So zeigen Sie private Facebook-Profile an

In den frühen Tagen von Facebook haben Benutzer alle Arten von persönlichen und privaten Daten online gestellt. Rückblickend waren wir alle grün, aber es sah nicht nach einem Datenschutzproblem aus, das darauf wartete, passiert zu werden.

Bis es zu einem großen Datenschutzproblem wurde. Die beste Datenschutzpraxis besteht nun darin, Ihr Facebook-Profil privat zu halten, um Ihre Identität, Ihre Daten und sogar die Ihrer Freunde zu schützen.

Selbst wenn Sie ein privates Facebook-Profil haben, werden die Nutzer versuchen, es anzuzeigen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie private Facebook-Profile anzeigen, um die Sicherheit zu gewährleisten.

Was ist ein privates Facebook-Profil?

Ein privates Facebook-Profil ist ein Konto, das Sie nicht anzeigen können, ohne Freunde zu sein. Wenn Sie ein privates Facebook-Profil anzeigen, werden keine Benutzerinformationen angezeigt, und in vielen Fällen wird auch kein Profilbild angezeigt. Der Benutzer hat alle öffentlich verfügbaren Profileinstellungen deaktiviert, wodurch das Profil nicht vollständig anonym, aber sicherlich privater wird.

In den frühen Tagen von Facebook gab es mehrere Tricks, die zumindest eine teilweise Ansicht eines privaten Facebook-Kontos ermöglichten. Wenn Sie beispielsweise jemanden als Freund hinzufügen, kann dieser unabhängig von den Datenschutzeinstellungen auf seine Facebook-Seite zugreifen.

Eine weitere Problemumgehung bestand darin, die Facebook-Profil-URL zu ändern, um auf Profilbilder und andere Downloads zuzugreifen. Zu diesem Zeitpunkt waren auch Tools von Drittanbietern verfügbar, mit denen zumindest einige der Datenschutzeinstellungen von Facebook umgangen werden konnten.

Glücklicherweise hat Facebook die überwiegende Mehrheit dieser Hintertüren und Problemumgehungen geschlossen. Aufgrund der genauen Prüfung der Privatsphäre seiner Nutzer durch Facebook ist es äußerst schwierig, Zugang zu einem privaten Facebook-Profil zu erhalten. Die größte Sicherheitslücke besteht derzeit in der menschlichen Verbindung: Social Engineering, schwache Passwörter und schlechte persönliche Sicherheit.

Wie versuchen Leute, private Facebook-Profile anzuzeigen?

Selbst wenn Sie Ihr Facebook-Profil als privat festlegen, hindert dies die Benutzer nicht daran, es anzuzeigen. Schlimmer noch, wenn Sie Ihr Facebook-Profil als privat festlegen, werden keine Lücken geschlossen, mit denen Benutzer die Datenschutzeinstellungen umgehen können. Sie sind schließlich Fehler. Der Hinweis ist im Namen.

Es gibt einige Methoden, mit denen Benutzer einen privaten Facebook-Profilzugriff erstellen können. Hier ist, worauf Sie achten müssen.

1. Gefälschte Facebook-Freunde

Die einfachste Methode ist durch einen falschen Freund. Jemand, der unbedingt auf Ihr privates Facebook-Profil zugreifen möchte, kann ein völlig falsches Profil erstellen, um sich mit Ihnen anzufreunden und Zugriff auf Ihr Facebook-Profil zu erhalten.

Ein gefälschtes Freundprofil verwendet bekannte Details, um Sie dazu zu bringen, eine Anfrage anzunehmen. Zum Beispiel könnte das (gestohlene) Profil jemanden des gleichen Alters aufweisen, ähnliche Interessen und Vorlieben haben oder sagen, dass er aus derselben Heimatstadt, Schule oder demselben Unternehmen stammt. nichts, um einen falschen Link zu erstellen.

verbunden :  5 Online-Instant Messaging-Dienste zum Chatten mit Freunden

Wenn jemand speziell auf Ihr Konto abzielt, kann er Informationen aus anderen mit Ihrem Konto verknüpften Konten verwenden, um die Illusion eines Kollegen in einer anderen Abteilung oder eines längst verlorenen Grundschulfreundes zu erzeugen.

Die Schwierigkeit, einen falschen Facebook-Freund zu finden, hängt davon ab, wie Sie Ihr Konto verwenden. Wenn Sie bereits eine sehr private Person mit einer kleinen Anzahl von Facebook-Freunden sind, ist es einfacher, eine gefälschte Anfrage zu erkennen.

Sie können die Einstellungen Ihrer Facebook-Freunde steuern, einschließlich des Ausblendens Ihrer Freundesliste und der Einschränkung, wer Freundschaftsanfragen stellen kann.

2. Apps ausspionieren

Nachdem Facebook es endlich wirklich schwierig gemacht hatte, ein privates Facebook-Profil zu sehen, wandten sich diejenigen, die unbedingt ein Profil sehen wollten, extremeren Optionen zu. Die Installation von Spyware ist eine dieser extremeren Methoden zum Anzeigen eines privaten Facebook-Profils.

Spyware und in jüngerer Zeit Stalkerware (was ist Stalkerware?), Die auf dem Gerät eines Opfers installiert sind, können direkten Zugriff auf ein privates Facebook-Konto ermöglichen.

Spyware-Anwendungen sind nicht schwer zu bedienen. Sie können sicher sein, dass dies nur funktioniert, wenn jemand Zugriff auf Ihren Computer oder Ihr Smartphone hat oder Sie dazu verleitet, die Spyware über eine schädliche E-Mail oder einen schädlichen Link herunterzuladen.

Wenn jemand eine Spionage-App verwendet, um ein Facebook-Konto auf einem anderen Gerät anzuzeigen oder zu spiegeln, ist dies schwer zu erkennen. Insbesondere, wenn die spionierende Person keine Änderungen vornimmt oder das Verhalten des Geräts ändert. Zum Glück haben Sie Optionen!

Lesen Sie unseren umfassenden Leitfaden zum Entfernen von Malware. Sie erfahren, ob auf Ihrem Gerät Spyware oder Malware versteckt ist, und erfahren, wie Sie diese entfernen können.

3. Passwortdiebstahl

Die dritte Methode, um auf ein privates Facebook-Profil zuzugreifen, ist der direkte Passwortdiebstahl. Die Regeln zum Erstellen von Facebook-Passwörtern sind ziemlich anständig. Sie benötigen mindestens acht Zeichen, einschließlich Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Symbolen.

Selbst mit dieser Kombination werden Benutzer versuchen, das einfachste Passwort zu erstellen, an das sie sich erinnern können. Wenn Sie ein einfaches Passwort haben, kann es auch leicht erraten werden.

Das andere Problem ist die Wiederverwendung von Passwörtern. Wenn Sie ein Kennwort auf mehreren Websites wiederverwenden und bei einer von ihnen eine Datenverletzung auftritt, haben Sie plötzlich mehrere anfällige Konten. Möglicherweise stellen Sie nicht einmal fest, dass Ihr Passwort in der Natur liegt. Dies ist das Volumen der Datenverletzungen, mit denen Internetnutzer konfrontiert sind.

Es gibt aus äußerst offensichtlichen Gründen kein Tool, mit dem Sie Ihr Passwort auf jeder Website überprüfen können. Aber Sie können nach Troy Hunt gehen Wurde ich pwned?? um herauszufinden, ob Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort bei einem früheren Datenverstoß offengelegt wurden.

verbunden :  So fügen Sie der Windows-PATH-Variablen Python hinzu

Wenn nicht, verwenden Sie stärkere Kennwörter und möglicherweise einen dieser Online-Kennwortgeneratoren, um loszulegen.

Facebook ist ein Alptraum für Sicherheit und Datenschutz

Ein privates Facebook-Profil sollte Ihre Daten schützen. Sie sollten sich jedoch nicht vollständig auf Facebook verlassen. Der Social-Media-Riese ist ebenso ein Datenschutzproblem wie die Personen, die versuchen, Ihr privates Profil anzuzeigen.

Facebook besitzt die Daten bereits, wenn Sie sie eingeben, Fotos hochladen und die Seiten teilen und mögen. Facebook-Tracking ist produktiv und Facebook war in zahlreiche Datenschutzskandale verwickelt. Welches ist keine gute Kombination.

Im Allgemeinen ist Facebook ein Alptraum für Sicherheit und Datenschutz. Schützen Sie Ihr Facebook-Konto also vor den Personen, die Ihre Daten ausnutzen. Denken Sie aber auch daran, sich vor der Plattform selbst zu schützen.

Bildmaterial: Pixinoo / Shutterstock

Moyens Staff
Moyens I/O-Personal. motivierte Sie und gab Ratschläge zu Technologie, persönlicher Entwicklung, Lebensstil und Strategien, die Ihnen helfen werden.