So finden Sie Ihre öffentliche und lokale IP-Adresse unter Windows oder Mac

Eine IP-Adresse ist eine eindeutige Kennung, die Geräten zugewiesen wird, die mit dem Internet oder einem lokalen Netzwerk in Ihrem Unternehmen verbunden sind. Jetzt müssen wir uns im Allgemeinen nicht mehr mit IP-Adressen befassen, da wir dank DNS Apple.com eingeben können. Es kann jedoch vorkommen, dass Sie auf die IP-Adresse Ihres Computers zugreifen müssen, beispielsweise für Spiele oder andere administrative Zwecke. Wenn Sie danach suchen, gibt es mehrere Möglichkeiten, die IP-Adresse unter Windows und Mac zu finden. Werfen wir einen Blick auf alle verfügbaren Methoden.

Finden Sie Ihre IP-Adresse unter Windows oder Mac (2021)

Insbesondere Windows bietet eine ganze Reihe von Möglichkeiten, Ihre lokale (interne) IP-Adresse zu finden, einschließlich der Eingabeaufforderung und der PowerShell. Wir werden alle Methoden in diesem Artikel detailliert beschreiben. Wir informieren Sie auch über Websites von Drittanbietern, die Ihnen helfen, die IP-Adresse Ihrer angeschlossenen Geräte zu finden. Sehen wir uns also ohne weitere Verzögerung an, wie Sie die IP-Adresse auf Ihrem Windows 10- und Mac-Computer finden können.

Öffentliche (oder externe) IP-Adresse vs. lokale (oder private) IP-Adresse

Bevor Sie erfahren, wie Sie Ihre IP-Adresse (Internet Protocol Address) finden, müssen Sie unbedingt wissen, dass es zwei verschiedene Arten von IP-Adressen für jedes angeschlossene Gerät. Einer ist der Öffentliche IP (kann entweder statisch oder dynamisch sein) wird von Ihrem ISP (Internet Service Provider) zugewiesen und ist für alle Geräte, die diese Verbindung verwenden, gleich. Der Andere ist Lokale IP, die von Gerät zu Gerät unterschiedlich ist.

Im Gegensatz zur öffentlichen IP definiert Ihr Router die lokale IP. Es weist jedem Gerät im Netzwerk, z. B. Ihren Computern, Telefonen, Tablets usw., eine andere Netzwerkkennung zu. Während Ihre öffentliche IP für jede von Ihnen besuchte Website sichtbar ist (es sei denn, Sie verwenden ein VPN oder einen Proxy), ist Ihre lokale IP privater, da es außerhalb Ihres privaten (Heim- oder Büro-)Netzwerks nicht sichtbar ist.

Im Allgemeinen bezieht sich „IP-Adresse“ auf die externe (öffentliche) IP, aber wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre öffentliche IP-Adresse sowie Ihre lokale IP-Adresse auf Ihrem Windows 10- und Mac-Computer finden. Es gibt nur ein oder zwei Möglichkeiten, ersteres zu finden, während Windows mehrere Möglichkeiten bietet, letzteres zu überprüfen.

Finden Sie eine öffentliche IP-Adresse mithilfe von Websites von Drittanbietern

Es gibt viele Websites im Internet, die Ihnen Ihre öffentliche IP-Adresse anzeigen können. Sie können diese Seiten mit einem Standard-Webbrowser besuchen und Ihre externe IP überprüfen. Beachten Sie, dass Benutzer mit einer dynamischen IP-Adresse die IP-Änderung jedes Mal sehen, wenn sie ihren Router ausschalten. Für Leute mit statischer IP bleibt Ihre Adresse gleich, egal wie oft Sie Ihren Router neu starten.

Verwandt :  Action Center unter Windows 10 ausgegraut? Hier ist die Lösung

  • Zwei der zuverlässigsten IP-Checker-Websites umfassen WhatIsMyIP.com (Besuch) und WhatIsMyIPAddress.com (Besuch). Gehen Sie zu einer der Websites und Sie sehen Ihre IPv4- und IPv6-Adressen im Vordergrund.

Notiz: Diese Methode funktioniert unabhängig vom Gerät oder Betriebssystem und gilt sowohl für Mac- und Windows 10-Computer als auch für Android- und iOS-Geräte.

Lokale IP-Adresse unter Windows 10 finden

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Ihre lokale IP-Adresse unter Windows 10 zu finden. Sie können dies entweder mit den integrierten GUI-Optionen oder über die Eingabeaufforderung tun. So finden Sie Ihre lokale IP-Adresse unter Windows 10 am einfachsten:

Methode 1: Für Wi-Fi-Verbindung

  • Zuerst, Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das WLAN-Symbol [1] in der unteren rechten Ecke Ihres Windows-Desktops und klicken Sie auf „Öffnen Sie die Netzwerk- und Interneteinstellungen” [2].
  • Klicken Sie nun auf „Eigenschaften“, um weitere Details zu dem drahtlosen Netzwerk anzuzeigen, mit dem Sie derzeit verbunden sind.

Notiz: Sie können auch zum Fenster mit den Netzwerkeigenschaften gelangen, indem Sie auf das Wi-Fi-Symbol in der Taskleiste klicken und „Eigenschaften“ für das Netzwerk auswählen, mit dem Sie verbunden sind.

  • Im Fenster Wi-Fi-Eigenschaften sehen Sie Ihre IPv6- und IPv4-Adressen.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, was IPv4 und IPv6 bedeuten, lesen Sie unseren ausführlichen Artikel zu IPv4 und IPv6, in dem wir Ihnen erklären, was sie bedeuten und wie sie sich voneinander unterscheiden.

Methode 2: Für Ethernet-Verbindung

  • Wenn Ihr PC über ein Ethernet-Kabel direkt mit Ihrem Modem verbunden ist, sehen Sie ein Ethernet-Symbol anstelle des Wi-Fi-Symbols in Ihrer Taskleiste. Klicken Sie darauf und wählen Sie oben das Netzwerk aus, mit dem Sie verbunden sind.
  • Klicken Sie anschließend im Fenster „Netzwerk- und Interneteinstellungen“ auf den Namen Ihres Netzwerks.
  • Scrollen Sie auf der nächsten Seite nach unten, um Ihre IP-Adresse im Abschnitt Eigenschaften anzuzeigen.

Methode 3: Verwenden der Eingabeaufforderung

  • Um Ihre IP-Adresse über die Eingabeaufforderung unter Windows 10 zu finden, kopieren Sie den folgenden Befehl, fügen Sie ihn in das Eingabeaufforderungsfenster ein und drücken Sie die Eingabetaste: ipconfig /all

Notiz: Sie können auch nur verwenden ipconfig ohne das /all Qualifikation. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie auf die Eingabeaufforderung zugreifen, verwenden Sie die Tastenkombination Win-Taste + R, geben Sie „cmd“ ein und drücken Sie die Eingabetaste. Die Eingabeaufforderungsfenster werden auf Ihrem PC geöffnet.

  • Windows zeigt jetzt alle IP-Informationen für alle derzeit verwendeten Netzwerkadapter an. Scrollen Sie ein wenig nach unten, und Sie können sowohl Ihre IPv4- als auch Ihre IPv6-Adresse sehen.

Methode 4: Verwenden des Netzwerk- und Freigabecenters

  • Eine weitere einfache Möglichkeit, Ihre IP-Adresse unter Windows zu finden, besteht darin, das „Netzwerk-und Freigabecenter“ aus der Systemsteuerung. Übrigens können Sie die Systemsteuerung einfach öffnen, indem Sie mit der Windows-Suchleiste danach suchen.
  • Klicken Sie im Fenster Netzwerk- und Freigabecenter auf „Adapter Einstellungen ändern“ in der linken Seitenleiste.
  • Jetzt Doppelklick (oder Rechtsklick -> Status) auf den Namen des Netzwerks.
  • Klicken Sie abschließend auf das ‚Einzelheiten‚, um im nächsten Fenster sowohl Ihre IPv4- als auch Ihre IPv6-Adresse anzuzeigen.
Verwandt :  So laden Sie mehrere Apps schnell auf dem Mac herunter und installieren sie

Methode 5: Verwenden von Systeminformationen

  • Sie können Ihre IP-Adresse auch in den Windows-Systeminformationen überprüfen. Um zum SysInfo-Fenster zu gelangen, öffnen Sie das Feld Ausführen (Windows-Taste + R), geben Sie ‚msinfo32‚ (ohne Anführungszeichen) und drücken Sie ‚OK“ oder Eingabe.
  • Erweitern Sie nun im linken Bereich des SysInfo-Fensters „Komponenten -> Netzwerk“, indem Sie auf die „+“-Zeichen daneben klicken. Wählen Sie nun „Adapter“ unter Netzwerk. Suchen Sie schließlich im rechten Bereich den Adapter für Ihre aktuelle Verbindung. Scrollen Sie nach unten und Sie sehen Ihre lokalen IPv4- und IPv6-Adressen zusammen aufgelistet.

Methode 6: Verwenden von Windows PowerShell

  • Um Ihre lokale IP-Adresse mit Windows PowerShell zu finden, kopieren Sie den folgenden Befehl und fügen Sie ihn ein: Get-NetIPConfiguration in das PowerShell-Fenster (einfach öffnen, indem Sie in der Windows-Suchleiste danach suchen). Drücken Sie dann die Eingabetaste. Sie sehen nun die lokalen IPv4- und IPv6-Adressen für Ihren Windows-Computer.

Notiz: Sie können auch den Befehl verwenden gip um Ihre lokale IP-Adresse mit Windows PowerShell zu finden.

Methode 7: Verwenden des Windows Task-Managers

  • Starten Sie den Windows Task-Manager (Strg+Umschalt+Esc) und wechseln Sie zum Reiter „Leistung“. Wählen Sie nun in der linken Seitenleiste „Wi-Fi“ oder „Ethernet“ aus, je nachdem, wie Sie mit dem Internet verbunden sind. Sie sehen nun unten im rechten Bereich sowohl Ihre IPv4- als auch Ihre IPv6-Adresse.

Lokale IP-Adresse auf Mac, MacBook und iMac finden

Um Ihre öffentliche IP-Adresse auf dem Mac zu finden, navigieren Sie zu den weiter oben in diesem Artikel verlinkten IP-Checker-Websites. Wie bereits erwähnt, funktionieren sie perfekt für alle Desktop- und mobilen Plattformen. Verwenden Sie die folgende Methode, um die lokale IP-Adresse auf Ihrem Mac zu ermitteln:

  • Klicken Sie auf die Apple-Symbol in der oberen linken Ecke Ihres Bildschirms und wählen Sie „Systemeinstellungen“ aus dem Dropdown-Menü.
  • Wählen Sie nun „Netzwerk“ in den Systemeinstellungen-Fenstern.
  • Klicken Sie schließlich in der linken Seitenleiste auf das Netzwerk, mit dem Sie derzeit verbunden sind (sofern es nicht bereits hervorgehoben ist). Sie sollten jetzt den Namen Ihres Netzwerks und die lokale IP-Adresse Ihres Mac-Geräts sehen können. Wie üblich wird es fast definitiv mit 192.168.xx beginnen

Finden Sie ganz einfach die Internet Protocol (IP)-Adresse Ihres Computers

Nachdem Sie nun wissen, wie Sie Ihre IP-Adresse unter Windows und Mac mithilfe von Websites von Drittanbietern, der Eingabeaufforderung, der PowerShell und einer Vielzahl anderer Methoden überprüfen können, finden Sie die öffentlichen und privaten IP-Adressen für Ihren Computer heraus. Wenn Sie in der Zwischenzeit Bedenken haben, Ihre öffentliche IP-Adresse für jede Website, die Sie im Internet besuchen, preiszugeben, sehen Sie sich die besten VPN-Dienste für Windows und Ihr Android TV an. Sehen Sie sich auch an, wie Sie Ihre DNS-Einstellungen unter Windows und Android ändern können, um zu verhindern, dass Ihr ISP Ihre Online-Aktivitäten ausspioniert.

Moyens Staff
Moyens I/O-Personal. motivierte Sie und gab Ratschläge zu Technologie, persönlicher Entwicklung, Lebensstil und Strategien, die Ihnen helfen werden.