DSLR vs. spiegellos – Was ist der Unterschied?

Die meisten modernen Smartphones verfügen über Kameras, die erstaunliche Fotos aufnehmen können. Einige Telefone haben auch ein Makro- oder Weitwinkelobjektiv, mit dem Sie eine Vielzahl von verschiedenen Winkeln aufnehmen können. Wenn Sie jedoch ernsthaft fotografieren möchten, ist es ratsam, in eine professionelle Kamera zu investieren. Wenn man an professionelle Fotografie denkt, denkt man oft an das Wort „DSLR“, aber auch spiegellose Kameras werden immer beliebter. In diesem Artikel behandeln wir die Hauptunterschiede zwischen den beiden Kamerasystemen. Dies sollte Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen.

Was sind DSLR- und spiegellose Kameras?

DSLR steht für Digital Single-Lens Reflex. Dies ist nach dem System benannt, das sich in der Kamera befindet. Eine DSLR hat einen Reflexspiegel im Inneren. Wenn Licht durch das Objektiv einfällt, prallt es vom Spiegel ab und gelangt in den optischen Sucher.

Andererseits hat eine spiegellose Kamera keinen Spiegel. Licht geht direkt in den Bildsensor. Das Bild wird auf einem elektronischen Sucher oder LCD-Monitor angezeigt.

DSLR-Kameras sind seit langem auf dem Markt präsent. Somit waren sie immer die erste Wahl für Profis. Spiegellose Systeme haben jedoch in den letzten Jahren aufgeholt und sind qualitativ an DSLR-Kameras herangekommen. Da eine spiegellose Kamera viel kleiner und leichter ist, sind viele Fotografen auf spiegellose Systeme umgestiegen.

Obwohl dies einfach klingt, gibt es viele Unterschiede, die mit jedem System verbunden sind. Wir werden einige davon im Folgenden besprechen.

Bildqualität

Ein Grund, warum viele Fotografen weiterhin DSLR-Kameras verwenden, ist, dass sie beim Autofokus oder beim Tracking von Objekten etwas schneller sind. Obwohl der Unterschied im Vergleich zu modernen spiegellosen Systemen nicht so groß ist, kann er dennoch einen Unterschied machen.

Auf der technischen Seite verwenden DSLR-Kameras meist „Phasenerkennung“-Autofokus-Module im Kameragehäuse. Dadurch wird der Autofokus schneller, was zu schnelleren Aufnahmen führt.

Spiegellose Kameras setzen auf sensorbasierten Autofokus. Dies analysiert den maximalen Kontrast zwischen den Pixeln auf dem Sensor der Kamera. Bei hohem Kontrast wird das Motiv scharfgestellt. Diese Methode ist jedoch traditionell langsamer und hat manchmal auch Probleme mit sich bewegenden Motiven. Dies ändert sich jedoch mit höherwertigen spiegellosen Systemen, die sowohl sensorbasierte als auch Phasendetektions-Autofokussysteme aufweisen.

DSLRs sind bei Serienaufnahmen in der Regel etwas langsamer. Da spiegellose Kameras für die Aufnahme nicht auf einen Spiegel angewiesen sind, schießen sie bei höheren Verschlusszeiten mehr Fotos pro Sekunde.

Sucher

DSLRs verfügen über optische Sucher, die es dem Benutzer ermöglichen, die Szene, die Sie aufnehmen möchten, direkt zu beobachten. Ein optischer Sucher zeigt Ihnen die Szene, die Sie fotografieren möchten, so wie sie ist. Dies ähnelt dem, was Sie mit Ihrem Auge sehen. Es ist keine „Vorschau“ des Fotos, das die Kamera aufnehmen wird. Da die Kameraeinstellungen (Blende, Verschlusszeit, ISO usw.) nicht berücksichtigt werden, kann das, was Sie durch den Sucher sehen, und das Bild, das Ihre Kamera aufnimmt, völlig unterschiedlich sein. Möglicherweise müssen Sie ein Foto aufnehmen, die Einstellungen neu anpassen oder ein weiteres Foto aufnehmen, bevor Sie das perfekte Ergebnis erzielen.

Dslr vs. spiegelloser Differenzsucher

Auf der anderen Seite verwenden spiegellose Kameras elektronische Sucher. Auf diese Weise können Sie eine Vorschau sehen, wie das Bild genau aussehen wird. Wenn Sie bei gutem Licht draußen fotografieren, sieht die Vorschau auf dem Bildschirm einer spiegellosen Kamera dem endgültigen Bild nahe. Bei schlechten Lichtverhältnissen oder bei sich schnell bewegenden Objekten wird das Bild (im Sucher) matt oder körnig.

verbunden :  So bestellen Sie das Samsung Galaxy Z Flip vor

Beachten Sie, dass einige spiegellose Kameras der unteren Preisklasse keinen elektronischen Sucher haben. Stattdessen wird die Bildvorschau direkt auf dem Bildschirm angezeigt, mit der Sie das Foto schießen können.

Videoqualität

DSLRs sind in erster Linie für die Fotografie gedacht; Daher nehmen sie Videos nicht sehr gut auf. Der überlegene Autofokus, den eine DSLR für die Fotografie verwendet, funktioniert beim Aufnehmen von Videos nicht.

Spiegellose Kameras sind besser auf Video ausgerichtet als DSLRs. Die meisten spiegellosen Kameras bieten jetzt die Möglichkeit, 4K-Filmmaterial aufzunehmen, mit der vierfachen Auflösung von HD-Filmmaterial. Dies in Verbindung mit dem überlegenen Video-Autofokus bietet den meisten Filmemachern bessere Ergebnisse.

Größe und Akkulaufzeit

DSLRs sind dafür bekannt, sehr schwer und sperrig zu sein, was manche Leute abschrecken kann. Sie müssen sie fast immer in einer separaten Tasche tragen, da sie in der Regel zu groß sind. High-End-DSLRs sind in der Regel auch teuer. DSLRs haben auch eine längere Akkulaufzeit als ähnliche spiegellose Systeme, da sie die Möglichkeit haben, ohne Verwendung des LCD-Bildschirms zu fotografieren.

Einer der größten Vorteile einer spiegellosen Kamera ist ihre Größe. Die durchschnittliche spiegellose Kamera ist halb so groß und schwer wie eine herkömmliche DSLR-Kamera. So können Sie es problemlos mitnehmen und über längere Zeiträume ermüdungsfrei fotografieren.

Nichtsdestotrotz werden sowohl DSLRs als auch spiegellose Kameras mit austauschbaren Batterien geliefert, sodass Sie Ersatzakkus bei sich haben können.

Objektive und Zubehör

Bei DSLRs gibt es für jede Kamera eine Vielzahl von Objektiven und Zubehör. Mehrere Hersteller bringen weiterhin unterschiedliche Objektive für jede Kameralinie auf den Markt, was den Verbrauchern je nach Bedarf und Budget eine größere Auswahl bietet.

DSLR vs spiegellose Differenzobjektive Di

Spiegellose Systeme leiden unter einer eingeschränkten Auswahl an Objektiven des Kameraherstellers. Dies ändert sich jedoch, da jedes Jahr mehr Objektive von verschiedenen Herstellern auf den Markt kommen.

Letzte Worte

Wie Sie sehen können, unterscheiden sich DSLR- und spiegellose Kameras stark voneinander. Wofür Sie sich entscheiden, hängt von Ihren persönlichen Vorlieben, Ihren Anforderungen und Ihrem Budget ab. Wenn Sie sich nicht für professionelle Fotografie interessieren, können Sie mit Ihrem iPhone oder Android-Telefon auch tolle Fotos machen.

Moyens Staff
Moyens I/O-Personal. motivierte Sie und gab Ratschläge zu Technologie, persönlicher Entwicklung, Lebensstil und Strategien, die Ihnen helfen werden.