Snapchat ist eine der beliebtesten Social-Media-Plattformen. Angesichts der gestiegenen Sicherheits- und Datenschutzbedenken suchen Benutzer jedoch nach Möglichkeiten, ihre Konten zu sichern. Es gibt verschiedene Methoden, mit denen Hacker auf Snapchat zugreifen und mehr über Sie erfahren.

Wie kann jemand Ihr Snapchat-Konto hacken? Und wie können Sie Ihr Profil sichern, damit Sie nicht von Cyberkriminellen angegriffen werden?

Wie Angreifer jemandes Snapchat-Account hacken

Snapchat ist eine private Messaging-App, in der kurzlebige Inhalte geteilt werden, sodass sie für Hacker wie eine ahnungslose Plattform erscheinen kann. Diese Faktoren machen es jedoch auch für Spionage- und Erpressungszwecke attraktiver.

Snapchat hat Datenschutzbedenken, da es keine End-to-End-Verschlüsselung garantiert. Dies bedeutet, dass der von Ihnen freigegebene Inhalt abgefangen werden kann, wenn er über einen MITM-Angriff (Man-in-the-Middle) an die Server der Plattform gesendet wird. Die App wurde von gefälschten Accounts gehackt, die zu diesem Zeitpunkt nicht verifiziert werden mussten. Dies hat zur Verletzung von Millionen von Benutzern geführt, deren Benutzernamen und Nummern von Hackern registriert wurden.

Die Sorge um den Kontoschutz erstreckt sich auf Hacker, die zufällig oder über einen Verwandten auf Ihr Konto zugreifen. Lassen Sie uns diese beiden Möglichkeiten untersuchen.

Herunterladen von Spyware-Anwendungen

Hacker verwenden Überwachungstools, um das Snapchat-Konto einer Person auszuspionieren. Es ist die am häufigsten verwendete Spionagemethode in sozialen Netzwerken.

Jeder kann sich registrieren, um die auf dem Smartphone der Person heruntergeladenen und installierten Überwachungstools zu verwenden. Die Anwendung bleibt auf dem Gerät des Ziels inkognito und zeichnet ihre Aktivitäten in Echtzeit auf, auf die der Hacker an einem bestimmten Datum remote zugreifen kann.

Auf diese Weise kann der Hacker die Aktivitäten dieser Person auf Snapchat anzeigen und archivieren.

Eltern verwenden häufig Überwachungs-Apps und können alle Social-Media-Aktivitäten abdecken. Diese ermöglichen das Lesen, Archivieren und Screenshoten von Nachrichten, Fotos und Videos. Zu den Anwendungen gehört normalerweise die Standortverfolgung.

Durch Datenlecks von Drittanbietern

Da Überwachungs-Apps die von Snapchat verfolgten Daten aufzeichnen und speichern können, wurden möglicherweise Inhalte kopiert, die später vom Benutzer gelöscht werden. Auf der Plattform selbst werden alle gelöschten Inhalte und Konten dauerhaft gelöscht.

Sobald eine Spionage-App installiert ist, kann der Hacker das Passwort knacken und sich dann direkt in Ihrem Konto anmelden. Snapchat sichert Konten durch Überprüfung per E-Mail. Wenn der Hacker Ihren Benutzernamen hat und Zugriff auf Ihren Posteingang hat, kann er einfach auf Ihr Konto zugreifen, indem er Passwort vergessen auswählt.

Verwendung von Hacking-Websites

Einige Websites geben an, Tools für den Zugriff auf die Snapchat-Konten eines Benutzers entwickelt zu haben. Diese Seiten sind jedoch oft unehrlich.

verbunden :  Teilen Sie Ihren Tag auf Facebook Messenger: eine lustige oder langweilige neue Funktion?

Diese benutzerfreundliche Methode ist eine großartige Option für Hacker, die keinen Zugriff auf Geräte oder Kennwörter haben, um auf ein Snapchat-Konto zuzugreifen. Diese Onlinedienste erfordern den Benutzernamen und Tools, die den Rest der Arbeit erledigen.

Die Nutzung dieser Websites kann ein zusätzliches Sicherheitsrisiko darstellen. Viele gefälschte Websites werden erstellt, um Menschen dazu zu bringen, aufstrebende Hacker selbst zu hacken.

Mit einem Hacker arbeiten

Jedes Konto ist so sicher wie Ihre Anmeldeinformationen.

Ein Hacker kann entweder gezielt auf Ihr Snapchat abzielen, um mehr über Sie zu erfahren und Sie möglicherweise zu erpressen, oder er kann angeheuert werden, um Zugriff auf ein Konto zu erhalten.

Eine dieser Methoden beinhaltet Phishing. Dies kann schwierig sein, was es auf Snapchat selbst seltener macht, kann aber von Cyberkriminellen verwendet werden, um Zugriff auf verschiedene Konten zu erhalten. (Dies gilt insbesondere dann, wenn Sie für viele Websites dasselbe Kennwort verwenden. Aus diesem Grund empfehlen wir dies nicht.)

Zu diesem Zweck erstellen die Angreifer eine gefälschte Seite oder eine App, die die Snapchat-Anmeldeseite nachahmt oder die Kennwortseite zurücksetzt. Das Opfer muss sich dann auf dieser Seite in seinem Konto anmelden. Der Benutzername und das Passwort werden gespeichert und dem Hacker mitgeteilt.

So schützen Sie Ihr Snapchat-Konto

Basierend auf den von Hackern verwendeten Methoden finden Sie hier einige einfache Tipps zum Sichern Ihres Kontos:

  • Halten Sie Ihr Smartphone-Passwort privat. Tun Sie dies auch für Konten, die mit vielen Geräten verknüpft sind, z. B. Ihre Apple ID und Ihr Kennwort, wenn Sie ein iPhone-Benutzer sind.
  • Lassen Sie Ihr Telefon nicht unbeaufsichtigt, auch wenn Sie ein Passwort haben, falls es erraten werden kann. Auf diese Weise verhindern Sie, dass jemand Überwachungs-Apps auf das Gerät herunterlädt oder auf Snapchat selbst zugreift.
  • Überprüfen Sie die Telefonnummer und E-Mail-Adresse, die mit Ihrem Snapchat-Konto verknüpft sind, um die Sicherheit zu gewährleisten.
  • Wählen Sie ein sicheres Passwort für Ihr Snapchat. Es muss eine Mischung aus Zeichen sein, die keine persönlichen Informationen enthalten. eine, die sich aus Gründen der maximalen Sicherheit von Ihren anderen Konten unterscheidet; und muss vertraulich behandelt werden.
  • Überprüfen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen. Auf diese Weise können Sie steuern, wer Ihre Geschichten anzeigt, Ihnen Schnappschüsse sendet und Ihren Standort sieht. Dies kann verhindern, dass Personen Ihren Benutzernamen entdecken.
  • Sie sollten Ihrer Kontaktliste nur echte Freunde hinzufügen. Verbinde dich nicht mit Fremden. Ja, es mag lustig und frivol klingen, aber es lohnt sich wirklich nicht, Ihre Sicherheit und Privatsphäre zu gefährden. Aber natürlich lernen viele trotzdem jemanden kennen und melden sich schnell bei Snapchat an. Wenn Sie jedoch Inhalte erhalten, die Ihnen nicht gefallen, ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass Sie diese weiterhin blockieren können.
  • Aktivieren Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung, um sich vor weiteren Anmeldeversuchen in Ihrem Konto zu schützen. Diese Funktion stellt sicher, dass Sie die Person sind, die sich anmeldet, da Sie sie doppelt überprüfen müssen.

verbunden :  5 Tools, mit denen Sie schnell die besten Dinge finden, die Sie bei Amazon kaufen können

Verhindern Sie, dass Hacker auf Ihr Snapchat zugreifen

In den meisten Fällen und Gebieten ist das Hacken eines Kontos in einem sozialen Netzwerk illegal. Es gibt verschiedene Methoden, mit denen Hacker auf Snapchat zugreifen, aber es ist einfach sicherzustellen, dass Ihre Konten sicher sind. Haben Sie also keine Angst, den Dienst zu nutzen.