Pocket Drive für iOS Review: AirDrop richtig gemacht

Als Mac-Besitzer war ich sehr aufgeregt, als Apple die AirDrop-Funktion vorstellte, nur um ebenso enttäuscht zu sein, als ich herausfand, dass mein 2011er Macbook Air nicht unterstützt wurde.


Pocket Drive Review Haupt

Es gibt eine Methode, mit der Sie einen älteren Mac mit AirDrop und anderen Bluetooth 4.0-Funktionen kompatibel machen können, die wir Ihnen in diesem Artikel gezeigt haben. Diese Methode ist jedoch nicht zu einfach, und wenn Sie Ihren Mac aktualisieren oder das Betriebssystem neu installieren, wird diese Problemumgehung obsolet.

Zum Glück bietet die kostenlose iOS-App Pocket Drive (kostenlos mit In-App-Käufen) Benutzern wie mir jetzt etwas, was Apple nicht bieten würde.

Schauen wir uns diese App und ihre Funktionsweise genauer an.

Pocket-Laufwerk für iOS

Wenn Sie die App zum ersten Mal starten, werden Sie aufgefordert, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Dies ist jedoch nicht erforderlich, damit Pocket Drive funktioniert, also können Sie diesen Schritt überspringen.

Im Grunde verwandelt Pocket Drive Ihr iOS-Gerät (für diesen Artikel wurde ein iPad verwendet, aber es funktioniert auch perfekt auf iPhones) in ein externes, drahtloses Laufwerk, mit dem Sie Dateien zwischen Ihrem iOS-Gerät und Ihrem Mac übertragen können.


Pocket-Drive-Dateien

Der Hauptbildschirm von Pocket Drive zeigt Ihnen alle Dokumente an, die Sie derzeit in der App gespeichert haben. Das Verdienst geht in diesem Fall an die App-Entwickler, da Pocket Drive mehrere der wichtigsten Dateiformate unterstützt. Tatsächlich können Sie sogar eine Gruppe von MP3-Dateien erstellen und diese aus der App heraus wiedergeben.

Um Ihr iOS-Gerät mit Ihrem Mac zu verbinden (Pocket Drive funktioniert auch mit Windows-PCs), stellen Sie sicher, dass beide mit demselben Wi-Fi-Netzwerk verbunden sind, und starten Sie dann Pocket Drive auf Ihrem iOS-Gerät. Sie sehen dann in jedem Finder-Fenster auf Ihrem Mac ein neues Laufwerk, das beim Anklicken eine Zugriffsanfrage auf Ihrem iOS-Gerät auslöst, bevor Sie Dateien übertragen können.


Pocket-Laufwerk vor dem Anschließen


Berechtigung zum Verbinden von Pocket Drive


Pocket-Laufwerk verbunden

Sobald die Verbindung hergestellt ist, funktioniert die App wie ein Zauber. Genau so, wie Sie es von jedem externen Laufwerk erwarten würden.

Auf Ihrem iOS-Gerät können Sie die Tools innerhalb der App verwenden, um neue Ordner, Textdateien zu erstellen, Fotos, Videos aufzunehmen oder vor allem aus Ihrer Bibliothek zu importieren.


Tools für Taschenlaufwerke


Bibliothek zum Importieren von Pocket-Laufwerken

Sie können Dateien auch innerhalb der App gruppieren und löschen und sogar als einzelne ZIP-Datei komprimieren.


Komprimieren und Zip für Pocket-Laufwerke

Die App Einstellungen bieten Ihnen einige Optionen zum Anpassen des Aussehens von Pocket Drive über Themen sowie zusätzliche Sicherheitsfunktionen wie Passcode-Authentifizierung oder sogar Touch ID.

Verwandt :  Die 7 besten Möglichkeiten zur Behebung von Mac Wi-Fi-Problemen beim Trennen der Verbindung


Thema für Pocket Drive-Einstellungen

Beide Funktionen sind jedoch als In-App-Käufe erhältlich. Darüber hinaus sind Sie durch Pocket Drive auch in Bezug auf den Speicherplatz, den Sie auf Ihrem iOS-Gerät verwenden können, eingeschränkt (Sie dürfen nur 256 MB verwenden). Sie können all diese Funktionen mit einem einzigen In-App-Kauf von 1,99 USD vollständig freischalten, aber es liegt an Ihnen, zu entscheiden, ob diese Funktionen diesen Betrag wert sind.


Getrennte Dateien auf dem Pocket-Laufwerk


Pocket Drive-Ordner

Alles in allem erwies sich Pocket Drive als genau wie beworben. Und es ist nicht nur für Benutzer nützlich, deren Macs von der AirDrop-Party ausgeschlossen wurden. Es bietet auch eine solide Alternative für diejenigen, die eine direktere Herangehensweise an drahtlose Übertragungen bevorzugen.

Moyens Staff
Moyens I/O-Personal. motivierte Sie und gab Ratschläge zu Technologie, persönlicher Entwicklung, Lebensstil und Strategien, die Ihnen helfen werden.