Wie sicher sind meine Fotos auf WhatsApp?

Millionen von Menschen verwenden WhatsApp, um Fotos, Nachrichten und andere vertrauliche Informationen an Freunde und Familienmitglieder auf der ganzen Welt zu senden. Die Anzahl der Benutzer von WhatsApp lässt darauf schließen, dass viele Benutzer es für sicher oder ziemlich sicher halten.

Aber was sollten Sie noch über WhatsApp-Sicherheit wissen? Sind die Fotos, die Sie auf WhatsApp teilen, beispielsweise sicher? In diesem Artikel diskutieren wir alles, was Sie über WhatsApp-Sicherheit wissen müssen.

Stellen Sie die Sicherheit für WhatsApp-Fotos ein

Bildnachweis: antonbe /Pixabay

Lassen Sie uns zunächst den Begriff diskutieren sicher. Da Sicherheit ein so mehrdeutiger Begriff ist und für verschiedene Personen etwas völlig anderes bedeutet, gehen wir jetzt davon aus, dass Sicherheit geschützt bedeutet, da Ihre Fotos, Nachrichten und anderen Informationen für einen Beobachter nicht leicht zugänglich sind. dritte. ob es jemand im Nebenzimmer ist oder ein Hacker, der sich außer Sichtweite versteckt.

Lassen Sie uns mit der festgelegten Definition sehen, ob WhatsApp sicher ist. Auch dies bedeutet, dass Ihre Daten vor neugierigen Blicken geschützt sind.

Erläuterung der WhatsApp-Sicherheitsmaßnahmen

Sicherheit
Bildnachweis: Thomas Breher /Pixabay

WhatsApp schützt Ihre Daten und Inhalte kontinuierlich vor neugierigen Blicken und Hackern. Das Unternehmen gibt auf seiner Website an, dass es Schutzmaßnahmen einsetzt, um Ihre persönlichen Daten zu schützen. Es verspricht auch, dass über WhatsApp gesendete Nachrichten verschlüsselt werden. Dies bedeutet, dass alle von Ihnen gesendeten Informationen in einen Code umgewandelt werden, um unbefugten Zugriff zu verhindern. Das ist der Schlüssel. Selbst mit einer guten Verschlüsselung würde es einem Hacker schwer fallen, Ihre Daten zu erhalten.

WhatsApp empfiehlt außerdem, dass Sie kein ungeschütztes WLAN oder andere Netzwerke zum Senden von Nachrichten verwenden, da dies dazu führen kann, dass Ihre Informationen von anderen gehackt werden. Dies ist auch ein wichtiger Punkt, den Benutzer beachten sollten, da die meisten Hacks über Anwendungen von Drittanbietern durchgeführt werden.

WhatsApp gibt an, dass es keine Garantie gegen einen solchen Verstoß geben kann, falls dies eintreten sollte, benachrichtigt jedoch den Empfänger, wenn ein Ereignis eintritt. Dies sind notwendige Gesetzmäßigkeiten für einen solchen Antrag.

Darüber hinaus, und dies ist auch sehr wichtig, behauptet WhatsApp, keine Nachrichten, einschließlich Ihrer Fotos, auf seinen Servern zu speichern. Dies geschieht nur, bis Ihre Nachricht an das empfangende Telefon gesendet wird. Wenn der Empfänger der Nachricht die Nachricht nach 30 Tagen nicht erhält, wird die Nachricht gelöscht.

Worüber sollten Sie sich bei WhatsApp Sorgen machen?

Während WhatsApp noch an der Verbesserung der Online-Sicherheit arbeitet, sollten Sie bedenken, dass Hacks stattfinden. Hacker, die in Ihre Informationen eindringen und Ihre Fotos stehlen möchten, können und werden Wege finden, und dies meistens, wenn sie ungesicherte Netzwerke wie Flughafen-WLAN verwenden.

verbunden :  Google Fotos können Ihre verwackelten Videos stabilisieren

Undichtigkeiten können auch nach dem Senden Ihrer Nachricht auftreten. Wenn der Empfänger Ihres Fotos sein Telefon unachtsam offen lässt, damit andere es sehen können, kann Ihr Foto angezeigt und geteilt werden.

So werden Sie auf WhatsApp sicherer

Sicherheitsschloss
Bildnachweis: Mark Hultgren /Pixabay

Sie können im WhatsApp-Netzwerk nichts tun. Wenn dies anzeigt, dass das Netzwerk sicher ist, müssen Sie nur WhatsApp vertrauen. Sie können Ihre WhatsApp-Fotos jedoch mit ein paar einfachen Schritten schützen.

Premier, Verwenden Sie bekannte Netzwerke oder einen VPN-Server wenn Sie nicht sicher sind. ExpressVPN ist eines der sichersten und zuverlässigsten VPNs auf dem Markt.

Sperren Sie Ihr Telefon. Macht es potenziellen Hackern nicht leicht. Halten Sie Ihr Telefon verschlossen und von neugierigen Blicken fern.

Vermeiden Sie Betrug. Wenn Sie eine verdächtige Nachricht erhalten, klicken Sie auf nichts und antworten Sie nicht. WhatsApp sagt, dass es Sie niemals kontaktieren wird. Folgen Sie also keinen Links, die etwas kostenloses anbieten. Vermeiden Sie diese Meldungen insgesamt.

Halte dein Profil versteckt. Die umgekehrte Bildsuche von Google ist ein nützliches Tool für alle, die weitere Informationen zu einem Foto suchen möchten. Wenn dieses Foto ein Foto von Ihnen ist, kann dies jeder tun, der wissen möchte, wo Ihr Profilfoto zuvor verwendet wurde. Und dann könnten sie mehr Informationen über Sie finden. Halten Sie also Ihr Profil versteckt und niemand kann die Bildsuche in Ihrem Profilbild umkehren.

Stellen Sie sicher, dass Ihre privaten Fotos privat bleiben

Schließlich und vor allem Verhindern Sie, dass Ihre WhatsApp-Fotos in den Fotoalben Ihres Telefons angezeigt werden. WhatsApp bietet Ihnen die Möglichkeit, in der App gesendete und empfangene Fotos auf Ihrem Telefon zu speichern. Wenn Sie ein diskretes Foto senden, während diese Option aktiviert ist, wird dasselbe diskrete Foto im Fotoalbum Ihres Telefons angezeigt und ist möglicherweise leichter zugänglich.

Sie können diese Funktion in der WhatsApp-App deaktivieren. Öffnen Sie dazu unter Android die App und rufen Sie das Hauptfenster mit all Ihren Chats auf. Drücken Sie dann die drei vertikalen Punkte oben rechts, um darauf zuzugreifen die Einstellungen. Drücken Sie jetzt Nutzung von Daten und Speicher. Unter Automatischer Mediendownload Sie finden drei Optionen: bei Verwendung von Mobilfunkdaten, bei Verbindung über WLAN und beim Roaming. Tippen Sie auf die einzelnen Elemente, um die automatischen Downloads zu deaktivieren.

Unter iOS haben Sie auch die Möglichkeit, das automatische Herunterladen von Medien in der zu deaktivieren die Einstellungen Speisekarte. Öffnen Sie WhatsApp und gehen Sie zu die Einstellungen. Dann drücken Nutzung von Daten und Speicher. Wählen Automatischer Mediendownload im Menü. Wähle aus noch nie Option für Fotos, Audio, Videos und Dokumente. Dies sollte verhindern, dass Ihre freigegebenen Fotos und anderen Dateien auf WhatsApp im Fotostream des Telefons gespeichert werden.

verbunden :  Sie können weitere Urheberrechtsentfernungen auf Facebook und Instagram sehen

Sehen Sie auch, wie sich die Entführung von Mediendateien auf Apps wie WhatsApp auf Android auswirkt.

Priorisieren Sie Ihre Sicherheit auf WhatsApp

WhatsApp ist nicht sicher

Einfach ausgedrückt kann WhatsApp leicht verwundbar sein, wenn es in ungesichertem WLAN oder anderen Netzwerken verwendet wird. Ihre Fotos, Telefonnummern und andere Informationen können Hackern, die Ihre Daten wünschen, problemlos zur Verfügung gestellt werden.

Nichts ist wirklich 100% sicher. Wenn jemand Ihre Fotos und Informationen erhalten möchte, erhält er sie wahrscheinlich aufgrund von etwas, das Sie getan haben, und nicht über das WhatsApp-eigene Netzwerk.

Sie können jedoch Maßnahmen ergreifen, um so sicher wie möglich zu sein. Seien Sie schlau, an wen Sie Fotos senden. Seien Sie schlauer in Bezug auf die Arten von Fotos, die Sie senden. Befolgen Sie diese einfachen Tipps, um online sicher zu sein.

Moyens Staff
Moyens I/O-Personal. motivierte Sie und gab Ratschläge zu Technologie, persönlicher Entwicklung, Lebensstil und Strategien, die Ihnen helfen werden.