So erzwingen Sie einen Neustart oder einen Hard Reset von MacBook, MacBook Air oder MacBook Pro

Wenn Ihr MacBook, MacBook Air oder MacBook Pro einfriert, sollten Sie das Problem mit einem einfachen Hard-Reset oder einem erzwungenen Neustart beheben können. Sie können eingefrorene MacBook-Probleme normalerweise in nur wenigen Sekunden beheben.

Wenn Ihr Mauszeiger immer noch funktioniert, wird Ihr MacBook normalerweise durch Klicken auf das Apple-Symbol in der oberen linken Ecke und Auswählen von Neustart freigegeben. Wenn Ihr MacBook, MacBook Air oder MacBook Pro jedoch einfriert und Sie es nicht normal herunterfahren können, müssen Sie es möglicherweise hart zurücksetzen.

Ein Hard-Reset ist eine schnelle Lösung und sollte Ihren Computer in einen normalen Zustand zurückversetzen. Bevor Sie Ihr MacBook hart zurücksetzen, können Sie sicher sein, dass dieser Vorgang die Daten Ihres Computers nicht löscht, sondern nur das MacBook neu startet.

Hier sind die Schritte, um Ihr eingefrorenes MacBook, MacBook Air oder MacBook Pro zu reparieren:

So setzen Sie MacBook, MacBook Air oder MacBook Pro hart zurück

MacBook Reset Power-Taste auf der Tastatur

Hier finden Sie den Netzschalter Ihres MacBook

Um einen Neustart Ihres MacBook zu erzwingen, müssen Sie wissen, wo sich der Netzschalter befindet. Bei neueren MacBook-Modellen ist der Netzschalter die Touch ID-Taste, die sich in der oberen rechten Ecke des Computers befindet. Bei einigen neueren MacBook-Modellen finden Sie die Touch ID-Taste auf der Oberfläche der Touch Bar. Es ist die Schaltfläche ganz rechts.

Bei MacBook-Modellen mit physischen F1-F12-Tasten befindet sie sich in der oberen rechten Ecke. Wenn Sie ein älteres MacBook mit einem optischen Laufwerk besitzen, verdoppelt sich der Schlüssel, da er auch Ihre Auswurftaste ist.

Wenn Ihr MacBook, MacBook Air oder MacBook Pro nicht mehr reagiert, erzwingen Sie einen Neustart:

  1. Um einen Neustart Ihres MacBook zu erzwingen, müssen Sie die Taste, die Taste und den Netzschalter gleichzeitig gedrückt halten.
  2. Halten Sie diese Tasten gedrückt, bis der Bildschirm Ihres MacBook leer wird und der Computer neu startet.
  3. Nach dem Neustart Ihres Computers müssen Sie sich wieder bei Ihrem Konto anmelden.
  4. Wenn ein erzwungener Neustart nicht hilft, die Blockierungen und das Einfrieren zu lindern, sollten Sie versuchen, Ihr MacBook bis zu einer Stunde lang aufzuladen und/oder es neu zu starten Diagnosemodus um zu sehen, ob das Problem mit der Hardware zusammenhängt.
  5. Wenn Sie nichts Falsches finden können, möchten Sie Kontakt mit aufnehmen Apple-Kundensupport.

Sie sollten nicht regelmäßig einen Neustart Ihres MacBook erzwingen müssen, da dies dazu führen kann, dass Sie Arbeit verlieren oder einfach weniger produktiv sind. Wenn Ihr MacBook häufig blockiert, sollten Sie unsere Anleitung zur Behebung häufiger macOS-Probleme lesen. Vielleicht möchten Sie sogar den Apple-Support kontaktieren.

Wenn Ihr MacBook ständig einfriert, sollten Sie versuchen, Ihre Apps über den App Store zu aktualisieren oder andere mögliche Lösungen zu untersuchen. Manchmal besteht die Lösung darin, das Schließen von Apps zu erzwingen, die Ressourcen im Hintergrund beanspruchen oder Ihr MacBook anderweitig zum Einfrieren bringen.

Verwandt :  So stellen Sie die automatische Antwortnachricht auf dem iPhone nicht ein