Ligue 1: PSG vs OGC Nette Spielerbewertungen, da das Spiel mit einem enttäuschenden 0:0-Unentschieden endete


PSG gegen OGC Nizza: Der Parc des Princes ist dafür bekannt, dass er bei früheren Gelegenheiten unzählige historische und aufregende Fußballspiele erlebt hat. Für PSG war dieses Spiel jedoch eher unglücklich.

Beide Mannschaften gaben alles, vor allem die Tabellenführer PSG, die vom OGC Nizza komplett auf ein Tor gehindert wurden. Schließlich endete das Spiel in einer enttäuschenden Pattsituation. Schauen wir uns an, wie sich die Spieler geschlagen haben.

Brest gegen PSG
Ligue 1: PSG vs OGC Nette Spielerbewertungen, da das Spiel mit einem enttäuschenden 0:0-Unentschieden endete 2

PSG vs OGC Nizza Spielerbewertungen:-

PSG

Gianluigi Donnarumma (TW) (7,3/10) : Nicht allzu viele Versuche, aber Donnarumma hat mit seinen Handschuhen einen brillanten Job gemacht, um das Tor zu halten.

Achraf Hakimi (6.6/10) : Eine weitere, aber ordentliche, aber eher durchschnittliche Leistung von Hakimi. Er scheint gut zu verteidigen und zu passen, aber die Wirkung fehlt.

Marquinhos (7,2/10) : Abgesehen von den beiden Clearings durch den PSG-Skipper wurde auch eine 95%ige Passgenauigkeit erreicht. Eine ordentliche Leistung des Kapitäns.

Presnel Kimpembe (7/10): Kimpembe hat einen recht ordentlichen Beitrag zum Spiel geleistet. Er machte ein paar gute Interceptions und war außergewöhnlich mit seinem Tod. Aufgrund der Notwendigkeit der Stunde wurde er jedoch in der 77. Minute ausgewechselt.

Nuno Mendes (7/10) : Mendes war sehr schnell auf den Beinen, konnte einige Bodenduelle gewinnen und erfolgreich anpacken. Er war zwar schüchtern beim Tor, aber trotz eines Treffers blieb ihm die Chance verwehrt.

Idrissa Gueye (7.1/10): Gueye hatte wirklich Pech im Torversuch. Er hatte zwei Torchancen, verfehlte aber beide Male das Tor.

Éric Junior Dina Ebimbe (7.2/10) : Nur die 62 Minuten dann für Edimbe. Er hatte einige Torversuche, scheiterte aber beide Male. Er machte auch einen guten Job beim Gewinnen von Tackles, konnte aber das Spiel nicht besser beeinflussen.

Danilo Pereira (7.1/10): Pereira zögerte überhaupt nicht, es mit den Spielern zum Luftduell aufzunehmen, da er 80% seiner Herausforderungen gewann. Er hat sich in der Abwehr sehr gut geschlagen, wenn es darum ging, den Ball zu klären und abzufangen.

Angel Di Maria (7.1/10): Di Maria verließ das Feld in der 77. Minute nach einem sehr ereignisreichen Spiel. Er hatte ein paar Torversuche, während er zwei seiner Schüsse in der Abwehr abgewehrt bekam. Er hatte eine riesige Torchance, die er verpasste.

Lionel Messi (7.9/10): Messi war der einzige Kämpfer für PSG im Spiel. Er schuf eine riesige Torchance, die nicht mit der Ausführung behandelt wurde. Er hatte selbst einige Torversuche, wobei vier seiner Schüsse in der Abwehr abgewehrt wurden.

Verwandt :  So zeigen Sie erweiterte Tipps an, wenn Sie mit der Maus über Schaltflächen in LibreOffice fahren

Kylian Mbappe (6,8/10): Wieder ein enttäuschendes Spiel für den Star der Hausherren. Er verfehlte das Ziel zweimal und obwohl er einmal am Ziel war, konnte er nicht konvertieren. Er verpasste eine große Torchance.

Ersatz

Marco Verratti (k.A.)

Leandro Paredes (N/A)

Mauro Icardi (N/A)

OGC Nizza

Walter Daniel Benítez (TW) (8/10) : Walter war sehr beschäftigt mit den Handschuhen und hat dabei nachdrücklich gearbeitet. Er rettete einen Ball zu viel, der auf ihn zukam, und hielt den Spielstand 0-0, um seiner Mannschaft den Punkt zu holen.

Jordan Lotomba (7,4/10): Ein arbeitsreicher Tag im Strafraum für Jordan, da er bis zu fünf Clearances machte, gefolgt von vier guten Zweikämpfen, um den Strafraum sauber zu halten.

Jean-Clair Todibo (7.5/10): Todibo hat einen lobenswerten Job gemacht, den Ball durch Clearing und Abfangen vom Tor fernzuhalten. Er sorgte aber auch dafür, dass er zwischen dem Tor und den Angreifern stand und blockte viele opportunistische Schüsse ab.

Dante (7.7/10) : Der Skipper führte von vorne, da er selbst ein arbeitsreiches Spiel hatte, dank der zehn Ablichtungen, die er machte, um sein Team vor Gefahren zu retten. Er selbst blockte drei Schüsse und koordinierte sicher gut mit anderen Verteidigern.

Melvin Bard (7/10): Melvin war schnell genug, um den Ball zu erwischen, da er bis zu sechs Interceptions erhielt. Auch bei Bodenduellen schnitt er gut ab, verlor jedoch 16 Mal den Ballbesitz. Aber insgesamt ein tolles Spiel für ihn. Hat wirklich gut getan, um sein Team vor einem Gegentreffer zu bewahren.

Hicham Boudaoui (6,8/10) : Boudaoui hat sich trotz eines schlechten Passspiels sehr gut geschlagen und eine riesige Torchance erspielt, die nicht so gut ausgeteilt wurde. Er verlor auch einige Male den Ballbesitz.

Morgan Schneiderlin (7/10): Morgan spielte im Herzen des Feldes und machte mit seinen schnellen Füßen eine hervorragende Figur. Er gewann vier Interceptions und war einige Male erfolgreich im Zweikampf.

Mario Lemina (7.2/10): Einer der aktivsten Spieler für Nizza gegen PSG. Er war sehr schnell mit seinen Füßen, da er mehrere Bodenduelle gewann. Er toppte das, indem er einige Interceptions und Tackle Battles gewann.

Justin Kluivert (6,8/10) : Justin schaffte nach einem enttäuschenden Spiel den Rückweg in die Trainerbank. Bei Bodenduellen schnitt er kaum gut ab, da er einmal zu oft den Ballbesitz verlor.

Andy Delort (6,8/10) : Andy hatte einen guten Torschuss, wurde aber leider verfehlt und vergab eine riesige Torchance. Bei Luftduellen scheiterte er jedoch kläglich.

Kasper Dolberg (6.9/10): Ein Pech für Kasper. Obwohl er zwei gute Torversuche hatte, schlug er gleichzeitig auf Holz, während er selbst eine große Torchance verpasste. Abgesehen davon hat er gut verteidigt.

Verwandt :  Können Sie Spiele auf einem Apple Silicon M1 Mac spielen?

Ersatz

Calvin Stengs (N/A)

Khepren Thuram (N/A)

Amin Gouiri (N/A)

LESEN SIE AUCH | Premier League: Chelsea vs Manchester United Spielerbewertungen, da das Spiel mit einem 1:1-Unentschieden endet