdeckung als der Rogue. Es wird durch eine 5-Jahres-/60.000-Meilen-Basisgarantie und eine 10-Jahres-/100.000-Meilen-Garantie für den Antriebsstrang abgesichert, verglichen mit einer 3-Jahres-/36.000-Meilen-Basisgarantie und einer 5-Jahres-/60.000-Meilen-Garantie für den Antriebsstrang Schurke.

Sportage vs. Rogue: Preis

Welcher Crossover-SUV kostet mehr: 2023 Sportage oder 2023 Rogue? Der Einstiegspreis des Sportage 2023 reicht von 25.990 US-Dollar UVP für die LX-Ausstattung bis zu 42.990 US-Dollar UVP für die Plug-In-Hybrid-Ausstattung X-Line Prestige. Im Vergleich dazu reicht der Einstiegspreis des 2023 Rogue von 27.360 US-Dollar UVP für die S-Ausstattung bis zu 38.640 US-Dollar UVP für die Platin-Ausstattung.

2023 Kia Sportage vs. 2023 Nissan Rogue: Welcher Crossover-SUV ist besser?

In diesem 2023 Kia Sportage vs. 2023 Nissan Rogue Crossover-SUV-Vergleich hat der 2023 Sportage die meisten Vorteile. Dazu gehören Vorteile für maximale PS-Leistung, Hybrid-Benzinverbrauch, Abschleppen, Offroad-Fähigkeiten, Fahrgastraum und Garantieabdeckung. Zu den Vorteilen des Rogue 2023 gehören dagegen die Leistung des Basismotors und der Kraftstoffverbrauch des Benzinmotors.

VERBUNDEN: 2023 Kia Sportage vs. 2023 Hyundai Tucson: Crossover-SUV-Wettbewerb!