Warum Sie WordPress immer auf die neueste Version aktualisieren sollten

Warum Sie WordPress aktualisieren sollten

Warum WordPress aktualisieren? Neue Versionen haben eine bessere Optimierung und sind sicherer. Sie haben auch weniger Fehler und Schwachstellen. Gehen wir nun diese Punkte im Detail durch. Wenn Sie sich jetzt fragen: „Welche Version von WordPress habe ich?“ Klicken Sie einfach im Dashboard-Menü auf „Updates“. Dort sehen Sie, ob es ein neues Release gegeben hat.

Stärkere Sicherheit

WordPress ist eines der am weitesten verbreiteten Content-Management-Systeme der Welt. Seine Popularität und Open Source ermöglicht es Webmastern, an der Verbesserung des Systems zu arbeiten, aber es ist auch offen für Hacker. Wenn Ihnen also die Frage „Soll ich WordPress aktualisieren“ in den Sinn kommt, denken Sie an Ihre Sicherheit. Wenn Sie nicht die neueste WordPress-Version verwenden, riskieren Sie, Opfer von Hackern zu werden, die Ihre bestehenden Schwachstellen ausnutzen.

Erweiterte Funktionalität

Eine neue Version bringt neue oder verbesserte Funktionen, verbessert so die Benutzererfahrung und erleichtert die Arbeit für Blogbesitzer und Webmaster. Zum Beispiel führte WordPress 5.0 einen neuen Gutenberg-Editor mit einem blockbasierten Ansatz für die Arbeit mit veröffentlichten Inhalten ein. Die nächste Version fügte neue Selbstdiagnosefunktionen hinzu und verbesserte die Leistung des Gutenberg-Editors. Dies sind nur ein paar Beispiele, und Sie finden den vollständigen Verlauf der Funktionsänderungen auf der offizielle Website.

Höhere Geschwindigkeit

Die Seitenladegeschwindigkeit ist ein wichtiger Rankingfaktor, den sowohl Suchmaschinen als auch Nutzer berücksichtigen. Aus diesem Grund arbeitet das WordPress-Entwicklungsteam ständig an der Geschwindigkeitsoptimierung, damit Websites schneller geladen werden können. Zum Beispiel bietet die Version 4.2 eine verbesserte Leistung von Navigationsmenüs durch JS. Später in Version 4.4 haben Entwickler die Unterstützung für adaptive Bilder hinzugefügt. Diese und viele andere Verbesserungen helfen, Seiten schneller zu laden.

Weniger Fehler

Neben der Optimierung und Sicherheit beheben die Plattformentwickler die in früheren Versionen gefundenen Fehler und versuchen, neue Fehler zu vermeiden, obwohl dies nicht immer möglich ist. Jedes Update hilft dabei, eine zuverlässigere Version von WordPress mit weniger Schwachstellen und Fehlern zu erhalten. Abgesehen davon müssen Sie WordPress auf die neueste Version aktualisieren, während Sie bei Problemen mit WordPress auftreten. Andernfalls könnte es schwieriger sein, technische Probleme in Ihrem Blog zu lösen.

Kompatibilität beibehalten

Entwickler von Add-Ons, Themes und WordPress-Plugins für Affiliate-Vermarkter versuchen, ihre Produkte auf dem neuesten Stand zu halten und sich mit den Hauptversionen von WordPress abzustimmen. Aus diesem Grund hilft Ihnen die Aktualisierung Ihrer WordPress-Version, alle Funktionen in neuen Versionen zu nutzen und alle Teile Ihrer Website kompatibel zu halten.

Es ist immer eine gute Idee, vor der Aktualisierung ein Backup Ihrer Website zu erstellen. Bei Kompatibilitätsproblemen können Sie jederzeit zur vorherigen Version zurückkehren. Aktualisieren Sie nach einem solchen Backup alle Plugins, Themes und Add-Ons. Aktualisieren Sie erst dann Ihre WordPress-Version, um technische Fehler zu vermeiden.

verbunden :  So starten Sie Ihren Browser standardmäßig im privaten Modus

So aktualisieren Sie Ihre WordPress-Version

Der einfachste Weg ist das automatische Hintergrund-Update, verfügbar ab Version 3.7. Sie müssen jedoch weiterhin auf die Schaltfläche „Jetzt aktualisieren“ klicken. Um keine Veröffentlichung zu verpassen, können Sie die E-Mail-Benachrichtigung auch mit einstellen WP Updates Notifier-Plugin. Eine andere Möglichkeit besteht darin, das System manuell zu aktualisieren. Hier eine kurze Checkliste:

  • Alle Plugins deaktivieren und WordPress-Dateien durch neue ersetzen
  • .maintenance-Datei entfernen
  • Aktualisieren Sie Ihre Installation
  • Löschen Sie das Geld
  • Plugins wieder aktivieren

Wenn Sie mit dem Update fertig sind, überprüfen Sie die Website. Wenn alles richtig funktioniert, sichern Sie Ihre Site erneut. Wenn Sie ein Problem registrieren, überprüfen Sie die entsprechenden Foren, in denen Benutzer mit dem gleichen Problem möglicherweise die Lösung teilen. Wenn dies nicht gelingt, können Sie mit dem Backup, das Sie zu Beginn erstellt haben, auf die vorherige Version zurückstufen. Um detaillierte Informationen zu Updates zu erhalten, besuchen Sie die offizielle WordPress-Website für kurz oder erweiterte Anleitung.

Warum Sie immer die neueste Version von WordPress verwenden sollten

Die Verbesserung der Leistung Ihrer Website und der Ausgleich des Hacking-Risikos sind die Hauptgründe, Ihr Blog auf die aktuelle Version von WordPress zu aktualisieren. Es kann einige Ausnahmen geben, zum Beispiel, wenn Add-Ons nicht mit der neuesten Version von WordPress kompatibel sind, wird die Aktualisierung die Leistung Ihrer Website beeinträchtigen. Aber meistens werden solche Probleme innerhalb weniger Monate nach der Veröffentlichung gelöst.

Moyens Staff
Moyens I/O-Personal. motivierte Sie und gab Ratschläge zu Technologie, persönlicher Entwicklung, Lebensstil und Strategien, die Ihnen helfen werden.