So fügen Sie virtuelle Zoom-Hintergründe auf Android hinzu

Inmitten der Pandemie stand Zoom an der Spitze vieler Debatten, darunter die Diskussion über das beste Videokonferenz-Tool, End-to-End-Verschlüsselung, Sicherheitslücken und vieles mehr. Trotzdem war Zoom eine funktionsreiche Videokonferenzlösung mit einzigartigen Ergänzungen wie virtuellen Hintergründen und Bildschirmfreigabe. Wenn man hier insbesondere über die virtuelle Hintergrundfunktion spricht, hat sie Zoom immens beliebt gemacht und Konkurrenten wie Microsoft Teams und Cisco Webex haben die Funktion sofort kopiert.

Allerdings war die beliebteste Funktion von Zoom – der virtuelle Hintergrund – auf Android-Geräten nicht verfügbar, aber das wird sich jetzt ändern. Mit dem neuen Update hat Zoom Unterstützung für virtuelle Hintergründe auf Android hinzugefügt und Sie können sie auf jedem Android-Smartphone haben. Lassen Sie uns also ohne weiteres weitermachen und lernen, wie Sie den virtuellen Zoom-Hintergrund auf Android-Smartphones hinzufügen.

Virtuelle Zoom-Hintergründe auf Android hinzufügen

1. Öffnen Sie zunächst den Play Store und aktualisieren Sie die Zoom-App. Du solltest an sein Version 5.3.52640.0920 oder höher um die virtuelle Hintergrundfunktion von Zoom auf Android verwenden zu können. Wenn das neue Update Ihr Gerät nicht erreicht hat, können Sie die neueste Zoom-APK von herunterladen Hier.

2. Öffnen Sie nach dem Update die Zoom-App und treten Sie einem Meeting bei. Tippen Sie nun auf das 3-Punkt-Menü in der unteren Leiste und öffnen Sie „Virtueller Hintergrund“.

3. Hier finden Sie 3 vorinstallierte Hintergründe. Tippen Sie auf einen von ihnen und der virtuelle Zoom-Hintergrund wird auf Ihrem Android-Gerät live sein. Wenn du möchtest füge deine eigenen Bilder hinzu Tippen Sie dann auf die Schaltfläche „+“ und wählen Sie Ihr Bild aus. Das ist es.

4. Und wenn du willst Virtuellen Zoom-Hintergrund entfernen auf Android tippen Sie dann auf „Keine“. Denken Sie jedoch daran, dass Zoom nur Bilder als virtuelle Hintergründe auf Android unterstützt. Sie müssen auf ein zukünftiges Update warten, wenn Sie Videos als virtuellen Zoom-Hintergrund auf Android verwenden möchten.

Zoom-Hintergrund auf Android in vier Schritten ändern

So können Sie virtuelle Zoom-Hintergründe auf Android hinzufügen. Wie Sie sehen, sind die Schritte recht einfach und jeder kann den Zoom-Hintergrund ohne viel Fachwissen ändern. Während das Update hier und live ist, hoffen wir, dass Zoom erweiterte Funktionen für Android bietet, die mit anderen Plattformen vergleichbar sind. Das ist jedenfalls alles von uns. Wenn Sie mehr über solche tollen Zoom-Tipps und -Tricks erfahren möchten, lesen Sie unseren verlinkten Artikel.

Verwandt :  So machen Sie einen Screenshot auf dem Google Pixel