„Palworld“: Profi enthüllt Problem mit dem Spiel für die Branche 13

„Palworld“: Profi enthüllt Problem mit dem Spiel für die Branche

Kürzlich wurden die Namen „Palworld“ und Nintendo wurden in Kreisen der Gaming-Branche häufig wiederholt.

Stephen „Mortdog“ Mortimer, ehemaliger Nintendo-Entwickler, äußerte seine Bedenken hinsichtlich „Palworld“ und den möglichen Auswirkungen, die es auf die elektronische Spielelandschaft haben könnte.

Während seiner 11-jährigen Karriere im Unternehmen trug Mortdog zu legendären Titeln wie „Mario vs. „Donkey Kong“ und „Mini Mario & Friends“.

Derzeit leitet er die Entwicklung von „Teamfight Tactics“ bei Riot Games und verfügt über acht Jahre Erfahrung als Game Lead.

Mortdog rezensiert „Palworld“

„Palworld“: Profi enthüllt Problem mit dem Spiel für die Branche 16

Nintendo ist einer der Giganten im Gaming-Bereich – Bild: Reproduktion

Mortdog, bei der Bewertung der „Palworld„erkennt seine Solidität als Spiel an, hebt aber ein grundlegendes Anliegen hervor: Ungefähr 70 % der Elemente scheinen aus bestehenden Titeln recycelt zu sein, mit nur oberflächlichen Ergänzungen.

Er weist darauf hin, dass erfolgreiche Spiele oft bekannte Elemente aus ihren eigenen Titeln oder aus anderen Franchises wiederverwenden, ein Prozess, den er für natürlich hält, was durch das Vorhandensein wiederkehrender Elemente in der gesamten Zelda-Reihe veranschaulicht wird.

Die Spieleentwicklung folgt oft etablierten Trends, wie sich in den 1990er-Jahren mit dem Einfluss von „Street Fighter 2“ und seinem Einfluss auf spätere Titel wie Mortal Kombat zeigte, die beide zu bekannten Namen in der Branche wurden.

Mortdog erkennt diese Praxis als integralen Bestandteil des kreativen Gaming-Prozesses an.

Allerdings bringt er eine tiefere Sorge zum Ausdruck: Der Erfolg von „Palworld“ könnte einen negativen Präzedenzfall schaffen und die Studios dazu ermutigen, bei der Jagd nach Gewinn den einfachen Weg zu gehen.

In diesem Sinne wird der Unterschied zwischen der Erstellung eines Spiels von Grund auf und der einfachen Änderung vorhandenen Codes hervorgehoben, wie es bei „Palworld“ im Vergleich zu seinem Vorgänger „Craftopia“ der Fall zu sein scheint.

Trotz der Kritik erkennt Mortdog die Qualität der zusätzlichen Inhalte an, die „Palworld“ präsentiert, was es zu einem unterhaltsamen Erlebnis macht.

Er befürchtet jedoch, dass das Entwicklungsmodell von Pocket Pair einen negativen Einfluss auf die Spielebranche haben könnte, indem es eine oberflächliche Reproduktion auf Kosten echter Innovation und kreativen Fortschritts fördert.

Die Debatte um „Palworld“ und seine Auswirkungen auf die Gaming-Branche geht weiter, und Stimmen wie Mortdog ermutigen zu einer kritischen Reflexion über die Richtung, die Entwickler und Studios bei der Suche nach Exzellenz und Originalität im Gaming einschlagen. Spiele Elektronik.

Verwandt :  Genshin Impact, warum ist der Spiritstone abgestiegen?

Moyens I/O-Personal. motivierte Sie und gab Ratschläge zu Technologie, persönlicher Entwicklung, Lebensstil und Strategien, die Ihnen helfen werden.