Vermeiden Sie Online-Shopping-Betrug und Weihnachtsbetrug

Die Ferienzeit ist gleichbedeutend mit Feierlichkeiten, Jubel und Heiterkeit. Es ist auch die „sehnsüchtig erwartete Zeit des Jahres“, in der auffällige Rabattschilder mit ihren besonderen festlichen Aktionen und Angeboten Shopaholics locken: der Beginn der „Sale Period“. Während Sie beim Online-Shopping immer Geld sparen können, müssen Sie vorsichtig sein und sich von Betrug fernhalten.

Weihnachtsbetrug

Während aufgeregte Käufer damit beschäftigt sind, die heißesten Angebote und Schnäppchen zu ergattern, nehmen auch Betrugsmaschen beim Einkaufen in der Weihnachtszeit zu. Hüten Sie sich vor diesen Betrügereien beim Online- und Mobile-Shopping des neuen Zeitalters, um Ihr Vermögen und Ihre Identität zu schützen und unbeschwerte Ferien zu genießen.

Vermeiden Sie Online-Shopping-Betrug und Weihnachtsbetrug

Da immer mehr Menschen das Internet und Mobiltelefone für schnellere Einkäufe und Last-Minute-Einkäufe nutzen, möchten auch unsere kriminellen Helden etwas Geld verdienen, wenn Sie online einkaufen usw. Diese Betrügereien rauben naiven Kunden nicht nur ihr Geld, sondern stellen auch eine Bedrohung dar des Identitätsdiebstahls.

Hier sind einige der diskretesten manipulativen Betrügereien in der Einkaufssaison, vor denen Sie sich hüten sollten.

Die heißesten Online-Angebote sind nicht so heiß

Mit der wachsenden Zahl von Online-Käufern während der Weihnachtszeit schießen auch die Zahlen gefälschter Websites, gefälschter Geschenkkarten, gefälschter Wettbewerbe, SMS und digitaler Betrügereien in die Höhe. Kunden, die dazu verleitet werden, „Designerprodukte zu Wegwerfpreisen“ zu kaufen oder erstaunliche Angebote einzusacken, die sich als gefälschte Produkte herausstellen, sind übliche Betrugsmaschen beim Online-Shopping in der Saison. Die Teilnahme an Social-Media-Wettbewerben, um einen besonderen Geschenkkorb für die Weihnachtszeit zu gewinnen, kann Sie ebenfalls in Schwierigkeiten bringen. Es ist nur ein Klick auf Ihrer Seite erforderlich, damit Cyberkriminelle unrechtmäßigen Zugriff auf Ihre persönlichen und finanziellen Informationen erhalten und diese auf illegale Weise verwenden.

Vermeiden Sie Betrug und Betrug beim Online-Shopping

Kaufe verantwortungsvoll ein. Führen Sie Transaktionen auf authentischen E-Commerce-Websites durch, die auf Kundensicherheit überprüft wurden und über sichere Zahlungs-Gateways verfügen, die mit legitimen Banken und Dienstanbietern verbunden sind.

Mobiles Einkaufen kann schädlich sein

Moderne Cyberkriminelle sind immer auf der Jagd nach naiven Kunden, die nicht alle Aspekte des mobilen Einkaufens vollständig verstehen. Sie erstellen echt aussehende mobile Websites und senden Werbeanzeigen, die legitim aussehen. Sie fügen auch gefälschte Berühmtheiten hinzu, um keine Zweifel zu aufkommen. Wenn solche Inhalte auf ein Smartphone zugegriffen oder heruntergeladen werden, können alle vorhandenen Daten, einschließlich Kontaktinformationen, Bankdaten und Passwörter, die sich auf Ihre Identität und Ihr Vermögen beziehen, abgefangen, geändert und missbraucht werden.

Verwandt :  Kostenlose Zoom-Hintergründe, mit denen Sie Ihre unordentlichen Remote-Arbeitsräume verkleiden können

Lösung: Überprüfen Sie mobile Websites und Anwendungen, bevor Sie sie auf Ihr Handy oder Tablet herunterladen, und lesen Sie Benutzerbewertungen, bevor Sie in einem Sprint einkaufen.

Online-Spenden: An eine Wohltätigkeitsorganisation oder einen Verbrecher

Während der Weihnachtszeit großzügig zu sein, ist edel, aber blind gegenüber vorgetäuschter „emotionaler Erpressung“ zu sein, ist unklug. Cyberkriminelle verwenden authentische Logos von Institutionen, um gefälschte E-Mail-Kampagnen zu erstellen und Sie durch gut geschriebene und aufsehenerregende Angebote über zwielichtige Online-Links zu einer Spende zu „bewegen“. Während Sie sich über Ihre „gute Tat“ gut fühlen, schlucken sie Ihr hart verdientes Geld herunter.

Lösung: Wenn Sie Lust haben, ein unterprivilegiertes Lächeln hervorzurufen, führen Sie eine gründliche Hintergrundrecherche der Wohltätigkeitsorganisation oder Stiftung durch, für die Sie spenden möchten. Sie haben immer legitime Kontaktinformationen, sodass Sie sich direkt mit ihnen in Verbindung setzen können. Geben Sie vor allem niemals Ihre persönlichen Daten oder Bankdaten an unbekannte Personen weiter.

Reisebetrug, der Sie mitnehmen kann

Reiseangebote und Links, die Sie über Social-Media-Websites oder E-Mails erhalten, können Sie dazu verleiten, Ihre persönlichen Daten zu übermitteln. Der Besuch bösartiger Websites kann Ihren Computer mit Viren und Malware infizieren und Betrügern die Möglichkeit geben, Sie zu einem gefälschten Kauf zu zwingen.

Lösung: Bevor Sie sich für ein Euro Tour-Paketangebot für nur 300 $ entscheiden, sollten Sie ein wenig über die Referenzen und die Authentizität des Dienstleisters recherchieren. Lesen Sie Kundenrezensionen, um zu überprüfen, ob das Unternehmen oder das Angebot legitim ist, und vergessen Sie nicht, nach einer solchen Online-Aktivität einen Antivirenscan auf Ihrem Computer durchzuführen.

Lesen Sie hier über die häufigsten Online- und E-Mail-Betrügereien und -Betrügereien.

Senden von E-Grüßen und Malware an Ihre Lieben

Dank e-Cards können Sie Ihren Verwandten und Freunden, die weit entfernt sind, schnell und bequem Weihnachtsgrüße übermitteln. Einige von ihnen können jedoch auch Malware enthalten und dazu führen, dass Ihre Lieben einen bösartigen Virus auf ihr System herunterladen, wenn sie darauf klicken, um einen Link zu öffnen oder einen E-Mail-Anhang herunterzuladen.

Lösung: Wählen Sie renommierte Dienstleister. Suchen Sie in den Anhangslinks nach falsch geschriebenen Namen und Wörtern. Wenn Sie irgendwelche Irrtümer finden, klicken Sie einfach auf die Schaltfläche „Löschen“, greifen Sie zum Telefon und rufen Sie Ihre Familie oder Freunde an. Sie würden es lieben!

Lassen Sie sich von diesen Betrügereien beim Einkaufen in der Weihnachtszeit nicht Ihre festliche Stimmung verderben. Denken Sie an die einfachen Lösungen, um Online-Shopping-Betrug zu vermeiden, und genießen Sie Ihren Urlaub, ohne betrogen zu werden! Laden Sie diese Broschüre von Microsoft herunter. Es geht darum, wie man sich vor Online-Betrug schützt.

Verwandt :  COD Mobile Battle Royale Warfare-Modus: Alles, was Sie wissen müssen

Dieser Beitrag zu Kreditkarten-Skimming und Pin-Diebstahl-Betrug könnte Sie ebenfalls interessieren.

Apropos Betrug, einige dieser Links werden Sie sicherlich interessieren:

  1. Vermeiden Sie Online-Betrug und wissen Sie, wann Sie einer Website vertrauen können
  2. Vorsicht vor Steuerbetrug
  3. Hüten Sie sich vor gefälschter Online-Beschäftigung und Jobbetrug
  4. Vermeiden Sie Online-Tech-Support-Betrug und PC-Bereinigungslösungen
  5. Vermeiden Sie Phishing-Betrug und -Angriffe
  6. Vermeiden Sie Vishing- und Smishing-Betrug
  7. Vermeiden Sie Betrug, bei dem der Name Microsoft in betrügerischer Absicht verwendet wird
  8. Vermeiden Sie Internet-Catfishing-Social-Engineering-Betrug.

Vorbereitet von Pallavi Dubey

Moyens Staff
Moyens I/O-Personal. motivierte Sie und gab Ratschläge zu Technologie, persönlicher Entwicklung, Lebensstil und Strategien, die Ihnen helfen werden.