So löschen Sie Ihren PC-Cache in Windows 10

Ähnlich wie beim Löschen des Cache Ihres Browsers ist das Löschen des Windows-Cache ein guter Anfang, um Systemprobleme zu beheben, die Systemleistung zu verbessern und Speicherplatz freizugeben. So löschen Sie Ihren Cache in Windows 10.

Leeren Sie den Cache für temporäre Dateien mit der Datenträgerbereinigung

Geben Sie „Datenträgerbereinigung“ in die Windows-Suchleiste in der unteren linken Ecke des Desktops ein, um den Cache für temporäre Dateien zu leeren.

Demnächst: So aktivieren Sie versteckte Optionen im Windows Disk Cleanup Tool

Wählen Sie die Anwendung „Datenträgerbereinigung“ aus, die in den Windows-Suchergebnissen angezeigt wird.

Nach der Auswahl berechnet Disk Cleanup, wie viel Speicherplatz Sie auf dem Betriebssystemlaufwerk (C 🙂 freigeben können.

Datenträgerbereinigung für das Betriebssystem (C 🙂 wird jetzt angezeigt. Scrollen Sie nach unten und aktivieren Sie das Kontrollkästchen „Temporäre Dateien“. Sie können auch Dateien von anderen Speicherorten löschen, z. B. „Papierkorb“ oder „Downloads“.

Wenn Sie ausgewählt haben, was Sie löschen möchten, klicken Sie auf „Systemdateien bereinigen“.

Sobald Windows den freigegebenen Speicherplatz berechnet hat, werden Sie zur gleichen Seite weitergeleitet. Wählen Sie dieses Mal die Dateien und Speicherorte aus, die Sie ein zweites Mal löschen möchten, und klicken Sie dann auf „OK“.

Eine Warnung fordert Sie auf, zu bestätigen, dass Sie sicher sind, dass Sie die Dateien dauerhaft löschen möchten. Wählen Sie „Dateien löschen“.

Die Datenträgerbereinigung bereinigt jetzt unnötige Dateien auf Ihrem Computer. Dieser Vorgang kann einige Minuten dauern.

Löschen Sie den DNS-Cache

Wenn Sie den DNS-Cache Ihres Windows 10-PCs löschen möchten, öffnen Sie die Eingabeaufforderung als Administrator. Geben Sie dazu „Eingabeaufforderung“ in die Windows-Suchleiste in der unteren linken Ecke des Desktops ein.

Demnächst: 10 Möglichkeiten zum Öffnen der Eingabeaufforderung in Windows 10

Die Anwendung „Eingabeaufforderung“ wird in den Suchergebnissen angezeigt. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie „Als Administrator ausführen“ aus dem Menü.

Führen Sie dann den folgenden Befehl aus:

ipconfig/flushDNS

Sie erhalten eine Nachricht, die Sie darüber informiert, dass Sie den DNS-Resolver-Cache erfolgreich geleert haben.

Leeren Sie den Windows Store-Cache

Um den Windows Store-Cache zu leeren, öffnen Sie „Ausführen“, indem Sie Windows + R auf Ihrer Tastatur drücken. Das Fenster „Ausführen“ wird angezeigt. Geben Sie in das Textfeld neben „Öffnen“ ein WSReset.exe Klicken Sie dann auf „OK“.

Nach der Auswahl wird ein schwarzes Fenster angezeigt. Hier können Sie nichts tun. Warten Sie also einen Moment, bis der Cache geleert ist.

Sobald das Fenster geschlossen ist, wird der Cache geleert und der Windows Store gestartet. Sie können die Windows Store-App schließen, wenn Sie möchten.

Standortcache löschen

Um den Speicherort-Cache zu löschen, klicken Sie auf das Symbol „Windows“ in der unteren linken Ecke Ihres Desktops, um das Startmenü zu öffnen. Wählen Sie dort das Symbol „Zahnrad“, um die Windows-Einstellungen zu öffnen.

Das Fenster „Einstellungen“ wird angezeigt. Scrollen Sie nach unten und wählen Sie die Option „Datenschutz“.

Sie befinden sich nun in der Einstellungsgruppe „Datenschutz“. Wählen Sie im linken Bereich „Speicherort“ aus, der sich im Abschnitt „Anwendungsberechtigungen“ befindet.


Scrollen Sie im nächsten Fenster nach unten, bis Sie die Gruppe „Standortverlauf“ finden. Wählen Sie hier unter der Überschrift „Standortverlauf auf diesem Gerät löschen“ die Option „Löschen“.

Demnächst: So deaktivieren oder konfigurieren Sie die Standortverfolgung in Windows 10

Moyens Staff
Moyens I/O-Personal. motivierte Sie und gab Ratschläge zu Technologie, persönlicher Entwicklung, Lebensstil und Strategien, die Ihnen helfen werden.