Einfache Möglichkeiten, Ihr Solid State Drive zu schützen, damit es länger hält

In diesem Beitrag werden wir Wege besprechen Schützen Sie Ihr Solid State Drive, damit es länger hält. SSDs sind ziemlich robust, brauchen aber dennoch liebevolle Pflege. Die Leute bewegen sich langsam von HDD (Festplatten) zu SSDs (Solid State Drives) und das aus sehr guten Gründen. Sie sehen, eine SSD ist zwar teurer als eine typische mechanische Festplatte, aber schneller und energieeffizienter. Betrachten Sie es als eine größere Version einer SD-Karte, da beide auf ähnliche Weise funktionieren.

Da SSDs noch relativ neu in der Computerszene sind, wissen viele Benutzer nicht, wie sie solche Laufwerke pflegen sollen, um ihre Lebensdauer zu verlängern. Nicht weil SSDs keine beweglichen Teile haben, was sie schwerer zu versagen macht, bedeutet das nicht, dass sie ohne Probleme sind. Wir schlagen immer noch vor, dass Benutzer nehmen müssen. Vorsichtsmaßnahmen, von denen wir einige in den nachstehenden Informationen erörtern werden.

So schützen Sie Solid State Drive und verlängern die SSD-Lebensdauer

So schützen Sie Solid State Drive und verlängern die SSD-Lebensdauer

Der Schutz Ihrer SSDs erfordert Mühe, aber nichts, was Sie nicht selbst bewältigen können. Für diejenigen, die es vollständig verstehen wollen, sollten die Informationen hier sehr hilfreich sein.

Was ist der Unterschied zwischen SSD und HDD?

Festplatten basieren auf Legacy-Speichertechnologie, die sich zum Lesen und Schreiben von Daten auf sich drehende Festplatten stützt. Solid State Drives hingegen sind im Vergleich zu Festplatten schneller und energieeffizienter. Darüber hinaus verwendet es integrierte Schaltungsbaugruppen, um Daten dauerhaft zu speichern, daher keine beweglichen Teile.

Wie lange hält eine SSD?

Hier ist die Sache, SSDs sind in vielerlei Hinsicht eine Form von Flash-basiertem Speicher, daher erfolgt das gesamte Lesen, Schreiben und Löschen von Daten elektronisch. Da diese Laufwerke nicht mechanisch sind, müssen Benutzer nun auf einige Probleme achten.

Beispielsweise können sie nur eine bestimmte Anzahl von Lese- und Schreibzyklen bewältigen, bevor sie zusammenbrechen und sterben. Aber keine Sorge, eine typische SSD kann etwa zwei Petabyte an Daten verarbeiten, bevor sie Anzeichen einer Verschlechterung zeigt.

Stromausfälle können SSDs schaden

Stromausfälle sind seit langem ein Fluch für Computer und Laufwerke, und eine SSD ist hier nicht anders. Wenn Sie nicht aufpassen, könnte ein Ausfall Ihre SSD unbrauchbar machen oder Sie könnten Daten verlieren, wenn der Strom ausfällt, während Sie Daten auf das Laufwerk schreiben.

Verwandt :  Was ist ethisches Hacken und wie wird man es?

Der beste Weg, um ein solches Problem zu vermeiden, besteht darin, sicherzustellen, dass Ihr Computer an eine USV oder eine unterbrechungsfreie Stromversorgung angeschlossen ist. Falls Sie es noch nicht wussten, eine USV ähnelt einem Überspannungsschutz, verfügt jedoch über einen ausreichend großen Akku, um Ihren Computer nur wenige Minuten lang mit Strom zu versorgen.

Außerdem kann eine Überspannung Ihr Laufwerk beschädigen, weshalb Sie vielleicht in einen Überspannungsschutz investieren sollten.

Vermeiden Sie es, Ihre SSD mit Daten zu füllen

Schon mal was namens gehört Wear-Leveling? Es ist eine ziemlich interessante Technologie, die es Ihrem Computer ermöglicht, auf alle verfügbaren Plätze auf Ihrer Festplatte gleichermaßen zu schreiben. Nach unserem Verständnis wird dies verhindern, dass sich die Speicherzellen in der SSD im Vergleich zu anderen schneller abnutzen.

Es gibt jedoch einen Vorbehalt, sehen Sie. Wear Leveling ist nur in der Lage, auf geöffneten Zellen zu arbeiten. Wenn eine Zelle also bereits langfristig als Speicher verwendet wird, wird das Laufwerk gezwungen, andere Zellen wiederzuverwenden, wenn es zusätzlichen Platz benötigt, und dies wird wahrscheinlich zunehmen die Lese-Schreib-Zyklen viel schneller.

Was zu tun ist? Nun, am besten löschen Sie nicht verwendete Dateien oder verschieben sie auf eine externe Festplatte.

Kann ich eine SSD in meinen alten Computer einbauen?

Die Antwort auf diese Frage ist ein klares Ja. Viele Computerbenutzer haben sich entschieden, diesen Weg einzuschlagen, und das mit beeindruckenden Ergebnissen. Daher empfehlen wir Ihnen, es jetzt oder wann immer Sie können auszuprobieren.