So erstellen Sie Etiketten in Word aus einer Excel-Tabelle

Wenn es darauf ankommt Erstellen von Druck- oder Versandetikettens, die besten Tools sind Microsoft Word und Microsoft Excel. Viele haben sich entschieden, ausschließlich mit Word zu arbeiten, aber wussten Sie, dass es möglich ist, die Etikettendaten in Excel zu speichern und dann Word zum Abrufen der Daten zum Drucken der Etiketten zu verwenden? Wenn nicht, sollten Sie sich keine Sorgen machen, denn dieser Artikel erklärt Ihnen alles, was Sie wissen müssen. Wenn Sie ein Laie sind, empfehlen wir die Verwendung der neuesten Version von Microsoft Office, da dieser Artikel darauf basiert.

So erstellen Sie Etiketten in Word aus einer Excel-Tabelle

Die Möglichkeit, Etiketten in Microsoft Word aus einer Excel-Liste zu erstellen, ist einfacher als Sie vielleicht denken. Es wird jedoch einige Anstrengungen Ihrerseits erfordern, und die erforderlichen Schritte sind wie folgt:

  1. Verwenden Sie Microsoft Excel, um Daten für Ihre Etiketten einzugeben
  2. Stellen Sie die Etiketten in Microsoft Word zusammen
  3. Importieren Sie die Excel-Daten in Ihr Word-Dokument
  4. Fügen Sie die Etiketten aus Excel zu Microsoft Word hinzu
  5. Erstellen Sie die Etiketten aus Excel in Word
  6. Speichern Sie das Dokument als PDF

1]Verwenden Sie Microsoft Excel, um Daten für Ihre Etiketten einzugeben

So erstellen Sie Etiketten in Word aus einer Excel-Tabelle

Zunächst müssen wir zunächst eine Excel-Tabelle erstellen und dann die relevanten Daten einfügen. Jedem Datenfeld muss dann eine passende Überschrift zugeordnet werden, da dies für das Abrufen der Überschriften in Microsoft Word wichtig ist

  • Starten Sie Excel: Öffnen Sie Microsoft Excel auf Ihrem Computer, egal ob Windows oder Mac. Erstellen Sie von dort aus eine neue Tabelle.
  • Fügen Sie einen Namen hinzu: Wenn der Tabellenkalkulationsbildschirm angezeigt wird, klicken Sie in die erste Zelle über der ersten Zeile und geben Sie den Vornamen ein.
  • Fügen Sie unter anderem einen Nachnamen hinzu: Wählen Sie in Spalte B die erste Zelle aus und geben Sie Nachname ein. Fügen Sie nun in Bezug auf die Spalten C, D, E und F jeweils Straße, Stadt, Bundesland und Postleitzahl zu den ersten Zeilen hinzu.
  • Füllen Sie die Header mit Daten: Jetzt ist es an der Zeit, die relevanten Daten unter jedem Lehrer hinzuzufügen, den Sie gerade erstellt haben.
  • Speichern Sie Ihre Tabelle: Nachdem Sie alle erforderlichen Daten hinzugefügt haben, klicken Sie oben im Dokument auf Datei und speichern Sie von dort aus Ihre Tabelle.
Verwandt :  So aktivieren und verwenden Sie Google Chat

2]Stellen Sie die Etiketten in Microsoft Word zusammen

OK, das nächste, was Sie hier erledigen müssen, ist, die Abmessungen Ihrer Etiketten in Microsoft Word einzurichten. Hier müssen Sie nicht viel tun, da eine ganze Reihe vordefinierter Etikettenlayouts zur Verfügung stehen. Wenn Sie jedoch den benutzerdefinierten Weg gehen möchten, überlassen wir das Ihnen.

  • Starten Sie Microsoft Word: Öffnen Sie die Microsoft Word-App auf Ihrem Windows- oder Mac-Gerät, und sobald Sie das getan haben, fahren Sie fort und erstellen Sie ein neues Dokument.
  • Navigieren Sie zur Registerkarte Mailings: Suchen Sie im Dokumentenbereich nach dem Registerkartenabschnitt und wählen Sie Mailings aus.

Seriendruck-Etiketten

  • Wählen Sie Seriendruck starten aus: Wenn Sie alles richtig gemacht haben, sollten Sie jetzt auf mehrere Optionen stoßen. Bitte vermeiden Sie alle und wählen Sie nur Seriendruck starten und klicken Sie im Dropdown-Menü auf Labels.
  • Wählen Sie einen Etikettenanbieter: Im neu geöffneten Fenster Etikettenoptionen müssen Sie einen Etikettenanbieter aus der Liste auswählen. Der Standardanbieter ist Microsoft, also können Sie dabei bleiben, wenn Sie möchten.

Adressbuch einfügen

  • Wählen Sie einen Etikettentyp aus: Sehen Sie sich die Produktnummernliste an und wählen Sie einen Etikettentyp, der Ihren Anforderungen entspricht, und schließen Sie ihn ab, indem Sie auf die Schaltfläche OK klicken. Ihr Etikettenlayout ist jetzt erstellt, aber stellen Sie sicher, dass Sie das Dokument nicht schließen.

3]Importieren Sie die Excel-Daten in Ihr Word-Dokument

Nachdem Ihre Etiketten erstellt und einsatzbereit sind, ist es jetzt an der Zeit, die Excel-Tabelleninformationen zu importieren. Es ist nicht erforderlich, Excel zu starten, um dies zu erledigen, also konzentrieren Sie sich vorerst auf Word.

  • Wechseln Sie zur Registerkarte Mailings: Kehren Sie zum Word-Dokument zurück und wählen Sie die Registerkarte Mailings.
  • Vorhandene Liste verwenden: Klicken Sie in der Multifunktionsleiste auf Empfänger auswählen, wo ein Dropdown-Menü angezeigt wird. Klicken Sie in diesem Menü bitte auf Vorhandene Liste verwenden.
  • Excel-Tabelle in Word importieren: Suchen Sie im Datei-Explorer-Fenster nach der zuvor erstellten Excel-Tabelle, wählen Sie sie aus und importieren Sie dann das Dokument in Word.
  • Wählen Sie die Tabelle aus einer Liste aus: Ein Fenster mit dem Namen Select Table sollte nun erscheinen. Wählen Sie dort die Tabelle aus, die die Etikettendaten enthält, und aktivieren Sie dann Erste Datenzeile mit Spaltenüberschriften.
  • Wählen Sie OK: Klicken Sie sofort auf die Schaltfläche OK.

4]Fügen Sie die Etiketten von Excel zu Microsoft Word hinzu

Jetzt ist es an der Zeit, die Felder anzugeben, die Sie in Ihren Etiketten verwenden möchten, wenn Sie sie dem Word-Dokument hinzufügen.

  • Gehen Sie zum Adressblock: Klicken Sie im selben Word-Dokument erneut auf die Registerkarte Mailings und wählen Sie dann im Menüband im Abschnitt Felder schreiben und einfügen die Option Adressblock aus.
  • Wählen Sie Übereinstimmungsfelder aus: Wenn das Fenster Adressblock einfügen erscheint, klicken Sie bitte umgehend auf die Schaltfläche Felder abgleichen.
  • Alle Felder müssen mit Excel-Daten übereinstimmen: Stellen Sie im neu geöffneten Fenster sicher, dass alle Felder mit den Überschriftsdaten aus dem Excel-Dokument übereinstimmen.
  • Klicken Sie auf OK: Sobald die Informationen als legitim bestätigt wurden, klicken Sie auf die Schaltfläche OK.
  • Zeigen Sie eine Vorschau Ihrer Arbeit an: Sie sollten jetzt eine Vorschau der Etiketten sehen. Wenn Sie mit dem möglichen Ergebnis zufrieden sind, klicken Sie auf die Schaltfläche OK unterhalb des Fensters.
  • Gehen Sie zu Etiketten aktualisieren: Klicken Sie erneut auf die Registerkarte Sendungen und wählen Sie dann umgehend Etiketten aktualisieren aus.
  • Zeigen Sie Ihr Etikett an: Jedes Etikett in Ihrem Dokument sollte jetzt <> lauten.

5]Erstellen Sie die Etiketten aus Excel in Word

Einzelne Dokumente bearbeiten

An diesem Punkt sollte Microsoft Word über alle Daten verfügen, die zum Generieren von Etiketten erforderlich sind. Mit all diesen Informationen zeigt Word die Daten für jedes Etikett darin an.

  • Dokumente bearbeiten: Klicken Sie auf der Registerkarte „Sendungen“ auf „Fertig stellen und zusammenführen“ und wählen Sie dann „Einzelne Dokumente bearbeiten“.
  • Wählen Sie die Option Alle: Wählen Sie im Fenster „In neues Dokument zusammenführen“ die Option „Alle“ > „OK“.

6]Speichern Sie das Dokument als PDF

Abschließend empfehlen wir, das gesamte Word-Dokument mit den Etiketten als PDF zu speichern.

Gibt es eine Etikettenvorlage in Word?

Es gibt mehrere Etikettenvorlagen in Microsoft Word, die kostenlos verwendet werden können. Öffnen Sie einfach Word und klicken Sie dann auf Weitere Vorlagen. Suchen Sie schließlich nach dem Wort Label, und Sie werden mehrere in den Ergebnissen sehen.

Wie drucke ich Etiketten in Word?

Das ist supereinfach. Wenn Sie die Aufgabe zum Erstellen Ihrer Etiketten abgeschlossen haben, fahren Sie fort und wählen Sie Datei > Drucken. Wählen Sie Ihren Drucker und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Drucken, um den Auftrag abzuschließen.

Moyens Staff
Moyens I/O-Personal. motivierte Sie und gab Ratschläge zu Technologie, persönlicher Entwicklung, Lebensstil und Strategien, die Ihnen helfen werden.