So erstellen Sie benutzerdefinierte QuickInfos in Word 2013


QuickInfos in Word sind kleine Popup-Fenster, in denen beschreibender Text zum Befehl angezeigt wird oder über den Sie mit der Maus fahren. Sie können auch eigene Tooltips für Wörter, Phrasen oder Bilder in Ihren eigenen Dokumenten erstellen.

Normalerweise werden QuickInfos mithilfe eines Hyperlinks erstellt, der Sie zu einem anderen Ort im Dokument oder auf der Webseite führt oder eine neue E-Mail-Nachricht erstellt, wenn es sich um einen E-Mail-Link handelt. elektronisch. Sie können jedoch benutzerdefinierte QuickInfos mithilfe von Lesezeichen erstellen, wenn Sie keinen regulären Hyperlink möchten.

Bevor Sie einen Tooltip erstellen, müssen Sie sicherstellen, dass die Funktion aktiviert ist. Klicken Sie dazu auf die Registerkarte “Datei”.

01_clic_file_tab

Klicken Sie im Backstage-Bildschirm links in der Liste der Elemente auf “Optionen”.

02_options_clic

Der Bildschirm „Allgemein“ sollte standardmäßig angezeigt werden. Stellen Sie im Abschnitt “Benutzeroberflächenoptionen” sicher, dass “Funktionsbeschreibungen in QuickInfos anzeigen” (Standardeinstellung) ausgewählt ist. Dadurch werden QuickInfos und erweiterte QuickInfos aktiviert, sodass mehr Informationen zu einem Befehl in den integrierten Standard-QuickInfos angezeigt werden, die Sie sehen, wenn Sie mit der Maus über Befehle in der Multifunktionsleiste fahren. Erweiterte QuickInfos können den Namen des Befehls, Tastaturkürzel, Abbildungen und Links zu Hilfeartikeln enthalten.

HINWEIS: Mit der Option “Funktionsbeschreibungen in QuickInfos nicht anzeigen” werden QuickInfos angezeigt, jedoch keine erweiterten QuickInfos. Sie sehen nur den Namen des Befehls und möglicherweise eine Tastenkombination.

Klicken Sie auf “OK”, um die Änderung zu akzeptieren und das Dialogfeld “Word-Optionen” zu schließen.

04_clic_ok


Um Ihren benutzerdefinierten Tooltip zu erstellen, markieren Sie das Wort, die Phrase oder das Bild, an das Sie einen Tooltip anhängen möchten, und klicken Sie auf die Registerkarte “Einfügen”.

Klicken Sie im Abschnitt “Links” der Registerkarte “Einfügen” auf “Lesezeichen”.

HINWEIS: Wenn Sie mit der Maus über den Befehl “Lesezeichen” fahren, beachten Sie den angezeigten Tooltip. Dieser verbesserte Tooltip enthält den Namen der Bestellung, eine Beschreibung und einen Link, um mehr über die Bestellung zu erfahren.

Geben Sie im Dialogfeld “Lesezeichen” einen Namen für das Lesezeichen in das Bearbeitungsfeld “Lesezeichenname” ein. Es ist üblich, das Wort zu verwenden, mit dem Sie verknüpfen, oder etwas, das damit zusammenhängt. Klicken Sie auf “Hinzufügen”.

HINWEIS: Ihr Lesezeichenname darf keine Leerzeichen enthalten.

Das Lesezeichen wird hinzugefügt und das Dialogfeld “Lesezeichen” wird geschlossen.


Jetzt verknüpfen wir das Lesezeichen mit sich selbst. Wenn Sie also auf den Link klicken, wird es nirgendwo hingehen und wir werden unserem Tooltip Text hinzufügen.

Stellen Sie sicher, dass das Wort, die Phrase oder das Bild ausgewählt ist, an das Sie den Tooltip anhängen möchten, und drücken Sie dann “Strg + K”, um das Dialogfeld “Hyperlink einfügen” zu öffnen. Klicken Sie links im Dialogfeld unter “Link zu” auf “In dieses Dokument einfügen”.

verbunden :  So passen Sie die Spaltengröße in Microsoft Word an


Wählen Sie im Feld “Speicherort in diesem Dokument auswählen” unter “Lesezeichen” das gerade erstellte Lesezeichen aus. Wenn die Liste der Lesezeichen nicht angezeigt wird, klicken Sie auf das Pluszeichen links neben “Lesezeichen”, um die Liste zu erweitern. Um den Text für den Tooltip einzugeben, klicken Sie auf “Tooltip”.

Geben Sie den Text für die QuickInfo in das Bearbeitungsfeld “QuickInfo-Text” des Dialogfelds “Hyperlink-QuickInfo festlegen” ein. Sie können auch Text aus Ihrem Dokument oder einem anderen Programm kopieren und in das Bearbeitungsfeld „Tooltip-Text“ einfügen. OK klicken. “

Klicken Sie im Dialogfeld “Hyperlink einfügen” auf “OK”, um es zu schließen.


Wenn Sie mit der Maus über das Wort, die Phrase oder das Bild fahren, an das Sie Ihren Tooltip angehängt haben, wird ein Popup mit Ihrem benutzerdefinierten Text angezeigt.

Beachten Sie, dass in der QuickInfo angegeben ist, dass Sie “Strg + Klicken” drücken müssen, um dem Link zu folgen. Da wir ein Lesezeichen erstellt haben, das auf sich selbst verweist, führt der Link im Grunde genommen nirgendwo hin. Wenn Sie darauf klicken, blinkt der Cursor ein wenig und bewegt sich zum Anfang des Lesezeichens. Sie können die Meldung “Strg + Klicken, um dem Link zu folgen” aus dem Tooltip entfernen. Dies bedeutet jedoch, dass Sie nicht “Strg” drücken müssen, bevor Sie auf einen Hyperlink klicken. Wenn Sie auf einen Hyperlink klicken, folgt der Link sofort.

Moyens Staff
Moyens I/O-Personal. motivierte Sie und gab Ratschläge zu Technologie, persönlicher Entwicklung, Lebensstil und Strategien, die Ihnen helfen werden.
We would like to show you notifications for the latest news and updates.
Dismiss
Allow Notifications