So machen Sie Alexa für Sehbehinderte zugänglicher

Unabhängig davon, ob Alexa aufgefordert wird, Datum und Uhrzeit bekannt zu geben oder Alarme und Erinnerungen einzustellen, kann die Alexa von Amazon ein nützliches Werkzeug für Sehbehinderte sein. Alexa ist bereits ein sofort verfügbarer Dienst. Es gibt jedoch einige zusätzliche Eingabehilfen, die Sie möglicherweise aktivieren möchten, und Optimierungen, mit denen Sie Ihre Erfahrungen mit der digitalen Unterstützung von Amazon verbessern können.

In diesem Tutorial sehen wir uns fünf Eingabehilfen für Ihr Alexa-fähiges Gerät und die mobile Alexa-App an.

1. VoiceOver und TalkBack: Probieren Sie den integrierten Bildschirmleser Ihres Geräts aus

Unabhängig davon, ob Sie ein Android- oder iOS-Benutzer sind, gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Amazon Alexa-App zugänglicher zu machen, einschließlich der Verwendung eines Bildschirmlesegeräts.

Wenn Sie ein iOS-Benutzer sind, bieten Apple-Geräte eine integrierte Unterstützung für den VoiceOver-Bildschirmleser. Sobald VoiceOver aktiviert ist, können Sie eine Audiobeschreibung aller Bildschirmelemente hören, indem Sie Ihren Finger über den Bildschirm ziehen. VoiceOver kündigt jedes Bildschirmelement an, wenn Sie es berühren. Wenn Sie mit einem Element interagieren, umgibt VoiceOver dieses Element mit einem schwarzen Rechteck und bietet einen zusätzlichen visuellen Hinweis für sehende Benutzer.

So aktivieren Sie den VoiceOver-Bildschirmleser von Apple:

1. Starten Sie die Anwendung „Einstellungen“.

2. Navigieren Sie zu „Eingabehilfen -> VoiceOver“.

3. Schieben Sie den Schieberegler „VoiceOver“ in die Position „Ein“.

Wenn dies Ihre erste Erfahrung mit VoiceOver ist, können Sie auf „VoiceOver Practice“ tippen und einige Zeit damit verbringen, mit den verschiedenen Gesten zu experimentieren.

Unter Android ist TalkBack der integrierte Bildschirmleser. So aktivieren Sie TalkBack:

1. Öffnen Sie die Anwendung „Einstellungen“ Ihres Geräts.

2. Navigieren Sie zu „Barrierefreiheit -> TalkBack“.

3. Tippen Sie auf, um „TalkBack“ zu aktivieren.

TalkBack unterstützt zwei Navigationsmethoden:

  • Lineare Navigation – Hier bewegen Sie sich in einer linearen Reihenfolge durch die Bildschirmelemente, indem Sie mit einem Finger nach rechts und links wischen. TalkBack beschreibt jedes Element, wenn es in den Fokus gerät.
  • Entdecken Sie durch Berühren – Alternativ können Sie Ihren Finger über den Bildschirm ziehen, und TalkBack beschreibt jedes Element, mit dem Sie in Kontakt kommen. Wenn TalkBack ein Element beschreibt, mit dem Sie interagieren möchten, können Sie dieses Element auswählen, indem Sie zweimal auf eine beliebige Stelle auf dem Bildschirm tippen.

2. Ersetzen Sie visuelle Hinweise durch akustische Hinweise

Alexa-Geräte wie Echo und Echo Dot kommunizieren wertvolle Informationen, indem sie eine Reihe von Farben anzeigen. Sehbehinderte Benutzer können diesen wichtigen visuellen Hinweis jedoch übersehen und sich fragen, ob Alexa ihre Anfrage überhaupt gehört hat.

verbunden :  So verbergen Sie NVIDIA GeForce Experience-Überlagerungssymbole im Spiel und Alt + Z-Benachrichtigungen

Sie können das Rätselraten bei der Interaktion mit Alexa vereinfachen, indem Sie einen Sound abspielen, wenn sie mit der Bearbeitung einer Anfrage beginnt und wenn sie mit der Bearbeitung einer Anfrage fertig ist. Indem Sie Alexa so konfigurieren, dass es einen Audio-Hinweis liefert, können Sie Verwirrung vermeiden und Ihre Interaktionen reibungsloser gestalten.

So aktivieren Sie diese Sounds:

1. Starten Sie die Amazon Alexa App auf Ihrem Smartphone oder Tablet.

2. Tippen Sie am unteren Bildschirmrand auf die Registerkarte „Geräte“.

3. Tippen Sie auf „Echo & Alexa“.

4. Wählen Sie das Gerät aus, das Sie konfigurieren möchten.

5. Tippen Sie auf „Sounds“.

6. Scrollen Sie zum Abschnitt „Request Sounds“ und aktivieren Sie die folgenden Schieberegler: „Start of Request“ und „End of Request“.

Ihr Alexa-fähiges Gerät spielt jetzt einen Sound ab, wenn es mit der Verarbeitung einer Anfrage beginnt, und spielt einen weiteren Sound ab, wenn die Verarbeitung dieser Anfrage abgeschlossen ist.

3. Einen Spot oder eine Show besitzen? Probieren Sie Amazon VoiceView aus

Besitzen Sie einen Echo Spot oder eine Echo Show? Diese Geräte werden mit VoiceView geliefert, einem integrierten Bildschirmleser, der den Namen jedes Bildschirms anzeigt, wenn Sie sich über die Echo-Benutzeroberfläche bewegen. Sie können auch auf ein beliebiges Bildschirmelement tippen, und VoiceView liest Ihnen den Namen oder den Text dieses Elements vor.

Die Geräte Echo Spot und Echo Show bieten eine integrierte Unterstützung für den VoiceView-Bildschirmleser.

So aktivieren Sie VoiceView:

1. Wischen Sie auf Ihrem Echo Spot oder Show vom oberen Bildschirmrand nach unten und wählen Sie dann „Einstellungen“. Alternativ können Sie einfach sagen: „Gehen Sie zu den Einstellungen.“

2. Navigieren Sie zu „Eingabehilfen -> VoiceView Screen Reader“.

3. Tippen Sie auf „VoiceView“.

Alternativ können Sie VoiceView aktivieren, indem Sie die Taste „Mikrofon / Kamera“ des Geräts drücken. Wenn Sie einen Alarm hören, legen Sie zwei Finger auf den Bildschirm und halten Sie ihn fünf Sekunden lang gedrückt.

Kein Fan von VoiceView? Sie können den Bildschirmleser von Amazon jederzeit deaktivieren:

1. Starten Sie den Echo Spot oder die „Einstellungen“ der Show, indem Sie entweder vom oberen Bildschirmrand wischen und „Einstellungen“ auswählen oder sagen: „Gehe zu Einstellungen“.

2. Navigieren Sie zu „Eingabehilfen -> VoiceView Screen Reader“.

3. Deaktivieren Sie „VoiceView“.

Alternativ können Sie die Taste „Mikrofon / Kamera“ fünf Sekunden lang gedrückt halten. Wenn Sie einen Alarm hören, legen Sie zwei Finger auf den Bildschirm und halten Sie ihn fünf Sekunden lang gedrückt.

4. Alexa auf dem Handy: Ändern der Textgröße

Möglicherweise fällt es Ihnen leichter, den Text der Anwendung zu lesen, indem Sie den Text vergrößern.

verbunden :  So schalten Sie alle Sensoren Ihres Android-Telefons mit nur einem Klick aus

Wenn Sie ein iOS-Benutzer sind, können Sie die Textgröße über das Apple-Menü „Eingabehilfen“ erhöhen:

1. Starten Sie die Anwendung „Einstellungen“ Ihres iPhone oder iPad.

2. Navigieren Sie zu „Eingabehilfen -> Anzeige- und Textgröße“.

3. Tippen Sie auf „Größerer Text“.

4. Ziehen Sie den Schieberegler „Größere Zugänglichkeitsgrößen“ in die Position „Ein“.

5. Ziehen Sie den Schieberegler nach rechts, bis Sie mit dem Erscheinungsbild des Textes zufrieden sind.

Wenn Sie ein Android-Gerät besitzen, können Sie entweder nur den Text vergrößern oder alle Bildschirmelemente einschließlich Benachrichtigungen und Symbole auf Ihrem Homescreen vergrößern.

So erhöhen Sie die Textgröße:

1. Starten Sie die Anwendung „Einstellungen“ Ihres Geräts.

2. Tippen Sie auf „Eingabehilfen -> Schriftgröße“.

3. Um den Text zu vergrößern, ziehen Sie den Schieberegler nach rechts, bis Sie mit dem Erscheinungsbild des Textes zufrieden sind. Gleichzeitig können Sie auch die Optionen „Kontrast erhöhen“ und „Transparenz reduzieren“ aktivieren, um das Lesen von Bildschirmtext zu vereinfachen.

Möglicherweise ist es einfacher, mit der mobilen Amazon Alexa-App zu interagieren, indem Sie die Textgröße und den verwendeten Kontrast ändern.

Alternativ können Sie auch mit den Einstellungen „Smart Invert“ und „Classic Invert“ dieses Menüs experimentieren, wodurch die auf Ihrem Gerät angezeigten Farben umgekehrt werden. Die Farbinversion kann das Lesen von Text für einige Benutzer erleichtern.

Für Android-Benutzer, um die Größe aller Bildschirmelemente zu erhöhen:

1. Starten Sie die Android-Anwendung „Einstellungen“.

2. Wählen Sie „Barrierefreiheit“.

3. Tippen Sie auf „Anzeigegröße“.

Sie können jetzt die Bildschirmsteuerung verwenden, um Ihre Bildschirmauflösung zu ändern, bis Sie mit der Anzeige zufrieden sind. Sie können auch unter „Einstellungen -> Eingabehilfen -> Anzeige -> Farbinversion“ mit der Farbinversion experimentieren.

Schauen Sie sich neben den oben genannten Eingabehilfen von Alexa auch einige andere Alexa-Einstellungen an, die es nützlicher machen. Haben Sie weitere Tricks, Tipps oder Techniken, um das Alexa-Erlebnis zugänglicher zu machen? Teilen Sie sie unbedingt in den Kommentaren unten mit!

Moyens Staff
Moyens I/O-Personal. motivierte Sie und gab Ratschläge zu Technologie, persönlicher Entwicklung, Lebensstil und Strategien, die Ihnen helfen werden.