9 beste Möglichkeiten, um zu beheben, dass Google Chrome Seiten in Windows 10 nicht lädt

Google Chrome ist zweifellos einer der am häufigsten verwendeten Browser der Welt. Aber das bedeutet nicht, dass es perfekt ist. Es gibt mehrere Benutzer, die mit einem Problem konfrontiert sind, bei dem Google Chrome keine Seiten auf ihren Windows 10-Computern lädt. Was könnte der Grund sein?



Fix Google Chrome lädt keine Seiten in Windows 10

Die Gründe können von etwas so Einfachem wie einer schlechten Internetverbindung bis hin zu Cache- und Speicherproblemen reichen. In diesem Handbuch werden alle möglichen Möglichkeiten behandelt, um zu beheben, dass Chrome keine Seiten unter Windows lädt. Beginnen wir.

1. Gemeinsame Lösungen

Dies sind einige gängige Lösungen, die für die meisten Chrome-Benutzer geeignet sind. Gehen Sie sie schnell durch und fahren Sie fort, wenn Sie diese Schritte bereits ausprobiert haben, aber immer noch im selben Boot stecken.

  • Chrome-Browser neu starten
  • Windows-Computer neu starten
  • Probieren Sie ein anderes Gerät wie ein Smartphone und eine andere Internetverbindung wie mobile Daten aus
  • Besuchen Sie DownDetector, um die Verfügbarkeit der Website zu überprüfen

Wenn Sie diese Lösungen befolgen, können Sie potenzielle Engpässe wie langsamere Hardwareressourcen oder Probleme mit Ihrem Internetnetzwerk eingrenzen.

Kommen wir zu anderen Schritten zur Fehlerbehebung für Fehler beim Laden von Chrome-Seiten.

2. Probieren Sie einen anderen Browser aus

Sie können Microsoft Edge verwenden, um auszuprobieren, ob die Websites, auf die Sie zugreifen möchten, funktionieren oder nicht. Auf diese Weise können Sie herausfinden, ob das Problem bei Chrome liegt. Zum Glück können Sie sogar Ihre Passwörter und andere Daten zwischen Chrome und Edge synchronisieren.



Fix Google Chrome lädt keine Seiten in Windows 10 111

Notiz: Alle Chromium-basierten Browser können Chrome-Erweiterungen ausführen und die beliebtesten sind Edge und Brave.

3. VPN deaktivieren

Die Verwendung eines VPNs, um privat und anonym im wilden Web zu surfen, ist eine großartige Möglichkeit, Ihre Identität online zu schützen. Auf der anderen Seite kann VPN die Internetgeschwindigkeit beeinträchtigen und die Browserleistung beeinträchtigen. Deaktivieren Sie VPN und prüfen Sie erneut, ob Chrome Seiten laden kann. Wenn dies der Fall ist, bedeutet dies, dass VPN-Server langsam sind oder unter Druck stehen. Deaktivieren Sie den VPN-Dienst für einige Zeit, bevor Sie ihn wieder aktivieren.

4. Router neu starten

Es könnte ein Hardwareproblem im Zusammenhang mit Ihrem Router sein. Sie müssen sich keine Sorgen machen, da Sie den Router nur einmal neu starten müssen. Das löscht den Speicher des Routers und gibt ihm einen Neuanfang. Das Beste ist, dass es nur ein paar Minuten dauert.

5. Probieren Sie den Inkognito-Modus aus und deaktivieren Sie Erweiterungen

Eine der installierten Erweiterungen könnte sich schlecht benehmen oder nicht richtig funktionieren. Ein kürzliches Update einer der Erweiterungen könnte auch Dinge kaputt gemacht haben. Eine schnelle Möglichkeit, dies herauszufinden, besteht darin, die Seite für den Inkognito-Modus zu laden. Alle Erweiterungen werden in diesem Modus automatisch deaktiviert, was zu schnelleren Seitenladezeiten führt.



Fix Google Chrome lädt keine Seiten in Windows 10 112

Wenn Chrome Seiten schnell laden kann, ist eine der Erweiterungen schuld. Eine Möglichkeit, den Übeltäter zu beseitigen, besteht darin, alle Erweiterungen zu deaktivieren und sie einzeln wieder zu aktivieren, um die Seitenladegeschwindigkeit zu testen.

6. Cache und Cookies löschen

Cache und Cookies sind temporäre Daten wie HTML-Dateien, Java-Skripte, CSS-Stylesheets usw., die Websites speichern, um Seiten schnell zu laden und das Benutzerverhalten zu verfolgen, um bessere Inhalte und Anzeigen bereitzustellen. Diese können sich im Laufe der Zeit ansammeln und zu Fehlern wie dem, mit dem Sie konfrontiert sind, führen. Sie können den Google Chrome-Cache und die Cookies einer einzelnen Site oder für alle Sites löschen.

Notiz: Sie werden abgemeldet und verlieren möglicherweise alle nicht gespeicherten Daten. Überprüfen Sie daher alles, bevor Sie fortfahren.

7. Deaktivieren Sie die Hardwarebeschleunigung

Die Hardwarebeschleunigung kann bei ausgewählten Sites manchmal fehlschlagen und ist vor allem für Multimedia-Elemente wie Streaming-Dienste günstig. Das heißt, Sie können die Hardwarebeschleunigung vorübergehend deaktivieren, um zu überprüfen, ob es hilft. Hier ist, wie das geht.

Schritt 1: Öffnen Sie den Chrome-Browser, klicken Sie auf das Dreipunkt-Menüsymbol und wählen Sie Einstellungen.



Fix Google Chrome lädt keine Seiten in Windows 10 1

Schritt 2: Suchen Sie in der Suchleiste oben nach „Hardwarebeschleunigung“ und deaktivieren Sie dann die Option „Hardwarebeschleunigung verwenden, wenn verfügbar“.



Fix Google Chrome lädt keine Seiten in Windows 10 2

8. Deaktivieren Sie das Vorladen von Seiten

Chrome lädt beliebte Websites, die Sie häufig besuchen, vor, um Ihnen einen schnellen Zugriff zu ermöglichen. Wenn eine Abweichung vorliegt oder die Vorladefunktion nicht richtig funktioniert, möchten Sie diese Funktion möglicherweise deaktivieren.

Schritt 1: Öffnen Sie Chrome erneut und gehen Sie wie zuvor über das Drei-Punkte-Menü zu Einstellungen.



Fix Google Chrome lädt keine Seiten in Windows 10 3

Schritt 2: Suchen Sie in der Suchleiste nach „Seiten vorladen“ und klicken Sie in den Suchergebnissen auf „Cookies und andere Websitedaten“.



Fix Google Chrome lädt keine Seiten in Windows 10 4

Schritt 3: Deaktivieren Sie die Option ‚Seiten für schnelleres Surfen und Suchen vorladen‘, die Sie beim Scrollen finden.



Fix Google Chrome lädt keine Seiten in Windows 10 5

9. DNS ändern

Das Ändern der DNS-Einstellungen kann sich positiv auf die Internetverbindung und -geschwindigkeit auswirken. Zwei DNS-Anbieter sind bei der Masse beliebt – Google DNS und OpenDNS. Bevor Sie sich für eines entscheiden, sollten Sie wissen, welches für Sie besser ist. Das Ändern der DNS-Einstellungen ist einfach und hilft Chrome, Seiten schneller zu laden.

Chrome Schluckauf beheben

Wir empfehlen, weniger Erweiterungen, Tabs und Fenster gleichzeitig zu öffnen, um die Leistung von Chrome zu verbessern. Das Optimieren von Netzwerkeinstellungen wie DNS, VPN usw. kann auch dazu beitragen, die Seitenladezeiten um einen Bruchteil zu verbessern.

Next Up:

Möchten Sie die Chrome-Einstellungen zurücksetzen, kennen aber die Konsequenzen nicht? Erfahren Sie, was passiert, indem Sie die Einstellungen in Chrome zurücksetzen.

Verwandt :  So übertragen Sie Google Drive-Dateien auf ein anderes Konto
Moyens Staff
Moyens I/O-Personal. motivierte Sie und gab Ratschläge zu Technologie, persönlicher Entwicklung, Lebensstil und Strategien, die Ihnen helfen werden.