HyperFace hilft Ihnen, die Gesichtserkennung zu umgehen

Gesichtserkennungssoftware befindet sich heute in einem fortgeschrittenen Stadium, da Amazon und andere das Einkaufen damit testen, Facebook nutzt es, um Benutzern und Polizisten Tags vorzuschlagen, die Hunderte Millionen Gesichter auf ihren Servern durchsuchen.

Shutterstock
/>

In einer solchen Zeit hat ein Berliner Künstler für diejenigen, die um ihre Privatsphäre besorgt sind, ein Camouflage-Konzept herausgebracht, das dem Tierreich entlehnt ist.

Adam Harvey vom HyperFace Project hat Designs mit Mustern entwickelt, die der visuellen Software als Gesichter erscheinen würden – wodurch der Algorithmus mit einer Überladung von Gesichtern verwechselt wird, sodass er nicht erkennen kann, welches echt ist.

Laut dem Unternehmen ist „HyperFace eine neue Art von Tarnung, die darauf abzielt, den Vertrauenswert der Gesichtserkennung und -erkennung zu verringern, indem falsche Gesichter bereitgestellt werden, die Computer-Vision-Algorithmen ablenken.“

HyperFace wird in Zusammenarbeit mit Hyphen Labs NeuroSpeculative AfroFeminism-Projekt entwickelt.

Auf einer Hacking-Konferenz des Chaos Communications Congress in Hamburg, Deutschland, sagte Adam Harvey: „Ich habe mich von der falschen Färbung im Tierreich inspirieren lassen. Bei HyperFace geht es darum, die Figur-Grund-Beziehung des menschlichen Körpers zu unserer Umwelt im Kontext der Computervision neu zu erfinden.“

Gesichtserkennung

Die Entwicklung von HyperFace wurde 2013 gestartet und am 30. Dezember 2016 auf der 33c3 in Hamburg erstmals vor Publikum präsentiert.

Das Produkt wird am 16. Januar 2017 beim Sundance Film Festival als Textildruck vorgestellt.

„Die wahren Verbrecher sind in diesen Fällen die Leute, die diese Idee begehen, nicht die Leute, die angeschaut werden. Ich denke, dieses Projekt könnte den Ansatz von Modedesignern und Architekten verändern, wie Körper im Hintergrund einer durch Computervision lesbaren Welt erscheinen oder verschwinden, und unsere Privatsphäre optimieren“, fügte Harvey hinzu.

Mit den Worten des Unternehmens: „Wenn ein Computer-Vision-Algorithmus ein Gesicht erwartet, gib ihm, was er will“. Die Entwickler sind sich der Komplikationen einer vollständigen Verschleierung der Gesichtserkennung bewusst, zielen jedoch darauf ab, den Vertrauenswert des Algorithmus zu senken.

Wie gesagt, wenn Sie sie nicht überzeugen können, verwirren Sie sie, und obwohl es sich um eine technische und ästhetische Herausforderung handelt, zielt HyperFace auf nichts weniger als das ab.

Verwandt :  Die 6 besten Stehpult-Konverter für Laptops
Moyens Staff
Moyens I/O-Personal. motivierte Sie und gab Ratschläge zu Technologie, persönlicher Entwicklung, Lebensstil und Strategien, die Ihnen helfen werden.