Wir alle machen Selfies und manche Leute können sie besser aufnehmen als andere. Sicher, es braucht hundert Aufnahmen, um die perfekte Aufnahme zu machen, aber sobald Sie den Dreh raus haben, sobald Sie herausgefunden haben, welche Winkel für Sie am besten sind und wie das Licht Ihr Gesicht treffen sollte, wird es einfacher. Sie können dann zu größeren Dingen übergehen, wie dem perfekten Gruppen-Selfie. Die Sache mit jedem Selfie ist, dass die Leute darin gut aussehen, weil sie aus einem Blickwinkel aufgenommen wurden. Es ist schwer zu sagen, wie eine Person tatsächlich aussieht, aber Forscher in Princeton haben ein Tool entwickelt, das eine „Selfie-Pose“ korrigiert und in eine normale Pose verwandelt. Die App namens Ruhe, fixiert im Wesentlichen den Winkel und die Perspektive eines Bildes und verleiht Ihnen ein realistischeres Gesicht.

Verwenden Sie ein Foto, das nicht beschnitten wurde, dh die Oberseite des Kopfes oder das Kinn sollte nicht fehlen. Klicken Sie auf „Eigenes Bild hochladen“, um es hochzuladen. Sobald das Bild hochgeladen wurde, klicken Sie darauf, um die Stirn und die Spitzen beider Ohren zu markieren. Klicken Sie auf „Weiter“.

Repose korrigiert den Aufnahmewinkel und gibt Ihnen ein realistischeres Foto. Wenn es immer noch nicht genau ist, können Sie es ein wenig optimieren. Unsere Tests zeigten jedoch ziemlich genaue Ergebnisse. Wenn Sie also kein sehr schräges Selfie oder eines mit einer außergewöhnlich verzerrten Perspektive haben, reichen die Standard-App-Einstellungen aus.

Ruhe-nach

RePose funktioniert gut, aber die App ist nicht sehr stabil. Möglicherweise müssen Sie mehrere Versuche unternehmen, um nur ein Selfie zu reparieren. Während unserer Tests konnte die App das fragliche Foto immer wieder nicht hochladen oder verarbeiten.

Wenn Sie der App keine eigenen Fotos geben möchten, können Sie sich einige der Demobilder ansehen. Für Tests verzichtete ich auf ein eigenes Selfie, da ich wüsste, wie genau die Ergebnisse waren, und sie waren tatsächlich korrekt.

Besuchen Sie RePose