Top 5 Möglichkeiten, um das Problem mit der Hintergrundunschärfe von Google Meet zu beheben

Google Meet war etwas zu spät bei der Einführung der Hintergrundunschärfe. Seine Konkurrenten wie Zoom und Microsoft Teams hatten diese Funktion eine Zeit lang. Leider funktioniert die Hintergrundunschärfefunktion auch nach der Verzögerung bei einigen Benutzern nicht. Die Option zum Weichzeichnen des Hintergrunds wird in der Google Meet-Web-App auf dem Desktop nicht angezeigt. Fehlt Ihnen auch die Hintergrundunschärfe? Mach dir keine Sorge. Wir helfen Ihnen, das zu beheben.



Google Meet Hintergrundunschärfe funktioniert nicht f

Wenn die Hintergrundunschärfe aktiviert ist, legt Google Meet den Fokus auf Ihr Gesicht, indem der Hintergrund unscharf wird. Es ist wie der Porträtmodus von Mobiltelefonen heutzutage, aber für Videoanrufe. Wenn Ihre Umgebung also unordentlich ist oder Ihre Umgebung nicht preisgeben möchte, können Sie sie verwischen.

Aber dafür muss die Funktion funktionieren. Sehen wir uns an, wie Sie die Hintergrundunschärfe beheben, die in Google Meet nicht angezeigt wird.

1. Computer neu starten

‚Haben Sie versucht, es aus- und wieder einzuschalten?‘ Wenn die Option für die Hintergrundunschärfe nicht angezeigt wird oder nicht richtig funktioniert, starten Sie Ihren PC einmal neu. Dann versuchen Sie es erneut. Sie sollten auch versuchen, den Google Meet-Tab in Ihrem Browser zu schließen.

2. Befolgen Sie die richtigen Schritte, um die Hintergrundunschärfe zu aktivieren

Sie sollten die richtigen Schritte ausführen, um die Hintergrundunschärfe für Ihre Google Meet-Meetings zu aktivieren. Es gibt zwei Möglichkeiten, die Hintergrundunschärfe zu aktivieren. Sie können dies entweder vor dem Beitritt zu einem Meeting oder während eines Anrufs tun.

Hier sind die Schritte für beide:

Methode 1: Aktivieren Sie die Hintergrundunschärfe, bevor Sie einem Meeting beitreten

Starten Sie meet.google.com und melden Sie sich mit Ihrem Google-Konto an. Erstellen Sie ein Meeting, geben Sie einen Meeting-Code ein oder klicken Sie auf einen Meeting-Link, um einem Meeting beizutreten. Sie werden zum Beitrittsbildschirm weitergeleitet, auf dem Sie eine Vorschau Ihres Videos sehen. Klicken Sie unten rechts auf das Symbol Hintergrundunschärfe aktivieren. Alternativ können Sie oben auf das Drei-Punkte-Symbol klicken und Hintergrundunschärfe aktivieren auswählen.



Google Meet Hintergrundunschärfe funktioniert nicht 7

Methode 2: Aktivieren Sie die Hintergrundunschärfe während eines Meetings

Nachdem Sie einem Meeting beigetreten sind, können Sie die Hintergrundunschärfefunktion weiterhin aktivieren. Klicken Sie dazu unten auf das Drei-Punkte-Symbol und wählen Sie Hintergrundunschärfe aktivieren.



Google Meet Hintergrundunschärfe funktioniert nicht 8

Wenn Sie die Option zum Weichzeichnen des Hintergrunds in Google Meet überhaupt nicht sehen, befolgen Sie die nächsten Fehlerbehebungen.

Spitze: Lesen Sie unsere Anleitung zum Aus- und Einblenden in Google Meet.

3. Überprüfen Sie die erforderlichen Voraussetzungen, damit die Hintergrundunschärfe funktioniert

Die Hintergrundunschärfefunktion von Google Meet funktioniert nicht auf allen Computern, Browsern oder Konten. Ihr PC muss bestimmte Anforderungen erfüllen, damit die Hintergrundunschärfe richtig funktioniert. Jene sind:

Chrome-Browser verwenden

Die Hintergrundunschärfe funktioniert im Chrome-Browser (Versionen M84 oder höher) nur unter Windows, Mac und Linux. Sie können es nicht über Firefox, Safari oder andere Browser verwenden.

Notiz: Hintergrundunschärfe funktioniert auf Chrome OS-Versionen M86 und höher.

64-Bit-Version von Chrome

Außerdem wird auf einem Windows-PC die Hintergrundunschärfe nur in der 64-Bit-Chrome-Version angezeigt. Wenn Ihr Chrome 32-Bit ist, können Sie diese Funktion nicht verwenden. Um die Chrome-Version auf einem Windows-PC zu überprüfen, öffnen Sie chrome://version/. Die Bit-Version wird erwähnt.



Google Meet-Hintergrundunschärfe funktioniert nicht 1

Browser sollte WebGL 2.0 unterstützen

Um zu erfahren, ob Ihr Chrome-Browser WebGL 2.0 unterstützt oder nicht, öffnen Sie https://webglreport.com/?v=2. Nein sollte neben dem Hauptleistungsvorbehalt erwähnt werden. Auf der Seite wird außerdem eine Meldung angezeigt, die besagt, dass dieser Browser WebGL 2 unterstützt. Wenn Ihr Browser dies nicht unterstützt, müssen Sie die Hardwarebeschleunigung aktivieren, wie unten gezeigt.



Google Meet Hintergrundunschärfe funktioniert nicht 2

Hardwarebeschleunigung muss aktiviert sein

Damit die Hintergrundunschärfefunktion von Google Meet richtig angezeigt wird und funktioniert, sollte die Hardwarebeschleunigung in den Chrome-Einstellungen aktiviert sein.

Notiz: Die Hintergrundunschärfe funktioniert sowohl für private als auch für G Suite-Konten. Benutzer, die einem Meeting beitreten, ohne sich bei ihrem Google-Konto anzumelden, können ihren Hintergrund jedoch nur einmal im Videoanruf ändern. Dasselbe gilt für Personen, die anklopfen müssen, um an einem Meeting teilzunehmen.

4. Aktivieren Sie die Hardwarebeschleunigung in Chrome

Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Hardwarebeschleunigung für Chrome unter Windows oder Mac zu aktivieren:

Schritt 1: Starten Sie Chrome und klicken Sie oben auf das Dreipunkt-Menüsymbol. Einstellungen auswählen.



Google Meet Hintergrundunschärfe funktioniert nicht 3

Schritt 2: Klicken Sie in der linken Seitenleiste auf Erweitert, gefolgt von System.



Google Meet Hintergrundunschärfe funktioniert nicht 4

Schritt 3: Aktivieren Sie den Schalter neben „Hardwarebeschleunigung verwenden, wenn verfügbar“. Der Schalter sollte blau werden. Klicken Sie auf die Schaltfläche Neu starten.



Google Meet Hintergrundunschärfe funktioniert nicht 5

Ihr Browser wird neu gestartet. Öffnen Sie Google Meet und verwenden Sie die Hintergrundunschärfe, wie oben gezeigt.

5. Chrome-Browser aktualisieren

Da diese neue Funktion nur mit Chrome-Browserversion M84 und höher funktioniert, stellen Sie sicher, dass Sie die neueste Chrome-Version verwenden.

Um Chrome anzuzeigen und zu aktualisieren, gehen Sie über das Drei-Punkte-Symbol zu den Chrome-Einstellungen. Klicken Sie in der linken Seitenleiste auf Über Chrome. Wenn ein Update verfügbar ist, werden Sie darüber informiert. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um Chrome zu aktualisieren. Wenn der Browser bereits auf die neueste Version aktualisiert ist, wird Ihnen die Meldung „Google Chrome ist aktuell“ angezeigt.



Google Meet Hintergrundunschärfe funktioniert nicht 6

Profi-Tipp: Lesen Sie unsere detaillierte Anleitung zum Überprüfen und Aktualisieren des Chrome-Browsers auf dem PC.

PC wird langsamer

Das Aktivieren der Hintergrundunschärfe kann Ihren PC je nach Konfiguration verlangsamen. Andere Apps werden möglicherweise langsam ausgeführt oder benötigen eine längere Zeit zum Starten. In Google Meet können sogar Probleme mit der Anrufqualität auftreten. Deaktivieren Sie in diesem Fall die Hintergrundunschärfe.

Next Up:

Verwenden Sie Google Meet regelmäßig? Sehen Sie sich 9 Tipps aus dem nächsten Link an, um Ihr Google Meet-Erlebnis zu verbessern.

Verwandt :  10 beste Begriffsvorlagen für Autoren
Moyens Staff
Moyens I/O-Personal. motivierte Sie und gab Ratschläge zu Technologie, persönlicher Entwicklung, Lebensstil und Strategien, die Ihnen helfen werden.