So teilen Sie Dateien zwischen Android und PC ohne Internet

Früher haben wir USB-Kabel und Bluetooth verwendet, um Daten zwischen Android und PC zu übertragen. Heutzutage tragen wir nicht überall Kabel mit sich herum und Bluetooth ist nicht effizient genug, um eine große Anzahl von Dateien ohne Fehler zu übertragen.


Verbinden Sie den PC mit Android-Fi

Die meisten Benutzer sind auf eine stabile Internetverbindung angewiesen, um Daten über verschiedene Medien wie Cloud-Dienste, E-Mail, Chat-Apps usw. zu übertragen. Was aber, wenn keine Internetverbindung besteht?

Angenommen, Sie sind auf Reisen und müssen Dateien von Ihrem Telefon auf den PC oder umgekehrt übertragen. Und Sie haben kein USB-Kabel dabei und mobile Daten sind nicht gerade zuverlässig. Was tun Sie in einer solchen Situation? Wie verschiebt man Dateien?

Das werden wir erforschen. Sehen wir uns an, wie Sie Dateien ohne funktionierende Internetverbindung zwischen Android und PC freigeben können.

Was ist das Geheimnis

Es existiert kein verstecktes Manifest. Wir werden nur die Wi-Fi Direct-Technologie nutzen. Wenn Sie Wi-Fi hören, ist dies normalerweise gleichbedeutend mit dem Internet, aber Wi-Fi Direct ist ein Wi-Fi-Standard, der keine Internetverbindung erfordert. Es stellt eine Peer-to-Peer-Verbindung her, ohne einen WLAN-Router zu verwenden und funktioniert fast wie Bluetooth, jedoch mit schnelleren Datenübertragungsraten.


Verbinden Sie den PC mit Android 15

Wi-Fi Direct macht Ihr Gerät zu einem tragbaren virtuellen Router, mit dem Sie Drucker, Mobiltelefone, PCs und mehr verbinden können. Die Technologie unterstützt derzeit jedoch keine direkte Übertragung von Dateien ohne die Verwendung von Apps.

Was ist zu tun

Glücklicherweise gibt es zwei Möglichkeiten: Verwenden Sie Apps von Drittanbietern und einen nativen Hotspot mit FTP-Server. Schauen wir sie uns an.

Apps von Drittanbietern

Die meisten Apps im Play Store, mit denen Sie Dateien übertragen können, benötigen eine funktionierende Internetverbindung. Zum Glück bieten einige dieser Apps auch die Möglichkeit, Wi-Fi Direct zu nutzen.

Um nur einige würdige Apps zu nennen, haben wir SHAREit, Xender und Zapya. In diesem Tutorial zeige ich Ihnen die Schritte mit der Xender-App.

Schritt 1: Öffnen Sie die Xender-App auf Ihrem Telefon und tippen Sie auf das Profilbildsymbol in der oberen linken Ecke. Wählen Sie dann in der Seitenleiste Mit PC verbinden.


PC verbinden Android 1

Verbinden Sie den PC mit Android 2

Schritt 2: Gehen Sie zur Registerkarte Hotspot und tippen Sie auf Hotspot erstellen. Xender erstellt auf dem nächsten Bildschirm ein virtuelles Netzwerk mit seinem Namen und Passwort.


PC verbinden Android 3

Verbinden Sie den PC mit Android 4

Schritt 3: Stellen Sie auf Ihrem PC mit dem im obigen Schritt bereitgestellten Passwort eine Verbindung zu diesem Wi-Fi-Netzwerk her.


Verbinden Sie den PC mit Android 5

Schritt 4: Öffnen Sie nach der Verbindung einen Webbrowser auf Ihrem PC und geben Sie die in Schritt 2 angegebene Adresse ein. Auf Ihrem Mobilgerät wird ein Bestätigungsfenster angezeigt. Tippen Sie auf Akzeptieren.


Verbinden Sie den PC mit Android 7

Schritt 5: Sie können über eine schöne, benutzerfreundliche Oberfläche auf Ihre Android-Dateien auf dem PC zugreifen. Verwenden Sie die Drag-and-Drop-Methode, um Dateien hinzuzufügen oder zu entfernen. Alternativ können Sie Dateien auswählen und auf dem Handy auf die Schaltfläche Senden klicken.


Verbinden Sie den PC mit Android 6

Wenn Ihr Gerät MIUI ausführt, haben Sie Glück, denn Sie müssen keine Drittanbieter-App herunterladen. Ihr Gerät wird mit Mi Drop geliefert, einer vorinstallierten App, die Wi-Fi Direct verwendet, damit Sie Dateien ohne Internet übertragen können. Diese Funktion bietet auch der Dateimanager von Google namens Files by Google.

Nativer Hotspot

Bei der obigen Methode musste man sich auf Apps verlassen, um einen Hotspot zu erstellen. Aber Sie können es auch ohne jede App tun. Bedeutet das, dass Sie Dateien dann direkt über Wi-Fi Direct übertragen können? Traurigerweise Nein. Nachdem Sie einen Hotspot eingerichtet haben, müssen Sie FTP verwenden. Auch dafür benötigen Sie eine FTP-Server-App eines Drittanbieters, die bereits auf Ihrem Telefon installiert ist.

Sie können Apps wie WiFi FTP Server und FTP Server verwenden. Wenn Sie Datei-Explorer wie ES File Explorer und Solid Explorer verwenden, ist in beiden die FTP-Server-Funktion integriert.

Hier sind die Schritte für den gesamten Prozess.

Schritt 1: Öffnen Sie auf Ihrem Android-Gerät die Geräteeinstellungen und gehen Sie zu Netzwerk & Internet.


Verbinden Sie den PC mit Android 8

Schritt 2: Tippen Sie auf Hotspot & Tethering gefolgt von Wi-Fi-Hotspot.


PC verbinden Android 9

Verbinden Sie den PC mit Android 10

Schritt 3: Wenn Sie den Hotspot zum ersten Mal verwenden, geben Sie ihm einen benutzerdefinierten Namen und legen Sie hier ein Passwort fest. Aktivieren Sie es dann, indem Sie den Schalter einschalten.


Verbinden Sie den PC mit Android 11

Einmal eingerichtet, können Sie den Hotspot in Zukunft direkt über die Schnelleinstellungen aktivieren.

Schritt 4: Stellen Sie auf Ihrem PC eine Verbindung zu diesem Hotspot-Netzwerk her.

Schritt 5: Öffnen Sie die FTP-unterstützte App und tippen Sie auf Start. Ich verwende hier die WiFi-FTP-Server-App. Notieren Sie sich die Server-URL, die Sie im nächsten Schritt benötigen.


Verbinden Sie den PC mit Android 13

Verbinden Sie den PC mit Android 14

Schritt 6: Öffnen Sie den Datei-Explorer auf Ihrem PC, geben Sie die in der App angegebene Server-URL in die Adressleiste ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Ihre Android-Ordner sind jetzt auf Ihrem PC verfügbar. Hier können Sie ganz einfach Dateien hinzufügen oder entfernen.


Verbinden Sie den PC mit Android 12

Was ist der Vorbehalt?

Die einzige Herausforderung hierbei besteht darin, dass Sie die Apps von Drittanbietern benötigen und diese auf Ihrem Telefon installieren müssen, bevor Sie versuchen, Dateien zu übertragen. Laden Sie sie also noch heute herunter und installieren Sie sie, damit Sie nie wissen, wann Sie sie benötigen.

Ist Alt wirklich Gold?

Sie können die oben genannten Methoden auch dann verwenden, wenn Sie über eine Internetverbindung verfügen. Beide Wege haben mehrere wesentliche Vorteile gegenüber den herkömmlichen Methoden wie Cloud-Synchronisierung, E-Mail oder Chat-Apps. Zu Beginn genießen Sie schnellere Datenübertragungsgeschwindigkeiten, gefolgt von der Möglichkeit, große Dateien zu übertragen. Außerdem werden Ihre Dateien dabei nicht auf einen Server übertragen oder gespeichert.

Welche Methode funktioniert also am besten für Sie? Lass es uns in den Kommentaren unten wissen.

Als nächstes: Haben Sie genug von den Anzeigen in der SHAREit-App? Probieren Sie diese 10 alternativen Filesharing-Apps aus.

Verwandt :  So starten Sie eine Xbox Live Party auf Xbox One