Apple AirPlay- und HomeKit-Unterstützung ist jetzt auf ausgewählten Roku 4K-Geräten verfügbar. Dies bedeutet, dass Sie den Inhalt Ihres Apple-Geräts nicht nur direkt für Roku freigeben, sondern auch mit Siri steuern können.

Apple AirPlay und HomeKit sind auf Roku verfügbar

Wie angekündigt am Rock BlogDie Unterstützung von Apple AirPlay und HomeKit ist jetzt auf einer Vielzahl von Roku 4K-Streaming-Geräten verfügbar.

Zelleneinschluss Roku Ultra, Roku Streambar, Roku Smart Soundbar, Roku Streaming Stick + und Roku Premiere.

Es ist auch Unterstützung für Roku TV-Modelle geplant, die in den kommenden Wochen schrittweise eingeführt werden, sobald sie das neueste Roku OS 9.4-Update erhalten.

Mit der Apple AirPlay-Unterstützung können Sie jetzt Inhalte direkt von Ihrem iPhone, iPad oder Mac auf Ihr Roku-Gerät streamen und freigeben. Dies bedeutet, dass Sie Ihre Fotos und Videos problemlos auf dem großen Bildschirm anzeigen können.

HomeKit-Unterstützung bedeutet, dass Sie Siri-Befehle verwenden können, um Ihr Gerät zu steuern. Dies beinhaltet die Möglichkeit, die Leistung, Lautstärke und Eingänge Ihres Fernsehgeräts zu steuern.

Laut Roku sind die Streaming-Player die ersten, die Kompatibilität mit allen wichtigen Sprachsystemen bieten: Google Assistant, Alexa und Siri.

Weitere Informationen zur Verwendung von AirPlay und HomeKit mit Roku finden Sie im Site de Support Roku.

Erfahren Sie mehr über AirPlay

Es ist großartig, dass Roku jetzt AirPlay auf seinen 4K-Systemen unterstützt. Sie können AirPlay auch verwenden, um Inhalte auf verschiedene Geräte zu streamen. Lesen Sie daher unbedingt unsere ausführliche Anleitung, um mehr zu erfahren.