So schützen Sie Ihr Google Mail-Konto vor Hackern

Ihr Google Mail-Konto ist für Sie sehr wichtig, insbesondere während dieser Pandemie, in der Sie gezwungen sind, von zu Hause aus zu arbeiten. Aus diesem Grund können Sie niemandem den Zugriff auf dieses Konto gestatten, daher suchen Sie nach Wegen, wie Sie es ordnungsgemäß sichern können.

Es ist sinnvoll, dass jeder versucht, sein Google Mail-Konto zu sichern, da das Tool der beliebteste E-Mail-Dienst ist, den es gibt. Glücklicherweise haben die Leute bei Google Möglichkeiten hinzugefügt, mit denen Benutzer überprüfen können, wie sicher ihr Konto ist, und Änderungen vornehmen können, wenn die Dinge nicht einem bestimmten Standard entsprechen.

In diesem Artikel werden wir darüber sprechen, wie Sie überprüfen können, ob Ihr Konto sicher ist, also machen Sie weiter.

So sichern Sie Ihr Gmail-Konto

Das Sichern Ihres Google- oder Gmail-Kontos ist einfach, wenn Sie wissen, was zu tun ist. Befolgen Sie diese einfache Anleitung, um die Sicherheit von Google Mail zu erhöhen und vor Hackern zu schützen.

  1. Öffnen Sie die Google-Kontoeinstellungen
  2. Sicherheitsüberprüfung
  3. Fügen Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung hinzu
  4. Überprüfen Sie die letzten Sicherheitsaktivitäten

Lassen Sie uns ausführlicher darüber sprechen

1]Öffnen Sie die Google-Kontoeinstellungen

How to secure Google or Gmail account from hackers

Das erste, was Sie in einer solchen Situation tun möchten, ist, Ihre zu öffnen Seite mit den Google-Kontoeinstellungen um anzufangen. Starten Sie dazu Google Mail, klicken Sie dann auf Ihr Profilbild und wählen Sie dort unbedingt Ihr Google-Konto verwalten aus.

Suchen Sie in diesem Abschnitt nach Sicherheit und klicken Sie darauf.

2]Sicherheitsüberprüfung

Google möchte sicherstellen, dass alles getan wird, um Ihr Konto zu sichern, deshalb hat das Unternehmen die Sicherheitscheck-Funktion entwickelt. Hier können sich Nutzer anhand der Empfehlungen des Suchgiganten ein Bild davon machen, wie sicher ihr Konto ist.

Wenn es noch offene Probleme gibt, werden sie oben hinzugefügt. Sollte der Benutzer bereits bestimmte Schritte zur Gewährleistung der Sicherheit unternommen haben, werden diese Schritte unten mit einem grünen Haken gekennzeichnet.

3]Fügen Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung hinzu

Als nächstes wollen wir hier die Zwei-Faktor-Authentifizierung hinzufügen. Wir können dies tun, indem wir zur Sicherheitsseite zurückkehren und dann nach dem Abschnitt mit der Aufschrift Anmelden bei Google suchen. Von hier aus können Benutzer sehen, wann ihr Passwort zuletzt geändert wurde und ob die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktiv ist oder nicht.

Um die Sicherheit zu verbessern, klicken Sie auf Eine zusätzliche Sicherheitsebene hinzufügen und befolgen Sie dann die Schritte, um die Zwei-Faktor-Authentifizierung als Teil Ihres Sicherheitsregimes einzubeziehen. Sie benötigen dafür ein Mobiltelefon, also denken Sie daran.

Verwandt :  Überprüfen Sie, ob Ihr Windows-PC ein Spiel oder Programm ausführen kann

4]Überprüfen Sie die letzten Sicherheitsaktivitäten

Eines der coolen Dinge an Google Mail, das bei den meisten E-Mail-Anbietern nicht zu finden ist, ist die Option, Ihre letzten Sicherheitsaktivitäten zu bewerten. Dieser Abschnitt zeigt Anmeldeereignisse der letzten 28 Tage, was ziemlich beeindruckend ist. Es kann das für die Anmeldung verwendete Gerät und sogar den geschätzten Standort angeben. Darüber hinaus wird auch die IP-Adresse angezeigt, sodass Sie jederzeit feststellen können, ob jemand, der keinen Zugriff haben sollte, Ihr Konto betreten hat.

Um all dies anzuzeigen, kehren Sie zur Seite Sicherheitseinstellungen zurück und scrollen Sie dann nach unten zu Letzte Sicherheitsaktivität.