So erhöhen Sie Ihre Privatsphäre bei Amazon-Diensten

Während wir es lieben, bei Amazon einzukaufen und Alexa alle möglichen Fragen zu stellen, achten wir selten darauf, wie viele Benutzerdaten Amazon hinter den Kulissen sammelt. Vom Surfen über den Kaufverlauf bis hin zu Alexa-Aufzeichnungen kann Amazon ganz einfach ein Zielgruppenprofil erstellen, um Benutzer im Web zu verfolgen, was in Bezug auf den Datenschutz ziemlich vernichtend ist. Wenn Sie also Ihre Privatsphäre bei Amazon-Diensten verschärften möchten, sind Sie bei uns an der richtigen Adresse. Hier erklären wir mehrere Tutorials, wie Sie die Kontrolle über Ihre persönlichen Daten bei Amazon zurückgewinnen. Lassen Sie uns also ohne Verzögerung loslegen.

Verschärfen Sie Ihre Privatsphäre bei Amazon-Diensten

Wir haben mehrere Möglichkeiten erwähnt, um Ihre Privatsphäre bei verschiedenen Amazon-Diensten zu stärken. Wir haben auch eine Möglichkeit erwähnt, die Sicherheit Ihres Amazon-Kontos zu verbessern, indem Sie 2FA aktivieren. Klicken Sie für eine einfache Navigation auf den unten stehenden Link und wechseln Sie einfach zum entsprechenden Leitfaden.

  • Aktivieren Sie die Zwei-Faktor-Verifizierung (2FV) bei Amazon

1. Melden Sie sich zunächst bei Ihrem Amazon-Konto an und wechseln Sie zu „Ihr Konto“ aus dem Menü „Konto und Listen“. Du kannst alternativ Klicke hier um die Kontoseite direkt zu öffnen.

2. Klicken Sie anschließend auf „Anmeldung und Sicherheit“.

3. Klicken Sie unten auf „Bearbeiten” neben Einstellungen für die zweistufige Verifizierung (2SV).

4. Klicken Sie hier auf „Loslegen“.

5. Geben Sie nun Ihre Handynummer ein und geben Sie die Einmalcode die Sie auf Ihrer Telefonnummer erhalten haben. Ab sofort werden Sie vor dem Einloggen aufgefordert, einen Einmalcode einzugeben. So wird nicht nur Ihre Privatsphäre, sondern auch die Sicherheit vor betrügerischen Käufen bei Amazon gewahrt.

  • Verwalten Sie Ihr öffentliches Profil bei Amazon

Sie werden überrascht sein, das zu finden Amazonas erstellt ein öffentliches Profil für jedes Konto. Es sieht einem Social-Media-Profil sehr ähnlich, und wenn Sie mit Ihren Wunschlisten und Kaufaktivitäten nicht vorsichtig sind, stellen Sie Ihre Daten möglicherweise gemeinfrei. Um Ihr öffentliches Amazon-Profil zu verwalten, folgen Sie den Anweisungen.

1. Öffnen Sie „Ihr Konto“ und klicken Sie auf „Profil“ unter „Bestell- und Einkaufspräferenzen“. Du kannst auch Klicke hier um die Profilseite direkt zu öffnen.

2. Um Ihre Kaufhistorie bei Amazon auszublenden, klicken Sie auf das 3-Punkte-Menü und wählen Sie „In meinem öffentlichen Profil ausblenden“.

Verwandt :  Was ist Edge Computing und warum ist es wichtig?

3. Stellen Sie im linken Bereich ebenfalls sicher, dass die Wunschliste auf privat gestellt.

4. Falls es ist öffentlich Klicken Sie dann auf die Wunschliste und navigieren Sie zu Mehr -> Liste verwalten -> Datenschutz -> Datenschutz auf Privat setzen.

5. Um nun zu überprüfen, wie Ihr Amazon-Profil im Web aussieht, klicken Sie auf „Sehen Sie, was andere sehen“ und überprüfen Sie, ob Sie personenbezogene Daten öffentlich zugänglich gemacht haben.

6. Wenn ja, klicken Sie auf „Bearbeiten Sie Ihr öffentliches Profil“ und nehmen Sie die Änderungen entsprechend vor.

  • Verhindern Sie, dass Amazon Ihren Browserverlauf sammelt

1. Klicken Sie auf dieser Link um die Seite Empfehlungen zu öffnen. Klicken Sie hier auf „Verlauf verwalten“.

2. Klicken Sie anschließend auf „Alle Elemente aus der Ansicht entfernen“, um alle Ihre gesammelten Daten zu löschen. Und wenn du willst Browserverlauf dauerhaft deaktivieren auf Amazon dann schalten Sie den Schalter aus.

  • Entfernen Sie Ihre Alexa-Sprachaufzeichnungen

1. Sie können Alexa-Sprachaufzeichnungen mit der löschen Amazon Alexa-App auf beiden Android (Frei) und iOS (Frei). Also los und installiere die App auf deinem Smartphone.

2. Melden Sie sich als Nächstes bei Ihrem Amazon-Konto an und navigieren Sie zu Mehr -> Einstellungen. Hier, öffnen“Alexa-Datenschutz“.

3. Öffnen Sie auf dieser Seite „Verwalten Sie Ihre Alexa-Daten“ und aktivieren Sie „Aufnahmen automatisch löschen“. Sie können den Schalter auch aktivieren, um das Löschen der Sprachaufzeichnung per Sprachbefehl zu aktivieren.

4. Scrollen Sie als Nächstes nach unten und deaktivieren Sie „Verwendung von Sprachaufzeichnungen“ und „Verwenden Sie Nachrichten, um Transkriptionen zu verbessern“. Dadurch wird sichergestellt, dass Amazon Ihre persönlichen Nachrichten und Aufzeichnungen, die Sie über Alexa gesendet haben, nicht einsieht.

5. Endlich, wenn du willst lösche alle deine Alexa-Sprachaufzeichnungen Gehen Sie dann zurück und öffnen Sie „Sprachverlauf überprüfen“. Ändern Sie hier den Datumsfilter auf „Gesamter Verlauf“ und tippen Sie auf „Alle meine Aufzeichnungen löschen“. Sie können auch Skill-Berechtigungen durchlaufen, um die Autorisierung verschiedener Alexa-Skills zu verwalten.

Verbessern Sie Ihre Privatsphäre in allen Amazon-Diensten

So können Sie Ihre Privatsphäre bei Amazon-Diensten stärken – seien es Alexa-Aufzeichnungen oder Ihr Browserverlauf bei Amazon. Ich bin wirklich überrascht zu entdecken, dass so viele datenschutzbezogene Einstellungen bei Amazon standardmäßig aktiviert sind, die in erster Linie eine Opt-in-Option haben sollten.

Wie auch immer, machen Sie weiter und nehmen Sie die Änderungen vor, um die Kontrolle über Ihre Daten zu übernehmen. Wenn Sie ein Problem haben, kommentieren Sie unten und lassen Sie es uns wissen. Wir werden sicherlich versuchen, Ihnen zu helfen. Abgesehen davon, wenn Sie auf der Suche nach der Kontrolle Ihrer Privatsphäre sind, lesen Sie unseren ausführlichen Leitfaden und entfernen Sie Google aus Ihrem Leben.

Verwandt :  So laden Sie APKs auf einem Chromebook ohne Entwicklermodus seitlich herunter