5 Möglichkeiten zum Löschen temporärer Dateien in Windows 10

Bei täglicher Nutzung kann Ihnen der Speicherplatz auf Ihrem Computer schnell ausgehen. Während absichtlich installierte Windows-Apps und -Spiele den Löwenanteil des Speicherplatzes einnehmen, sind auch temporäre Dateien unterschiedlicher Beschreibung ein Hauptschuldiger. Sie belegen nicht nur wertvollen Speicherplatz, der sonst zum Speichern wertvoller Daten verwendet werden kann, sondern verlangsamen auch Ihren Computer, indem sie die Lese-/Schreibgeschwindigkeit Ihrer Festplatte reduzieren. Heute zeigen wir Ihnen, wie Sie temporäre Dateien in Windows 10 löschen können, um Speicherplatz freizugeben und Ihren PC zu beschleunigen.

Temporäre Dateien in Windows 10 löschen

Windows 10 bietet Ihnen verschiedene Möglichkeiten, Junk-Dateien auf Ihrem Computer zu löschen. Heute werden wir die besten und schnellsten Möglichkeiten zum Löschen temporärer Dateien in Windows 10 besprechen. Dazu verwenden wir verschiedene integrierte Tools wie Datenträgerverwaltung, Datenträgerbereinigung, Storage Sense und mehr. Wir werden Ihnen auch sagen, wie Sie temporäre Dateien in Windows 10 manuell löschen können. Sehen wir uns also ohne weiteres an, wie wir temporäre Dateien in Windows 10 entfernen können.

Methode 1: Verwenden der Systemeinstellungen

  • Gehen Sie zunächst zu Einstellungen (Windows-Taste + I) > System.
  • Klicken Sie auf der nächsten Seite auf „Speicher“ und wählen Sie das lokale Laufwerk aus, das Sie bereinigen möchten.
  • Scrollen Sie nun bei Bedarf nach unten und klicken Sie auf ‚Temporäre Dateien‘. Wenn die Liste der temporären Dateien nicht aufgeführt ist, wählen Sie „Weitere Kategorien anzeigen“.
  • Sobald die Ergebnisse angezeigt werden, wählen Sie die Elemente aus, die Sie löschen möchten, und klicken Sie dann auf „Dateien entfernen“.

Methode 2: Mit Datenträgerbereinigung

  • Geben Sie in das Suchfeld auf der Taskleiste „cleanup“ ein und wählen Sie „Disk Cleanup“ aus der Ergebnisliste.
  • Als Nächstes müssen Sie die Zielfestplatte möglicherweise manuell aus dem Dropdown-Menü auswählen (siehe unten), wenn Sie über mehrere physische Laufwerke oder Partitionen verfügen. Wenn nicht, werden Sie automatisch zum nächsten Schritt weitergeleitet.
  • Wählen Sie aus den verfügbaren Optionen die Dateitypen aus, die Sie entfernen möchten. Klicken Sie dann auf „OK“, um temporäre Dateien und Ordner manuell zu löschen.

Profi-Tipp: Wenn Sie mehr Speicherplatz freigeben müssen, können Sie auch Systemdateien löschen, indem Sie auf die Option „Systemdateien bereinigen“ klicken und die zu entfernenden Dateitypen auswählen.

Methode 3: Verwenden des temporären Ordners

Sie können temporäre Dateien in Windows 10 auch manuell löschen. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

Verwandt :  So deaktivieren Sie die Autoplay-iMessage-Effekte auf der Apple Watch

  • Öffnen Sie das Dialogfeld „Ausführen“ (Windows-Taste + R) und geben Sie ein oder kopieren + einfügen „%temp%“ (ohne Anführungszeichen). Drücken Sie die Eingabetaste oder ‚OK‘.
  • Dadurch wird der Ordner „Temp“ geöffnet, in dem Windows einen Großteil der temporären Dateien speichert. Wählen Sie hier alle Dateien und Ordner aus, indem Sie auf die Option „Alle auswählen“ klicken und die Taste „Löschen“ auf Ihrer Tastatur drücken, um alles in den Papierkorb zu entfernen.

Hinweis: Um einzelne Dateien auszuwählen, fahren Sie mit der Maus über die Dateinamen und klicken Sie auf das angezeigte Auswahlfeld.

  • Klicken Sie abschließend mit der rechten Maustaste auf das Papierkorbsymbol auf Ihrem Desktop und klicken Sie auf „Papierkorb leeren“. Bestätigen Sie, wenn Sie gefragt werden.

Hinweis: Wenn Sie das Papierkorbsymbol auf Ihrem Desktop nicht sehen, können Sie es einfach wiederherstellen, indem Sie nachsehen, wie Sie fehlende Funktionen in Windows 10 wiederherstellen.

Methode 4: Über ‚Storage Sense‘

Windows 10 verfügt über einen integrierten Dienst zum automatischen Löschen temporärer Dateien nach einem Zeitplan. Die Funktion namens „Storage Sense“ ist standardmäßig deaktiviert, aber Sie können sie mit wenigen einfachen Klicks aktivieren. Darüber hinaus können Sie es auch anpassen und festlegen, wie es automatisch auf Ihrem Computer funktioniert.

  • Um Storage Sense in Windows 10 zu verwenden, gehen Sie wie in Methode 1 beschrieben zu Einstellungen > System > Speicher. Klicken Sie nun auf „Storage Sense konfigurieren oder jetzt ausführen“, um es manuell zu konfigurieren.
  • Schalten Sie nun die Funktion auf ‚Ein‘. Wenn Sie es dabei belassen, wird es mit den Standardoptionen ausgeführt. Sie können jedoch die folgenden Optionen verwenden, um festzulegen, wie oft Storage Sense temporäre Dateien, den Papierkorb usw. löschen soll.
  • Wie Sie sehen, können Sie Storage Sense nicht nur so konfigurieren, dass es automatisch auf Ihrem Gerät ausgeführt wird, sondern das Dienstprogramm auch bei Bedarf ausführen, indem Sie auf die Schaltfläche „Jetzt bereinigen“ klicken, um Speicherplatz auf Ihrem Windows 10-Computer freizugeben.

Hinweis: Storage Sense kann auch so konfiguriert werden, dass lokal zwischengespeicherte Dateien von Cloud-Speicherdiensten gelöscht werden, wie z iCloud, Eine Fahrt, und mehr.

Methode 5: Von der Eingabeaufforderung

  • Öffnen Sie die Windows-Eingabeaufforderung im Administratormodus, indem Sie in der Windows-Suchleiste nach „cmd“ suchen und „Als Administrator ausführen“ auswählen.

Geben Sie jetzt ein del /q/f/s %TEMP%* und drücken Sie ‚Enter‘. Dadurch sollten alle temporären Dateien im Ordner „Temp“ auf Ihrem PC gelöscht werden.

Gewinnen Sie Speicherplatz auf Ihrem PC zurück, indem Sie temporäre Dateien entfernen

Sie können Ihren Computer beschleunigen und Unmengen an Speicherplatz zurückgewinnen, indem Sie Junk-Dateien in Windows 10 löschen. Auch wenn Sie viel Speicherplatz auf Ihrem PC haben, sollten Sie diese Vorgehensweise für eine optimale PC-Wartung befolgen. Und während wir über Best Practices für die PC-Wartung sprechen, sollten Sie sich auch unsere Tipps und Tricks zu Windows 10 ansehen, um das Beste aus Ihrem Computer herauszuholen.

Verwandt :  5 Websites zum Versenden der besten personalisierten Geschenke, die Sie sich vorstellen können

Moyens Staff
Moyens I/O-Personal. motivierte Sie und gab Ratschläge zu Technologie, persönlicher Entwicklung, Lebensstil und Strategien, die Ihnen helfen werden.