Was Sie über den YouTube-Algorithmus wissen müssen

Du kennst diese beweglichen Treppen in Harry Potter? So fühlen sich Social Media und Suchalgorithmen an. Gerade wenn Sie glauben, die Besonderheiten einer Plattform zu verstehen, verschiebt sich der Boden unter Ihren Füßen.

Glücklicherweise versucht YouTube, seinen Algorithmus so zugänglich wie möglich zu machen. Das Unternehmen möchte, dass die Entwickler den Algorithmus verstehen, weil es weiß, dass es zu besseren Inhalten führt. Wir möchten Sie ausführlich in die Funktionsweise des YouTube-Algorithmus einführen, aber bevor wir weitermachen, beginnen wir mit einer kurzen Erklärung des Zwecks des Algorithmus.

Der Zweck des YouTube-Algorithmus

YouTube möchte sicherstellen, dass den Zuschauern Inhalte präsentiert werden, die ihnen am wahrscheinlichsten gefallen – egal, ob jemand nach einem bestimmten Thema sucht, die Startseite durchsucht oder vorgeschlagene Videos durchsucht. Jede Minute werden Hunderte Stunden Video auf YouTube hochgeladen, und der Algorithmus muss als Vermittler zwischen Zuschauern und Videos dienen. YouTube ist eine Suchmaschine wie Google, daher arbeiten die Ingenieure hinter dem Algorithmus hart daran, sicherzustellen, dass er die Qualität und den Inhalt von Videos versteht, um sie dem richtigen Publikum zur richtigen Zeit zu präsentieren.

Suche auf Youtube

Aber wie stellen Sie sicher, dass Ihre Inhalte nicht im Shuffle verloren gehen? Wie überall im Leben versuchen viele Leute, „das System auszuspielen“, aber ähnlich wie bei Google ist der Algorithmus ausgefeilt und bestraft Inhalte, die faul erscheinen. Die gute Nachricht ist, dass die Arbeit mit dem YouTube-Algorithmus Hand in Hand mit der Erstellung großartiger Inhalte geht, die Ihren Zielgruppen gefallen werden.

Nachdem Sie nun die Grundlagen kennen, gehen wir alles, was Sie über den Algorithmus wissen müssen, durch und erklären, wie Sie Ihre Inhalte den richtigen Leuten präsentieren. Dabei weisen wir dich auch auf einige hilfreiche Ressourcen hin, darunter Inhalte, die von YouTube erstellt wurden, um YouTubern dabei zu helfen, ihre Zielgruppen zu erreichen.

Wesentliche Komponenten für den YouTube-Algorithmus

Beim Hochladen von Videos müssen Sie von Anfang an auf vier Dinge achten:

  1. Titel
  2. Miniaturansichten
  3. Beschreibungen
  4. Stichworte

Jeder von ihnen sollte genau widerspiegeln, worum es in Ihrem Video geht (YouTube ist nicht freundlich zu Fälschern). Halten Sie Ihre Titel relativ kurz (60-70 Zeichen, um sicherzustellen, dass sie in den Suchergebnissen nicht abgeschnitten werden) und stellen Sie Genauigkeit über alles. Wenn es in Ihrem Video beispielsweise darum geht, After Effects-Vorlagen in Musikvideos zu verwenden, stellen Sie sicher, dass alle diese Schlüsselwörter im Titel enthalten sind. Nennen Sie Ihr Video nicht „Sick FX for Vids“. Das ist nicht nur ein schrecklicher Name, sondern er sagt den Zuschauern (und YouTube) nichts über dein Video.

Das gleiche gilt für Ihre Videobeschreibung. YouTube empfiehlt, genaue Videobeschreibungen zu schreiben, die 1-2 Absätze lang sind. Manchmal schreiben YouTuber in der Beschreibung nur „Meinen Kanal abonnieren“ oder „Meine Website ansehen“, was die Leistung deines Videos beeinträchtigen kann. Geben Sie Ihren Inhalten die besten Chancen, in den Suchergebnissen zu erscheinen, indem Sie klare, hilfreiche Beschreibungen schreiben.

Verwandt :  Roland präsentiert das digitale Blasinstrument Aerophone Pro auf der CES 2021

Nehmen Sie sich die Zeit, auch Ihren Videos relevante Tags hinzuzufügen, aber stellen Sie sicher, dass die Tags sind relevant. Sie möchten nicht nur, dass die Leute Ihre Inhalte finden, sondern sie auch weiterhin sehen. Wenn Zuschauer auf ein Video klicken, aber nicht finden, wonach sie suchen, wird die Gesamtleistung des Videos beeinträchtigt. YouTube geht streng mit Tags um und bestraft Kanäle mit irreführenden Metadaten.

Passen Sie schließlich Ihre Thumbnails an und heben Sie sie hervor! Während Thumbnails keinen Einfluss darauf haben, wie YouTube Ihr Video anfänglich platziert, ist das Thumbnail, sobald Ihr Video in den Suchergebnissen erscheint, oft das Grundelement für Klicks. Nutzer, die Ihre Videos in der Suche auswählen, weil Ihr Thumbnail ihre Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat, wird Ihrem Video helfen, von Position 2 bis 10 auf Position 1 zu gelangen – das bedeutet mehr Videoaufrufe für Sie und weniger für Ihre Konkurrenten. Verwenden Sie einige Schlüsselwörter in Ihrem Miniaturbild und stellen Sie sicher, dass es klar und leicht zu lesen ist. Wenn Sie über die Designressourcen verfügen, stellen Sie sicher, dass Sie damit Ihre YouTube-Aufwände verzehnfachen.

Hinzufügen von benutzerdefinierten Miniaturansichten auf YouTube

Wie YouTube-Zielgruppen den Algorithmus beeinflussen Al

Ein weiterer wichtiger Faktor des YouTube-Algorithmus ist, wie lange sich die Leute dein Video ansehen (auch bekannt als Wiedergabezeit). Dies wirkt sich darauf aus, wo Ihr Video in den Suchergebnissen erscheint und ob es als vorgeschlagener Inhalt angezeigt wird. Der Algorithmus bevorzugt auch Videos mit hohen Engagement-Raten (Videos, bei denen die Zuschauer kommentieren und liken).

Die Wiedergabezeit ist wohl einer der wichtigsten Messwerte auf YouTube, aber es ist schwer vorherzusagen, welche Inhalte hohe Wiedergabezeiten erzielen. Am besten lernen Sie Ihr Publikum so gut wie möglich kennen – und bitten Sie es um Feedback und Vorschläge! YouTuber, die Beiträge von ihrem Publikum suchen, erzielen höhere Interaktionsraten, gewinnen treue Zuschauer und verlängern letztendlich die Wiedergabezeit.

YouTube hat zwei Hauptziele:

  1. Ordne den Zuschauern Inhalte zu, die sie sehen möchten
  2. Ermutigen Sie die Zuschauer, weiterhin Inhalte anzusehen, die ihnen gefallen.

Der Algorithmus wurde unter Berücksichtigung dieser Ziele entwickelt, daher ist es am besten, Inhalte zu erstellen, die Ihr Publikum tatsächlich sehen möchte. Wenn Sie Ihr Publikum erweitern möchten, versuchen Sie, kleine Änderungen vorzunehmen und holen Sie sich unterwegs Feedback von Ihren Zuschauern ein. In der YouTube Creators Academy heißt es: „Der Algorithmus folgt dem Publikum“.

Erkunden von Algorithmenressourcen

Wenn Sie den YouTube-Algorithmus erkunden, sollten Sie bedenken, dass YouTube YouTube gehört. Viele der Feinheiten des Algorithmus ähneln denen des Google-Algorithmus. Auch wenn dies überwältigend erscheinen mag, die gute Nachricht ist, dass es eine Menge Lesematerial gibt, das Ihnen hilft, den Algorithmus zu verstehen. Es bedeutet auch, dass die Verbesserung Ihres Sucherfolgs auf YouTube Ihnen dabei helfen kann, Ihren Sucherfolg bei Google zu verbessern.

Verwandt :  So passen Sie Datei- und Ordnersymbole auf dem Mac an

Auf Google angezeigte YouTube-Videos

Wenn Sie wissen, dass der YouTube-Algorithmus und der Google-Algorithmus viele Ähnlichkeiten aufweisen, können Sie gängige SEO-Ressourcen wie Moz, SEMRush und Search Engine Land verwenden, um besser zu verstehen, wie Sie Ihre Videoinhalte nicht nur für Google, sondern auch für den YouTube-Algorithmus optimieren können.

YouTuber-Communitys sind eine weitere großartige Ressource, um zu erfahren, was YouTuber lernen, funktioniert und nicht funktioniert, um auf YouTube Sucherfolge zu erzielen. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, ein bestimmtes Video in der Suche anzuzeigen, können Sie sich an Ihre Kreativ-Community wenden, um eine Videokritik zu erhalten. Oftmals sind wir blind für die Unvollkommenheiten unserer kreativen Arbeit, daher kann die Sichtweise eines Außenstehenden genau das sein, was Sie brauchen, um auf YouTube erfolgreich zu sein.

Schließlich ist die Creators Academy von YouTube eine großartige Ressource für alle, die mehr über den Algorithmus von YouTube und die Entwicklung eines erfolgreichen Kanals erfahren möchten. Alle Ressourcen sind kostenlos und die Videos sind in kleine Segmente unterteilt, um klare und hilfreiche Tipps zu liefern. Im Kurs „Get Discovered“ finden Sie einen ganzen Abschnitt, der dem Algorithmus gewidmet ist. Außerdem findest du Tipps, wie du auffällige Thumbnails erstellen, aussagekräftige Beschreibungen verfassen und das volle Potenzial deines Kanals ausschöpfen kannst.

Stand des YouTube-Berichts 2019

Es gibt keine Cheats

Dies ist kein Videospiel, und Sie können nicht einfach etwas in eine Cheat-Leiste eingeben, um sofortigen Erfolg zu erzielen. Sie müssen hart arbeiten, wenn Sie auf YouTube erfolgreich sein wollen, und die wichtigste Sache ist, dass es nur um Ihr Publikum geht. Es ist wichtig, Ihr Publikum zu kennen und qualitativ hochwertige Videos zu erstellen, die es lieben werden. Wenn Sie dies tun und die Suche mit Ihrem Verständnis des YouTube-Algorithmus optimieren, werden Sie den gewünschten Erfolg finden.

Wenn Sie mehr über das Innenleben eines erfolgreichen YouTube-Kanals erfahren möchten, lesen Sie unseren vorherigen Beitrag zu YouTube-Video- und Kanalanalysen. Wir empfehlen auch, den Rest unseres Blogs zu durchsuchen, um alles über Videobearbeitung, Tonbearbeitung und natürlich den Erfolg von YouTube zu erfahren.

Es gibt zwar keine Möglichkeit, das System zu spielen, damit Ihre Videos in den YouTube-Ergebnisabschnitten angezeigt werden, es gibt jedoch einige Tools, mit denen Sie Ihren Videoerstellungsprozess optimieren können. In unserer schnelllebigen Welt gibt es mehr Inhalte denn je, und das Erstellen von Videos, die jede Woche auffallen, kann eine Herausforderung sein. Eine der besten Möglichkeiten, Zeit zu sparen, damit Sie mehr erstellen können, besteht darin, hochwertiges Stockvideomaterial und anpassbare Videovorlagen zu verwenden. Verwenden Sie Luftaufnahmen oder einen Zeitraffer der Skyline von New York, um Ihren New Yorker Food-Vlog vorzustellen, finden Sie eine Vorlage für die Enthüllung eines Videologos, um jedes Ihrer Videos auf der Marke zu halten, und fügen Sie schließlich Musik und Soundeffekte zu Ihrem Video hinzu, da Audio und Video einfach zusammen gehen.