12 Tipps zur Behebung von Problemen mit dem schnellen Mobilfunkdatenverbrauch in iOS 14

Abgesehen von der Trägheit und den unerwarteten Problemen mit dem Akkuverbrauch, die mich fast zum Downgrade auf iOS 13 gezwungen hätten, stieß ich kürzlich auf ein weiteres nerviges Problem, das meine gesamte begrenzte Bandbreite in nur wenigen Tagen verschlingen würde. Das gleiche Datenpaket, das bequem den ganzen Monat reichen würde, endete innerhalb einer Woche. Zum Glück hat mich die Übernahme der Kontrolle über all die datenhungrigen Funktionen gerettet. Wenn Sie auch auf das gleiche Problem gestoßen sind, probieren Sie diese 12 Tipps aus, um Probleme mit dem schnellen Mobilfunkdatenverbrauch in iOS 14 zu beheben, da ich sicher bin, dass sie den Trick auch für Sie erledigen können.

Tipps zum Beheben von Problemen mit dem Mobilfunkdatenverbrauch in iOS 14

Bedenken Sie zunächst, dass ein unerwarteter Datenverbrauch durch mehr als eine Sache ausgelöst werden kann. Dies kann beispielsweise an dem Streamen hochwertiger Videos/Musik und intensiven Hintergrundaufgaben liegen. Außerdem sollten Sie die Möglichkeit eines Softwarefehlers nie ausschließen, da er heutzutage weit verbreitet ist.

Daher müssen Sie nicht nur die Datenverlustfunktionen verhindern, sondern auch den Fehler beheben, der sich möglicherweise hinter den Kulissen in einen großen Teil mobiler Daten frisst. Lassen Sie uns nach Möglichkeiten suchen, Mobilfunkdaten auf dem iPhone mit iOS 14 oder höher zu speichern!

1. Aktivieren Sie den Modus für niedrige Datenmengen

Der Low Data Mode ist praktisch, wenn Sie die Mobilfunkdaten (und sogar die WLAN-Nutzung) reduzieren möchten, um die begrenzte Bandbreite zu überleben. Durch das Anhalten von Hintergrundaufgaben und automatischen Updates verhindert es unnötigen Datenverbrauch. Die allererste Einstellung, die Sie aktivieren sollten, um den schnellen Mobilfunkdatenverbrauch in iOS 14 zu beheben, besteht darin, den Niedrigdatenmodus zu aktivieren.

Auf der iPhone 12-Serie: Öffnen Sie die App Einstellungen -> Mobilfunk -> Mobilfunktarif / Mobilfunkdatenoptionen -> Datenmodus -> Niedriger Datenmodus.

Auf anderen iPhone-Modellen: Starten Sie Einstellungen -> Mobilfunk/Mobile -> Mobilfunk-/Mobile Datenoption -> Niedriger Datenmodus.

2. Deaktivieren Sie automatische Downloads und Updates

Obwohl ich „Automatische Downloads und Updates“ immer sehr nützlich fand, schalte ich sie immer aus, wenn ich meine Mobilfunkdaten speichern möchte. Wenn es Ihnen nichts ausmacht, Apps manuell zu aktualisieren oder Apps herunterzuladen (die Sie bereits auf andere iDevices heruntergeladen haben, die mit demselben iCloud-Konto verknüpft sind), empfehle ich Ihnen, diese Einstellungen zu deaktivieren.

Navigieren Sie dazu zu Einstellungen-App -> App Store. Deaktivieren Sie nun die Umschalter für Apps und App-Updates unter den automatischen Downloads Sektion.

4. Deaktivieren Sie die automatische Wiedergabe von Videos im App Store und in Safari

Während ich Apps erkunde, werfe ich gerne einen kleinen Blick in die automatisch abspielenden Videos von Apps und Spielen, da sie mir eine faire Perspektive geben, ob ein bestimmter Artikel meinem Geschmack gerecht werden kann oder nicht. Obwohl diese Funktion sehr hilfreich ist, ist sie eines meiner Ziele, wenn ich einen Batterieverbrauch oder einen schnellen Datenverbrauch bemerke.

Was die automatische Wiedergabe von Videos in Safari betrifft, lasse ich sie aus einigen bestimmten Gründen deaktiviert. Erstens neigen sie dazu, mich mit der nötigen Ruhe vom Surfen im Internet abzulenken. Zweitens töten sie auch viele Akku- und Mobilfunkdaten. Oh, sie neigen auch oft dazu, meinen Zorn dafür zu verdienen, dass sie den Webbrowser verlangsamen.

Verwandt :  So löschen Sie Cache und Cookies auf dem iPad

So deaktivieren Sie die automatische Wiedergabe von Videos im App Store: Gehe zu Einstellungen App -> App Store -> Video Autoplay. Wählen Sie nun entweder W-lan nur oder Aus.

So deaktivieren Sie die automatische Wiedergabe von Safari-Videos: Gehe zu Einstellungen App -> Barrierefreiheit -> Bewegung. Schalten Sie nun den Schalter für aus Videovorschauen automatisch abspielen.

5. Deaktivieren Sie die Hintergrundaktualisierung der App

Die Aktualisierung der Hintergrund-App ist nicht nur stromhungrig, sondern auch datenhungrig. Das heißt, wenn Sie die Kontrolle über diese Funktion nicht übernehmen, kann sie einen großen Teil der Mobilfunkdaten auf Ihrem iPhone fressen, was zu einem abrupten Ende der begrenzten Bandbreite führt.

Glücklicherweise bietet Apple eine bessere Möglichkeit, die Hintergrundaktualisierung der App auf dem iPhone zu verwalten. Sie können beispielsweise die Hintergrundaktualisierung der App vollständig deaktivieren, pro App aktivieren oder nur aktivieren, wenn das Gerät mit Wi-Fi verbunden ist. Wenn Sie es aktiviert lassen möchten, damit Apps reibungslos laufen, würde ich Ihnen empfehlen, es nur zu aktivieren, wenn das iPhone mit Wi-Fi verbunden ist.

Gehe zu Einstellungen-App -> Allgemein -> Hintergrund-App-Aktualisierung -> Hintergrund-App-Aktualisierung. Wählen Sie nun die bevorzugte Option nach Ihren Bedürfnissen.

6. Ortungsdienste deaktivieren

Ortungsdienste fallen in dieselbe Kategorie wie die Aktualisierung der Hintergrund-App. Daher sollten Sie es immer im Auge behalten, um nicht nur das Entladen des Akkus zu verhindern, sondern auch zu verhindern, dass es eine Menge Mobilfunkdaten verschlingt. Wenn man bedenkt, wie datensaugend diese Funktion ist, ermöglicht iOS Ihnen, sie mit einer gewünschten Kontrolle zu verwalten.

Je nach Bedarf können Sie die Ortungsdienste komplett deaktivieren oder pro App aktiviert lassen – perfekt für die Zeiten, in denen Sie Ihren Standort ständig teilen oder mit Hilfe einer App wie Google Map oder Apple navigieren Karte.

Gehe rüber zu Einstellungen-App -> Datenschutz -> Ortungsdienste. Schalten Sie nun entweder den Schalter für die Ortungsdienste aus oder tauchen Sie in die Einstellungen jeder App ein und wählen Sie dann die bevorzugte Option.

7. Musik in normaler Qualität streamen

Wenn Sie gerne hochwertige Musik auf Ihrem iPhone streamen, laden Sie die hochwertige Musik besser herunter, wenn Sie über WLAN sind. Bei mobilen Daten sollten Sie meiner Meinung nach beim Streamen von Musik in normaler Qualität bleiben. Sowohl mit Apple Music als auch mit Spotify können Sie Musik in normaler Qualität streamen, um die Nutzung von Mobilfunkdaten auf Ihrem iOS-Gerät zu reduzieren.

So deaktivieren Sie hochwertiges Apple Music-Streaming: Gehen Sie zu Einstellungen-App -> Musik -> Mobile Daten. Schalten Sie nun den Schalter für High-Quality-Streaming aus.

So aktivieren Sie den Datensparer in Spotify: Starten Sie die Spotify-App -> das Einstellungssymbol in der oberen rechten Ecke des Bildschirms. Tippen Sie nun auf Data Saver und schalten Sie dann den Schalter ein.

8. Übernehmen Sie die Kontrolle über das Video-Streaming auf mobilen Daten

Wenn Sie Videos über mobile Daten streamen, achten Sie darauf, das Video-Streaming zu optimieren, um zu verhindern, dass die App viele Daten auffrisst. Mit den meisten Video-Streaming-Apps wie Apple TV+ und Netflix können Sie Videos in geringer Qualität streamen, um Daten zu sparen. Sie sollten daher den Datensparer aktivieren, um zu verhindern, dass die Video-Streaming-App die begrenzte Bandbreite entgleist.

So optimieren Sie die mobile Datennutzung für Apple TV+: Gehen Sie zu Einstellungen-App -> TV. Tippen Sie unter Streaming-Optionen auf Mobile Daten und dann wählen Automatisch um Videos gemäß Ihrem Datentarif zu streamen. Passen Sie außerdem die mobilen Datendownloads an. Tippen Sie auf Mobile Daten unter Download-Optionen und wählen Sie Schnelle Downloads.

Sie können die App auch vollständig davon abhalten, mobile Daten zu verwenden oder Videos auf mobile Daten herunterzuladen. Schalten Sie dazu die Mobile Daten verwenden schaltet unter Streaming-Optionen und Download-Optionen um.

Verwandt :  „Ich habe mich nach dem Gewinn einer olympischen Medaille unter Quarantäne gestellt“: Nets-Star Patty Mills fordert Novak Djokovic wegen „Doppelmoral“ auf

So aktivieren Sie die Option zum Speichern von Daten in Netflix: Starten Sie die Netflix-App -> Mehr (drei horizontale Linien)/Profil -> App-Einstellungen -> Mobilfunkdatennutzung -> Daten speichern.

9. Senden Sie Bilder von geringer Qualität

Obwohl es immer schön ist, qualitativ hochwertige Fotos mit Ihren Freunden und Ihren Lieben zu teilen, sollten sie sie niemals zum Chefzerstörer werden lassen, besonders wenn Sie mit geringer Bandbreite arbeiten. Wenn Sie oft eine Menge Fotos mit Ihren Freunden über iMessage teilen, sollten Sie die Stock-Messaging-App zwingen, Bilder von geringer Qualität zu teilen.

Starten Sie dazu das Einstellungen App auf deinem iPhone -> Mitteilungen. Scrollen Sie nun nach unten und schalten Sie dann den Schalter für Bildmodus mit niedriger Qualität.

10. Verhindern Sie, dass die Fotos-App mobile Daten zum Hochladen und Herunterladen in die iCloud verwendet

Das Aktualisieren von iCloud-Fotos und freigegebenen Alben mithilfe von mobilen Daten sollten Sie vermeiden, insbesondere wenn Sie bereits Schwierigkeiten haben, den Datenverbrauch zu reduzieren. Wenn Sie nicht mehr möchten, dass die Fotos-App Ihre mobilen Daten zerstört, gehen Sie zu Einstellungen-App -> Fotos -> Mobile Daten. Jetzt haben Sie zwei Möglichkeiten:

Mobile Daten: Deaktivieren Sie diesen Schalter, um Updates für iCloud-Fotos und geteilte Alben nur über WLAN zu beschränken.

Unbegrenzte Updates: Deaktivieren Sie diesen Schalter, um zu verhindern, dass die Fotos-App das Handy zum Hoch- und Herunterladen in die iCloud verwendet.

Deaktivieren Sie beide Schalter, um die Updates nur über WLAN einzuschränken.

11. Deaktivieren Sie die automatische Wiedergabe von Videos und Live-Fotos

Wenn Sie einen Ausflug in Ihre Fotobibliothek machen, geben Ihnen die automatisch abspielenden Videos und Live-Fotos einen schnellen Einblick in das, was sie auf Lager haben. Ohne die Benutzerfreundlichkeit dieser Funktion zu übersehen, denke ich nicht, dass Sie sie nicht vermeiden können. Wenn Sie beim Durchsuchen der Fotobibliothek ohne die Vorschau Ihrer Videos und Live-Fotos leben können, deaktivieren Sie sie, um den Mobilfunkdatenverbrauch zu reduzieren.

Navigieren Sie zum Einstellungen-App auf Ihrem iPhone -> Fotos. Unter dem Registerkarte „Fotos“ Abschnitt, schalten Sie den Schalter für Videos und Live-Fotos automatisch abspielen.

12. Mobilfunkanbietereinstellungen aktualisieren

Von Zeit zu Zeit veröffentlichen Mobilfunkanbieter Updates, um die Leistung zu verbessern und auch Probleme zu beheben, die ab und zu auftreten. Wenn der unerwartete Mobilfunkdatenverbrauch mit dem Mobilfunk zusammenhängt, kann das Aktualisieren einer Netzbetreibereinstellung das Problem beheben. Gehen Sie in die Einstellungen-App -> Allgemein -> Über. Wenn ein Update der Mobilfunkanbietereinstellungen verfügbar ist, wird ein Popup angezeigt, das Sie darüber informiert. Tippen Sie einfach auf Aktualisieren und Sie können loslegen.

Bonus: Software aktualisieren

In den meisten Fällen wird heutzutage ein verschiedener Softwarefehler als Schuldiger für die meisten Probleme festgestellt. Es wäre also nicht ratsam, auch die Möglichkeit eines Fehlers hinter diesem Problem auszuschließen. Mit jedem Software-Update führt Apple eine Reihe von Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen ein. Halten Sie das iPhone daher immer auf dem neuesten Stand der Software, da es eine entscheidende Rolle bei der Behebung mehrerer Probleme spielen kann.

Starten Sie zunächst das Einstellungen App auf deinem iPhone -> Allgemein -> Software-Update. Jetzt, Herunterladen und installieren die neueste iOS-Version auf Ihrem iPhone.

Beheben Sie unerwartete Probleme mit dem Mobilfunkdatenverbrauch auf dem iPhone

Ich denke, Sie haben die Probleme mit dem schnellen Mobilfunkdatenverbrauch in iOS 14 endlich besiegt. In den meisten Fällen sind diese Tipps praktisch, um die Probleme zu beheben. Ich sehe also keinen Grund, warum sie die Probleme mit den Mobilfunkdaten auf Ihrem iPhone nicht beheben können.

Welche dieser Lösungen hat Ihnen geholfen, die Probleme mit den mobilen Daten zu beseitigen? Ist es der Low-Data-Modus oder die Option zum Streamen von Filmen/Musik mit geringer Qualität? Fühlen Sie sich frei, Ihr Feedback im Kommentarbereich unten zu teilen.