Cybersicherheit ist nicht leichtfertig zu nehmen. Andererseits ist die ständige Drohung von Hackern, Ihre persönlichen Daten zu erhalten, ein beängstigender Gedanke und kann erheblichen Stress verursachen. Sie müssen sich jedoch keine Sorgen machen, wenn Sie Ihr Gerät ordnungsgemäß sichern.

Um sich und andere Benutzer vor Online-Bedrohungen zu schützen, müssen Sie an drei Schlüsselqualitäten arbeiten: Wissen, Wachsamkeit und Voraussicht. Zusammen mit soliden Sicherheitspraktiken können diese Ihre Sicherheit und Ihr allgemeines Bewusstsein erhöhen.

Erfahren Sie mehr über Online-Bedrohungen und wie Sie mit ihnen umgehen können

Wenn Sie nicht wissen, wie Online-Bedrohungen aussehen, können Sie sich nicht gegen sie verteidigen, zumindest nicht effektiv oder konsequent. Lernen Sie alle gängigen Arten von Malware kennen, mit denen Benutzer heute konfrontiert sind, von Viren bis hin zu Phishing-Nachrichten. Informieren Sie sich gleichzeitig über die richtigen Sicherheitsmaßnahmen, die Sie ergreifen können.

Das Wissen über Cybersicherheit zeigt Ihnen genau, auf welche verdächtigen Anzeichen Sie achten müssen und wie Sie sich darin verhalten müssen. Mit anderen Worten, Ihr Geist wird klarer und fokussierter.

Indem Sie alles über Malware erfahren und erfahren, wie Hacker Sie dieser Malware aussetzen, können Sie sie erkennen und vermeiden. Leider erkennen viele Menschen die Gefahren im Internet erst dann vollständig, wenn sie selbst Opfer werden. Aber auch das ist eine wertvolle Erkenntnis und eine Steigerung Ihres Situationsbewusstseins.

Studien wie Christopher Wilder “Bewertung des Vorhandenseins von Achtsamkeit in Cybersicherheits- und Nicht-Cybersicherheitsgruppen” am NSUWorks Bestätigen Sie die Bedeutung von Wissen und Erfahrung für die Online-Sicherheit.

Grundsätzlich sollten Sie sich aktiv für den Kampf gegen Hacker interessieren.

Verwalten Sie Ihre Sicherheit mit zuverlässigen Anti-Malware-Diensten

Entwickeln Sie ein solides Verständnis für Cybersicherheit und Sie haben einen guten ersten Schritt unternommen, um Angriffe gegen sich selbst sowie gegen Ihre Familie, Freunde und Kollegen zu verhindern. Sie benötigen jedoch noch echte Abwehrkräfte, um die Bedrohungen zu erkennen, die Ihnen entgehen.

Auch hier ist Forschung unerlässlich. Die Investition in die besten Antiviren-Tools für Computer, die Sie finden können, kann einen Preis haben, aber es lohnt sich.

Ihr Vertrauen und Ihre Sicherheit steigen, während Sie sich auf Sicherheitspraktiken konzentrieren können, die von Anti-Malware-Diensten nicht abgedeckt werden.

Erstellen Sie sichere Passwörter, um Ihre Sicherheit zu erhöhen

Ihre Passwörter sind das Haupthindernis zwischen Hackern und Ihren Kontoinformationen. Jede neue Plattform, der Sie beitreten, wird zu einem weiteren potenziellen Angriffspunkt. Sie müssen sie daher alle schützen, idealerweise mit eindeutigen und komplexen Verschlüsselungsschlüsseln (z. B. Passwörtern, Passwörtern oder Passphrasen).

verbunden :  So löschen Sie alle Benachrichtigungen auf einmal in iOS 10

Wenn Sie diese Maßnahme so weit wie möglich anwenden, werden Sie nicht nur geschützt, sondern haben auch die Kontrolle über Ihre eigene Sicherheit.

Zumindest ist das Verfolgen Ihrer Passwörter eine gute Übung für Ihr Gedächtnis und Ihre Managementfähigkeiten. Ihre Aufmerksamkeit als Ganzes wird voll aktiv.

Sichern Sie Ihre Daten regelmäßig, um die Sicherheit zu gewährleisten

Die Wahrheit ist, dass Online-Angriffe sehr leicht passieren können. Alles, was es zum Beispiel wirklich braucht, ist ein Fehler bei der Beurteilung und das Klicken auf etwas, das Sie nicht haben sollten.

Anstatt jedoch in Panik zu geraten und das Internet insgesamt zu meiden, sollten Sie sich an bekannte Sicherheitspraktiken wie das Sichern Ihrer Daten halten.

Dies ist eine der einfachsten Möglichkeiten, sich auf ein Problem vorzubereiten. Speichern Sie Ihre wichtigsten Dateien oder sogar alles auf Ihrer Festplatte in einem externen Gerät. Wenn Sie dann von Ransomware angegriffen werden oder Ihr Computer abstürzt, sind Ihre Daten sicher und zuverlässig. Es geht darum, Ihnen Ruhe zu geben.

Schaffen Sie fürsorgliche Arbeits- und Wohnumgebungen

Ein großes Problem bei Cyber-Angriffen ist, dass sie sowohl Ihre Kontakte als auch Sie betreffen können. Achten Sie auf E-Mails, Social Media-Konten usw. schützt viele Menschen. Und wir sprechen nicht nur über Ihre Familie und Freunde.

Ganze Unternehmen sind häufig gefährdet, einschließlich ihrer Mitarbeiter und Kunden. Laut Statistik über HeldHacking betraf im Jahr 2020 45% der Datenverletzungen, 22% Phishing und 17% Malware.

Es zeigt, wie wichtig ein vollständiges Cybersicherheitssystem ist und dass individuelle Achtsamkeit eine Schlüsselrolle spielt. Alle Mitglieder Ihrer verschiedenen sozialen Kreise müssen gute Sicherheitspraktiken befolgen. Wenn nicht, finden Sie einen subtilen Weg, um sie zu erziehen und zu motivieren.

Priorisieren Sie den Kampf gegen Sicherheitsschwächen

Es ist leicht aus den Augen zu verlieren, wie viel Cybersicherheit mit sich bringt. Abgesehen davon, dass Sie sich eingeschüchtert fühlen, könnten Sie sich strecken und versuchen, alles gleichzeitig anzugehen.

Darüber hinaus können Sie durch Multitasking weniger auf verschiedene Teile Ihrer Sicherheit achten.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Geist wirklich konzentriert und effizient ist, indem Sie sich die Zeit nehmen, alle Ihre Abwehrkräfte zu stärken. Wenn Sie beispielsweise Ihre Anti-Malware-Software eingerichtet haben, konzentrieren Sie sich auf die persönliche Verwaltung der kleineren, aber nicht weniger riskanten Aspekte Ihres Lebensstils. Jeder kleine Schritt erhöht Ihr Bewusstsein und Ihre Online-Sicherheit.

Erfahren Sie, wie Sie gefälschte LinkedIn-Profile erkennen und melden. Geben Sie an, was Ihr E-Mail-Konto als Spam betrachten soll. Wenn Sie einen verdächtigen Text von einer Organisation erhalten, mit der Sie verbunden sind, wenden Sie sich direkt an das Unternehmen und stellen Sie sicher, dass der Text von dieser stammt.

verbunden :  Was sind VPN-Lecks? Wie man sie testet und verhindert

Stresslevel verwalten; Steigern Sie Ihre Wachsamkeit

Vernachlässigen Sie vor allem nicht Ihre emotionale Aufmerksamkeit. Zu viel Stress beeinträchtigt die Wachsamkeit und Produktivität in allen Lebensbereichen. Es ist eine gefährliche Einstellung, wichtige Entscheidungen zu treffen oder mit einem intelligenten Phishing-Betrug umzugehen.

Zu wissen, dass Sie sicher sind, während Sie online aktiv sind, ist ein ziemlich gutes Gefühl, aber sehen Sie, was Sie sonst noch tun können, um eine positive Stimmung aufrechtzuerhalten. Machen Sie häufige Pausen, besonders nach harter Arbeit. Finden Sie Unterhaltung, Fitnessaktivitäten oder alles, was Ihnen helfen kann, Ihre Batterien wieder aufzuladen und sich zu konzentrieren.

Cybersicherheit hängt von Achtsamkeit ab

Es gibt wenig Software, die Sie online schützen kann. Sie müssen die Dinge selbst in die Hand nehmen, und Ihr bestes Werkzeug ist Achtsamkeit. Mit Zeit, Wissen und Erfahrung können Sie es entwickeln und schärfen.

Sicherheitspraktiken zu Hause und bei der Arbeit können Ihnen helfen, wacher und produktiver zu werden, ganz zu schweigen von mehr Sicherheit. Beginnen Sie mit den grundlegenden Schritten und arbeiten Sie sich bis zu komplexeren Methoden vor, um Ihren Computer in eine Festung zu verwandeln, wobei Ihr Verstand die treibende Kraft ist.