So verwenden Sie das Galaxy S9 als WLAN-Hotspot

In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie Ihr Galaxy S9 als mobilen WLAN-Hotspot verwenden. Dank der Hotspot-Funktion kann Ihr Telefon seine Datenverbindung mit einem Laptop, Fernseher, Tablet oder tragbaren Spielsystem teilen. Im Grunde bedeutet dies, dass Sie die Internetverbindung Ihres Telefons auf anderen Geräten verwenden, während Sie zu Hause oder an einem Ort ohne Internet festsitzen. Dieselben Schritte funktionieren auf fast allen neuen Samsung Galaxy-Handys.

Heutzutage ist Ihr Mobilfunkanbieter 4G LTE von Verizon oder AT&T schneller als das Internet einiger Leute zu Hause. Und Sie können dieses schnelle Internet auf Ihrem Galaxy S9 kanalisieren und an andere Geräte in Ihrer Nähe senden, anstatt auf Reisen für teures Hotel-WLAN zu bezahlen.

Die Verwendung des Galaxy S9 als persönlichen Hotspot wird oft als mobiler Hotspot, tragbarer Hotspot, WLAN-Hotspot oder sogar als Tethering bezeichnet. So oder so, wie Sie es schnell einschalten und diese hilfreiche Funktion auf Ihrem Telefon verwenden können. Sehen Sie sich unser Video unten an oder lesen Sie weiter, um eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zu erhalten.

Bevor wir beginnen, denken Sie daran, dass einige Mobilfunkanbieter (wie Verizon) möglicherweise eine zusätzliche monatliche Gebühr für die Hotspot-Funktion erheben. Bei bestimmten Ereignissen oder bei nationalen Notfällen stellen die meisten Fluggesellschaften diese Funktion jedoch kostenlos zur Verfügung.

Wenn Sie die folgenden Schritte ausführen und dies fehlschlägt, rufen Sie Ihren Mobilfunkanbieter an und fügen Sie die Hotspot-Funktion hinzu oder fragen Sie nach. Seien Sie nach der Einrichtung vorsichtig, wenn Sie nicht über unbegrenzte Daten verfügen, da Sie alle Ihre Daten an einem Tag verwenden könnten, wenn Sie nicht aufpassen.

So verwenden Sie Ihr Galaxy S9 als mobilen Hotspot

Es sieht verwirrend aus, ist aber extrem einfach. Sobald Sie es einschalten, sehen Ihre anderen Geräte Ihr Galaxy S9 sofort als Internetoption in ihrem Einstellungsmenü. Gehen Sie also auf Ihrem Laptop, Tablet, Computer oder Spielgerät zu den WLAN-Einstellungen und finden Sie es. Sie verbinden im Grunde ein Gerät mit Ihrem Galaxy S9, genau wie Sie es mit WLAN zu Hause, bei Starbucks oder in einem Hotel tun. Es ist der gleiche Prozess.

Schalten Sie Ihren Galaxy S9 WiFi Hotspot ein/aus

Nachdem Sie alles eingerichtet haben, können Sie den Hotspot schnell ein- und ausschalten, ohne durch die Einstellungen zu fummeln.

Das Galaxy S9 und Galaxy S9+ haben „Schnelleinstellungen“ in der Benachrichtigungs-Pulldown-Leiste oben auf dem Bildschirm für einen einfachen Zugriff. Wischen Sie zweimal vom oberen Bildschirmrand nach unten, um eine erweiterte Auswahl aller Schnelleinstellungen anzuzeigen. Normalerweise gibt es Optionen für WLAN, Bluetooth, Sound, Taschenlampe und andere nützliche Einstellungen.

Verwandt :  So übertragen Sie Wiedergabelisten von Deezer auf Apple Music

Suchen Sie die Schnelleinstellungs-Kachel Mobile Hotspot und tippen Sie einmal darauf, wie oben gezeigt. Dadurch wird die Hotspot-Funktion sofort ein- und ausgeschaltet. So können Sie Ihren Internetzugang schnell teilen, ohne das Einstellungsmenü durcheinander zu bringen.

So verwenden Sie das Galaxy S9-Tethering

Sie können Ihre Datenverbindung auch mit einem USB-Kabel teilen, anstatt als drahtlosen Hotspot. Die Verwendung des USB-Anschlusses an der Unterseite des Telefons ermöglicht eine schnellere und sicherere Verbindung. Dies ist im gleichen Einstellungsmenü unter .

Schalten Sie von hier aus einfach USB-Tethering ein und schließen Sie das USB-Kabel an Ihren Computer oder Laptop an. Auf einem Mac müssen Sie zu den Netzwerkeinstellungen gehen und USB-Tethering als Netzwerkoption einrichten. Unter Windows sollten Sie in einem kleinen Popup-Fenster aufgefordert werden, eine Verbindung zu einem neuen Netzwerk herzustellen, und Ihr Gerät muss möglicherweise zuerst einige Treiber herunterladen und installieren.

Es ist einfacher und bequemer, nur den WLAN-Hotspot des Galaxy S9 zu verwenden, aber einige bevorzugen stattdessen Tethering. Außerdem erlauben die meisten Mobilfunkanbieter kein Tethering, aber versuchen Sie es für alle Fälle.

Potenzielle Hotspot-Probleme

Abschließend haben wir noch einen Tipp für Sie. Behalten Sie Ihre Datennutzung im Auge. Wenn Sie einen unbegrenzten Datentarif haben, sind Sie in Ordnung, aber für alle anderen ist ein Hotspot gefährlich. Das liegt daran, dass Sie in nur wenigen Stunden problemlos den gesamten 5 GB-Plan nutzen können, den Sie jeden Monat haben. Wenn Sie sich ein paar Netflix-Shows ansehen, wird Ihr gesamter Plan in ein oder zwei Nächten durchgebrannt.

Wir empfehlen Ihnen, es genau zu prüfen, damit Sie Ihr Limit nicht überschreiten und Überschreitungsgebühren auf Ihrer Rechnung erhalten. Wir haben einen Kommentar gesehen, in dem ein Benutzer eine 900-Dollar-Rechnung von Verizon erhalten hat. Das liegt daran, dass iPhoto Fotos nach einem Urlaub automatisch in der Cloud gesichert hat. Er war an einem mobilen Hotspot, der alle seine Daten verbrauchte.

Seien Sie vorsichtig, wenn Sie automatische Updates, Foto-Backups, Software-Updates für Ihren aktuellen Computer und mehrere andere ähnliche Situationen sehen. Darüber hinaus fallen Roaming-Gebühren an, wenn Sie sich außerhalb des Landes befinden. Die Nutzung eines Hotspots während einer Auslandsreise kann schnell zu hohen Gebühren führen, wenn Sie zu Hause sind. Seien Sie einfach vorsichtig und achten Sie darauf, was die Daten auf Ihrem Telefon verwendet.

Während Sie hier sind, erfahren Sie mehr über die Verwendung des Galaxy S9 Nachtmodusfilters oder holen Sie sich einen robusten Galaxy S9+ Displayschutz und schützen Sie Ihr Telefon.

Moyens Staff
Moyens I/O-Personal. motivierte Sie und gab Ratschläge zu Technologie, persönlicher Entwicklung, Lebensstil und Strategien, die Ihnen helfen werden.