So sehen Sie, wer Zugriff auf Ihre Google Drive-Dateien hat

Wenn Sie Google Drive-Dateien für eine Gruppe von Personen freigegeben haben, können Sie leicht vergessen, wer genau auf welche Dateien zugreifen kann. Das Verwalten Ihrer freigegebenen Google-Dateien kann kompliziert sein. Es ist jedoch unkompliziert, herauszufinden, wem Sie die Berechtigung erteilt und diese Berechtigung widerrufen haben.

So überprüfen Sie, wer Zugriff auf Google Drive hat

Sie können ganz einfach manuell überprüfen, wer Zugriff auf Ihre Google Drive-Dateien hat, indem Sie folgende Schritte ausführen:

  1. Navigieren Sie zu der betreffenden Datei oder dem betreffenden Ordner, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Aktie im Menü.
  2. Wenn Sie es nur für eine oder zwei Personen freigegeben haben, werden deren Namen im angezeigten Fenster unter angezeigt Menschen.
  3. Wenn Sie mit mehr als zwei Personen geteilt haben, klicken Sie auf deren Namen und die vollständige Liste wird geöffnet.

So bearbeiten oder löschen Sie Nutzer in Google Drive

So sehen Sie, wer Zugriff auf Ihre Google Drive-Dateien hat Ändern Sie die Freigabe

Wenn Sie die Berechtigungen eines Benutzers ändern oder sogar aus der Datei entfernen möchten, müssen Sie das Freigabefenster erneut öffnen und die Liste der Benutzer anzeigen, indem Sie die obigen Schritte ausführen. Führen Sie dann einen der folgenden Schritte aus:

  • Um die Berechtigungen eines Benutzers zu ändern, klicken Sie auf das große Symbol neben seiner E-Mail-Adresse, die die Freigabeeinstellungen darstellt. Sie haben drei Möglichkeiten: Sie können anzeigen, kommentieren und bearbeiten.
  • Um einen Benutzer vollständig zu löschen, klicken Sie auf X. neben ihrer E-Mail-Adresse.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie auf klicken speichern Klicken Sie auf die Schaltfläche, sobald Sie alle Änderungen vorgenommen haben, oder sie werden nicht übernommen.

So deaktivieren Sie die Freigabe in Google Drive

So wissen Sie, wer Zugriff auf Ihre Google Drive-Dateien hat Deaktivieren Sie die Freigabe e1524003302649


Wenn Sie einen öffentlichen Link erstellt und ihn für eine Reihe verschiedener Personen freigegeben haben, ohne sie über ihre Google Mail-Adresse einzuladen, können Sie diesen Link deaktivieren. Dies bedeutet jedoch, dass jeder den Zugriff verliert.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Linkfreigabe zu deaktivieren:

  1. Navigieren Sie zu der betreffenden Datei oder dem betreffenden Ordner, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Aktie im Menü.
  2. Wenn Sie es geteilt haben, sollte eine von drei Nachrichten angezeigt werden: Jeder mit dem Link kann sehen oder Jeder mit dem Link kann ändern oder Jeder mit dem Link kann kommentieren. Um die Freigabeeinstellungen zu ändern, klicken Sie auf das Dropdown-Menü und treffen Sie eine neue Auswahl.
  3. Wenn Sie die Linkfreigabe vollständig deaktivieren möchten, klicken Sie auf das Dropdown-Menü und wählen Sie VON.
  4. Wenn Sie Ihre Auswahl getroffen haben, klicken Sie auf Abgeschlossen.

Wenn Sie dies tun, kann jeder, der zuvor über diesen generierten Link Zugriff hatte, die Datei nicht mehr öffnen. Wenn Sie einen neuen Link generieren, müssen Sie diesen Link erneut für sie freigeben.

Wenn Sie es vorziehen, dass Nutzer Ihre Originaldatei nicht bearbeiten, können Sie diesen kleinen Trick verwenden, um sie zu ermutigen, eine eigene Kopie von Google Drive zu erstellen.

Moyens Staff
Moyens I/O-Personal. motivierte Sie und gab Ratschläge zu Technologie, persönlicher Entwicklung, Lebensstil und Strategien, die Ihnen helfen werden.