So schalten Sie das Google Nest Hub-Display nachts vollständig aus

Google Nest Display mit ausgeschaltetem Bildschirm

Der Google Nest Hub eignet sich hervorragend zum Anpassen der Displayhelligkeit und Farbtemperatur an die Raumbeleuchtung. Bei völliger Dunkelheit wird sogar in einen dunklen Uhrmodus gewechselt. Wenn Sie es jedoch auf Ihrem Nachttisch verwenden, ist es nachts möglicherweise immer noch zu hell.

Der Nest Hub der zweiten Generation verfügt über zahlreiche Funktionen zur Schlafverfolgung, für die das Gerät in der Nähe Ihres Bettes aufgestellt werden muss. Sie können auch gerne einen Nest Hub als Begleiter am Bett verwenden. Wenn Sie das Licht aus dem Dimmmodus stört, kann es vollständig ausgeschaltet werden.

Dazu müssen Sie die Google Home-App auf Ihrem Computer öffnen iPhone, iPad, oder Android Gerät. Suchen Sie Ihren Google Nest Hub in der Liste der Geräte.

Wählen Sie Ihren Nest-Hub

Tippen Sie nun auf das Zahnradsymbol in der oberen rechten Ecke, um die Einstellungen zu öffnen.

Tippen Sie auf das Zahnradsymbol

Wechseln Sie als Nächstes zur Option „Anzeige“.

Bildschirmeinstellungen

Zunächst können Sie entscheiden, wann der Low-Light-Modus aktiviert werden soll. Dies entscheidet, wann sich der Bildschirm ausschaltet. Ihre Optionen sind „Dunkel“ oder „Dim“.

Bildschirmhelligkeit bei schlechten Lichtverhältnissen

Anschließend können Sie die Aktion „Bei schlechten Lichtverhältnissen“ auf „Bildschirm ausschalten“ anstatt auf die Standardeinstellung „Uhr anzeigen“ umschalten.

Schalten Sie den Bildschirm bei schlechten Lichtverhältnissen aus

Während Sie sich auf diesem Bildschirm befinden, können Sie auch die Einstellungen für „Minimale Helligkeit“ und „Bildschirm-Timeout“ anpassen.

Weitere Anzeigeoptionen zum Anpassen

So einfach ist das! Kein „dunkles“ Display mehr, das Sie nachts wach hält! Am Morgen, wenn das Licht zurückkommt oder wenn Ihr Wecker ausgeht, schaltet sich Ihr Display wieder ein.

VERBUNDEN: So rufen Sie Google Assistant-Lautsprecher und -Anzeigen in Ihrem Zuhause an

Verwandt :  Die eine Sache, die Sie mit Apple AirTags nicht verfolgen sollten