Top 5 Tipps zum Geldsparen beim Einkaufen am Black Friday und Cyber ​​Monday

Es ist wieder diese Zeit des Jahres für atemberaubende Black Friday-Angebote. Der Black Friday ist für viele Händler traditionell einer der umsatzstärksten Tage. Es gibt keinen Grund zu der Annahme, dass dieses Jahr anders sein wird.


Black Friday-Angebote

Wie bei vielen Dingen im Leben bedarf es jedoch einer Strategie, um das Beste aus diesen Verkäufen zu machen. Hier kommen wir mit 5 coolen Tipps für die Suche nach den besten Angeboten ins Spiel.

Das Konzept des Black Friday gibt es schon seit mehreren Jahren, noch bevor es jemals so genannt wurde. Es bezieht sich darauf, dass viele Einzelhändler an diesem Tag so viel verdienen, dass sie für das restliche Jahr „schwarze Zahlen“ schreiben, was bedeutet, dass dieses eine Verkaufsereignis dazu führen kann, dass ein Unternehmen für den Rest des Jahres einen Gewinn verbucht.

Top 5 Tipps, um die besten Black Friday-Angebote zu finden

1. Erstellen Sie eine Liste mit einem Budget

Obwohl es am Black Friday viele köstliche Angebote geben wird, ist es wahrscheinlich am besten, wenn Sie vorher eine Liste mit Artikeln erstellen, die Sie gerne haben möchten. Wenn Sie dies nicht tun, besteht immer die Möglichkeit, dass Sie zu viel ausgegeben werden.


Budget

Entscheiden Sie selbst, wie viel Geld Sie auch ausgeben möchten, und wenn Ihre Einkäufe unter diesen Betrag fallen, können Sie den Rest entweder für zusätzliche Artikel ausgeben oder als Sparguthaben einsetzen.

Einer der weiteren großen Vorteile dieses gezielten Ansatzes besteht darin, dass Sie verschiedene Einzelhändler, die Ihre gewünschten Artikel möglicherweise verkaufen, schneller ausfindig machen können. Ohne Budgetliste besteht auch die Möglichkeit des ziellosen Umherirrens, das Zeit verschwendet.

Andere Geschichten: 5 beste Black Friday-Angebote für tragbare Ladegeräte für Smartphones

2. Beachten Sie die begrenzten Angebote

Die Sache am Black Friday ist, dass nicht jeder Deal ewig hält. Wenn Sie früh auf ein zeitspezifisches Angebot stoßen und es mit Ihrer Liste übereinstimmt, besteht eine gute Chance, dass der Preis sehr wettbewerbsfähig ist. Wenn es mit Ihrer Liste übereinstimmt, ist dies wahrscheinlich eine Ihrer preislich besseren Optionen.


Begrenztes Angebot

Wenn Sie etwas sehen, das Ihnen gefällt, überprüfen Sie, ob und wann es abläuft. Auf jeden Fall sollten Sie aufgrund des großen Käuferaufkommens am Black Friday und Cyber ​​Monday Ihre gewünschten Artikel so schnell wie möglich kaufen, um das Banner „ausverkauft“ zu vermeiden. Der Schlüssel ist, Ausschau zu halten.

3. Kennen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Produktrücksendungen

Dies passiert ziemlich oft. Möglicherweise sind Sie mit Ihrem Produkt nicht zufrieden und müssen es zurücksenden. Überprüfen Sie beim Kauf immer, ob Produktrückgaben zulässig sind.


Geschäftsbedingungen

Während dies in den meisten Fällen kein Grund zur Sorge ist, möchten Sie nicht in der Lage sein, Bargeld für einen möglicherweise fehlerhaften Artikel auszugeben und ihn dann nicht zurückzugeben.

Siehe auch: 8 tolle Angebote für den Black Friday 2017, die Sie nicht verpassen sollten

4. Halten Sie Ausschau nach Frühbucherangeboten

Der frühe Vogel fängt den Wurm. Dies gilt für die besten Black Friday-Angebote.


Frühbucherangebote

In vielen Fällen bieten Händler noch günstigere Preise für sogenannte Frühbucher-Aktionen an. Diese können Ihnen auch wertvollen Teig sparen.

5. Papierflyer nicht ignorieren

Zu dieser Jahreszeit werden viele Papierflyer verteilt, die für Black Friday-Angebote werben. Werfen Sie sie nicht weg, besonders in dieser Zeit! Nehmen Sie sich die Zeit, sie tatsächlich durchzugehen, und Sie werden möglicherweise einige ausgezeichnete Angebote finden, die Sie möglicherweise nicht online finden.


Papierflyer

Während der Trend heutzutage dahin geht, dass ein großer Teil des Black Friday-Shoppings online stattfindet, schließen Sie stationäre Geschäfte trotz der möglichen Unannehmlichkeiten, mit einer großen Menge interagieren zu müssen, nicht vollständig aus.

Wenn es für die Einzelhändler die Option „Online bezahlen und im Geschäft abholen“ gibt, sollten Sie es tatsächlich ausprobieren. Sie haben die Möglichkeit, den Kauf online zu tätigen und den Artikel nach Belieben abzuholen. Normalerweise gibt es in den Geschäften einen Abholschalter, der für diese Art von Einkäufen vorgesehen ist, sodass Sie die reguläre Warteschlange überspringen können.

Weiterlesen: Die 6 besten Black Friday-Angebote für Gaming-Zubehör, die Sie nicht verpassen sollten

Letztes Wort

Ein kluger Ratschlag für alle, die online und/oder in stationären Geschäften einkaufen, seien Sie auf der sicheren Seite. Achten Sie auf betrügerisch formulierte Anzeigen in beiden Bereichen. Für diejenigen von uns, die in die physischen Geschäfte gehen, vermeiden Sie Konfrontationen mit anderen Kunden wegen Artikeln.

Leute, wenn jemand anderes zuerst diesen stark reduzierten Fernseher bekommt, bitte … bitte lass sie es haben.

In diesem Sinne viel Spaß beim Shoppen am Black Friday und Cyber ​​Monday!

Siehe Weiter: 7 tolle Black Friday-Angebote für Kamerazubehör

Verwandt :  So migrieren Sie Ihre Wunderlist-To-Do-Listen