Die 8 besten Möglichkeiten, Ortungsdienste zu reparieren, die auf dem iPhone nicht funktionieren

Mehrere Apps auf Ihrem iPhone verlassen sich auf Ihre Standortdaten, um relevante Inhalte wie Orte in der Nähe oder die Navigation über Google Maps abzurufen. Angenommen, die Ortungsdienste funktionieren auf Ihrem iPhone nicht. In diesem Fall haben Sie möglicherweise Probleme, Ihren Standort mit Freunden zu teilen, unterwegs zu navigieren, ein Taxi zu bestellen oder andere integrierte Apps zu verwenden standortbezogene Dienste.

Ortungsdienste werden auch verwendet, um die genauen Koordinaten Ihres iPhones zu ermitteln, falls Sie es fallen lassen oder verlieren. Wenn Sie das Problem jedoch nicht lokalisieren können, verwenden Sie die folgenden Tipps zur Fehlerbehebung, um die Ortungsdienste auf Ihrem iPhone zu reparieren.

1. Starten Sie die Ortungsdienste neu

Zu Beginn können Sie die Ortungsdienste auf Ihrem iPhone neu starten. Wenn es nur ein kleiner Fehler ist, der das Problem verursacht, sollte es helfen, die Ortungsdienste aus- und wieder einzuschalten.

Schritt 1: Öffnen Sie die Einstellungen-App auf Ihrem iPhone. Scrollen Sie nach unten zu Datenschutz und tippen Sie im folgenden Bildschirm auf Ortungsdienste.

Schritt 2: Deaktivieren Sie den Schalter neben Ortungsdienste. Warten Sie einige Sekunden und schalten Sie es wieder ein.

Öffnen Sie danach eine der Apps wie Google Maps, die standortbezogene Dienste verwendet, um zu testen, ob dies funktioniert hat.

2. Überprüfen Sie die Inhalts- und Datenschutzbeschränkungen in der Bildschirmzeit

Wenn Sie die Ortungsdienste auf Ihrem iPhone anscheinend nicht umschalten können, weil die Option ausgegraut ist, haben Sie wahrscheinlich versehentlich Datenschutzbeschränkungen mit der Bildschirmzeit auf Ihrem iPhone aktiviert. Hier erfahren Sie, wie Sie das beheben können.

Schritt 1: Öffnen Sie das Einstellungsmenü und gehen Sie zu Bildschirmzeit.

Schritt 2: Gehen Sie zu Datenschutz und Einschränkungen für Inhalte. Tippen Sie dann auf Ortungsdienste.

Schritt 3: Wählen Sie Änderungen zulassen und stellen Sie sicher, dass der Schalter neben Ortungsdienste aktiviert ist.

Dadurch können die Apps Ortungsdienste verwenden, auch wenn die Bildschirmzeit aktiv ist.

3. Aktivieren Sie den genauen Standort für Apps

Apps wie Google Maps, Uber und dergleichen benötigen genaue Standortdaten, um Standortdetails abzurufen. Wenn Apps auf Ihrem iPhone Ihren genauen Standort nicht bestimmen können, können Sie ihre Standortberechtigung überprüfen und den genauen Standort aktivieren. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie.

Verwandt :  So beheben Sie das Problem „Auf meinem iPhone oder iPad fehlt der Ordner“ in der iOS 11-Datei-App

Schritt 1: Öffnen Sie die Einstellungen-App und gehen Sie zu der App, für die Sie die genaue Standortoption konfigurieren möchten.

Schritt 2: Tippen Sie auf Ortungsdienste und aktivieren Sie den Schalter neben Genauer Standort.

Starten Sie eine relevante App wie Uber oder Google Maps, um zu überprüfen, ob sie einen nahezu genauen Standort erkennt.

4. Aktivieren Sie die App-Hintergrundaktualisierung

Manchmal benötigen mehrere Apps Zugriff auf die Hintergrund-App-Aktualisierungsfunktion, die es ihnen im Grunde ermöglicht, eine Datenverbindung zu verwenden, selbst wenn die App im Hintergrund läuft.

Schritt 1: Öffnen Sie die Einstellungen-App. Scrollen Sie nach unten, um auf Allgemein zu tippen, und tippen Sie im folgenden Bildschirm auf App-Aktualisierung im Hintergrund.

Schritt 2: Wählen Sie oben die Option Background App Refresh und im folgenden Bildschirm die Option Wi-Fi & Mobile Data.

5. Überprüfen Sie die Datums- und Uhrzeiteinstellungen

Das Einstellen Ihres iPhone auf das richtige Datum und die richtige Uhrzeit kann auch dazu beitragen, die GPS-Genauigkeit zu verbessern, um sicherzustellen, dass diese Details mit denen auf den GPS-Servern übereinstimmen. Um Abweichungen zu vermeiden, führen Sie die folgenden Schritte aus, um Ihr iPhone so zu konfigurieren, dass es das vom Netzwerk bereitgestellte Datum und die Uhrzeit verwendet.

Schritt 1: Starten Sie die App Einstellungen, scrollen Sie nach unten zu Allgemein und tippen Sie darauf.

Schritt 2: Tippen Sie auf Datum & Uhrzeit und aktivieren Sie den Schalter neben Automatisch einstellen.

6. Deaktivieren Sie den Low-Data-Modus und den Low-Power-Modus

Das Aktivieren von Datensparfunktionen auf Ihrem iPhone kann es daran hindern, das Internet frei zu nutzen. Und da Apps eine aktive Internetverbindung benötigen, um Ihren Standort ständig zu verfolgen, können Probleme auftreten, wenn der Datensparmodus aktiviert ist. So können Sie es deaktivieren.

Öffnen Sie die WLAN-Einstellungen, um den Low-Data-Modus im WLAN zu deaktivieren. Tippen Sie auf das Info-Symbol neben Ihrem aktuellen Netzwerk und deaktivieren Sie den Low-Data-Modus.

Um den Niedrigdatenmodus bei der Verwendung von Mobilfunkdaten zu deaktivieren, gehen Sie in der App „Einstellungen“ zu „Mobile Daten“. Tippen Sie auf Mobile Datenoptionen und deaktivieren Sie den Niedrigdatenmodus.

In ähnlicher Weise kann das Aktivieren eines Batteriesparmodus auch Hintergrundaktivitäten auf Ihrem iPhone anhalten. Daher ist es am besten, Sie zu deaktivieren, um Probleme zu vermeiden.

Öffnen Sie das Einstellungsmenü, gehen Sie zu Akku und schalten Sie den Energiesparmodus aus.

7. Setzen Sie die Standort- und Datenschutzeinstellungen zurück

Wenn die oben genannten Lösungen nicht funktionieren, können Sie die Standort- und Datenschutzeinstellungen zurücksetzen und erneut beginnen. Dadurch werden alle Standorteinstellungen auf Ihrem iPhone auf ihren Standardwert zurückgesetzt und sollten helfen, das Problem endgültig zu beheben.

Verwandt :  So erstellen Sie ältere iOS 15-Kontakte

Schritt 1: Öffnen Sie Einstellungen auf Ihrem iPhone, navigieren Sie zu Allgemein und tippen Sie auf iPhone übertragen oder zurücksetzen.

Schritt 2: Tippen Sie auf Zurücksetzen und wählen Sie im angezeigten Menü Standort und Datenschutz zurücksetzen.

Geben Sie Ihren Gerätepasscode ein und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um das Zurücksetzen der Standort- und Datenschutzeinstellungen abzuschließen. Überprüfen Sie danach, ob die Ortungsdienste einwandfrei funktionieren.

8. Aktualisieren Sie iOS

Wenn Sie eine ältere iOS-Version auf Ihrem iPhone verwenden und die Installation der neuesten Version vermeiden, ist jetzt ein guter Zeitpunkt. Wir empfehlen Ihnen, Ihre zu behalten iPhone aktualisiert auf die neueste iOS-Version, um sicherzustellen, dass es sicher ist und über die neuesten Funktionen und Verbesserungen unter der Haube verfügt.

Gehen Sie zur App Einstellungen und tippen Sie auf Allgemein. Gehen Sie zu Software-Update, um ausstehende iOS-Updates herunterzuladen und zu installieren.

Geben Sie Ihrem iPhone nach dem Neustart ein paar Minuten Zeit und öffnen Sie dann eine App, die standortbasierte Dienste verwendet, um zu überprüfen, ob Ihr iPhone immer noch lange braucht, um Ihren Standort zu bestimmen.

Es dreht sich alles um den Standort

Vom Browser auf Ihrem Telefon bis zur App, die Sie zum Online-Shopping verwenden, müssen Apps auf Ihrem iPhone ständig Ihren Standort verfolgen, um effizient zu funktionieren. Sie können auf ein oder zwei Probleme stoßen, wenn Ihr iPhone Ihren Standort nicht genau verfolgt. Das Durchgehen der oben genannten Lösungen sollte in diesen Situationen helfen.

Moyens Staff
Moyens I/O-Personal. motivierte Sie und gab Ratschläge zu Technologie, persönlicher Entwicklung, Lebensstil und Strategien, die Ihnen helfen werden.