So überprüfen Sie, wer Zugriff auf Ihr iPhone und Ihr Apple-Konto hat

In einer weiteren Einstellung zu Sicherheit und Datenschutz hat Apple veröffentlicht eine 20-seitige Anleitung umreißen Sie die Maßnahmen, die Sie ergreifen sollten, um Ihr iPhone, iPad und Mac zu schützen. Egal, ob Sie sich Sorgen um die Sicherheit Ihres iDevice inklusive persönlicher Daten machen oder den Schutz vor unbefugtem Zugriff weiter verbessern möchten, es lohnt sich, die Anleitung genau zu betrachten. Unter mehreren Sicherheitsmaßnahmen, die mir aufgefallen sind, ist die Checkliste, die darüber informiert, wie Sie überprüfen können, ob jemand anderes Zugriff auf Ihr iPhone, iPad und Apple-Konto hat. Folgen Sie den Anweisungen, um Ihr Gerät einer schnellen Sicherheitsüberprüfung zu unterziehen, und ergreifen Sie umgehend Maßnahmen, um unbefugten Zugriff zu blockieren.

Überprüfen Sie, wer Zugriff auf Ihr iPhone und Ihren Apple-Account hat

Apple bietet mehrere Möglichkeiten, die Sicherheit und den Datenschutz Ihres iDevice zu verbessern. Wenn Sie eine Bedrohung spüren, können Sie jederzeit eine Sicherheitsüberprüfung durchführen, um den Täter zu schnappen. Genauer gesagt geht es darum, die üblichen Verdächtigen wie bösartige Profile, benutzerdefinierte Apps zu erkennen und sicherzustellen, dass die zusätzlichen Sicherheitsebenen aktiviert sind. Wenn das gesagt ist, fangen wir an!

Auf iPhone, iPad und Mac anzeigen, welche Geräte mit Ihrer Apple-ID verknüpft sind

Das allererste, was wir tun werden, ist zu überprüfen, welche Geräte mit der Apple ID verknüpft sind. Durch die Verknüpfung eines Geräts mit dem iCloud-Konto kann jeder auf die synchronisierten Daten zugreifen. Stellen Sie daher sicher, dass kein Gerät mit Ihrem iCloud-Konto synchronisiert ist.

Starte den Einstellungen-App auf deinem iPhone oder iPad -> dein Profil/Avatar. Scrollen Sie jetzt unten nach unten Familienfreigabe.

Starten Systemeinstellungen auf Ihrem Mac. (Alternativ klicken Sie auf das Apple-Menü in der oberen linken Ecke des Bildschirms und wählen Systemeinstellungen.) Klicken Sie auf Apple ID. Auf dem nächsten Bildschirm sollten Sie die Liste aller verknüpften Geräte in der Seitenleiste sehen.

Öffnen Sie einen Webbrowser und gehen Sie zu appleid.apple.com. Melden Sie sich dann bei Ihrem Konto an und tippen/klicken Sie auf ein bestimmtes Gerät und entfernen Sie es, wenn es nicht mehr mit Ihrer Apple-ID verknüpft werden soll.

Verwandt :  So aktivieren Sie die systemweite Geräuschunterdrückung in Chrome OS

Wenn Sie sich Sorgen um die Sicherheit Ihrer Apple-ID machen, würde ich Ihnen empfehlen, Zwei-Faktor-Authentifizierung aktivieren. Wenn 2FA aktiviert wird, erhält Ihr Konto eine zusätzliche Sicherheitsebene, die jedes Mal, wenn jemand versucht, sich beim Konto anzumelden, zur Überprüfung auffordert. Um die Sicherheit Ihres Kontos weiter zu erhöhen, sendet 2FA den Bestätigungscode nur an das vertrauenswürdige Gerät.

Um es einzuschalten, gehen Sie zu Einstellungen-App -> Profil -> Passwort & Sicherheit -> Zwei-Faktor-Authentifizierung. Folgen Sie nun den Anweisungen, um es zu aktivieren.

Überprüfen Sie, ob auf Ihrem Gerät eine unerwartete alternative Gesichts-/Touch-ID-Einrichtung vorhanden ist

Eine weitere Sicherheitseinstellung, die Sie überprüfen müssen, ist die alternative Einrichtung von Face oder Touch ID. Vielleicht hat jemand Zugriff auf Ihr iPhone und richtet die Gesichts-/Fingerabdruck-Entsperrung ein, um auf Ihr Gerät zuzugreifen und in Ihre privaten Fotos und Notizen einzudringen. Gehe rüber zu Einstellungen-App -> Face/Touch ID. Wenn eine alternative Gesichtsentsperrung oder ein Fingerabdruck-Setup vorhanden ist, entfernen Sie sie.

Überprüfen Sie alle installierten Apps und löschen Sie diejenigen, die Sie nicht kennen

Aus Sicherheitsgründen ist es immer besser, alle auf Ihrem iPhone installierten Apps im Auge zu behalten. Da Sie wissen, dass benutzerdefinierte Apps manipuliert werden können, um auf sensible Daten zuzugreifen, sollten Sie sich immer davor schützen und sicherstellen, dass sie nicht auf Ihrem iOS-Gerät vorhanden sind.

Dank an App-Bibliothek, ist es ziemlich einfach geworden, auf bestimmte Apps auf dem Gerät zuzugreifen. Alle Apps sind in verschiedene Kategorien wie Unterhaltung, Spiele und Produktivität unterteilt, sodass Sie einen bestimmten App-Typ problemlos finden können. Darüber hinaus können Sie sie auch in der Listenansicht anzeigen, indem Sie einfach auf die Suchleiste tippen, um durch alle installierten Apps zu scrollen.

Hinweis:

  • Es ist kein Geheimnis, dass veraltete Apps anfällig für Hacking sind und sogar dazu neigen, viele Probleme zu verursachen, wie z. B. das Entladen des Akkus und das Verlangsamen des Geräts. Daher sollten Sie Apps auf dem neuesten Stand halten. Mit iOS können Sie Apps sowohl manuell als auch automatisch aktualisieren.
  • Sie können zum App Store -> Profil gehen und dann alle Apps gleichzeitig aktualisieren. Wenn Sie Apps automatisch aktualisieren möchten, navigieren Sie zu Einstellungen-App -> App Store. Aktivieren Sie im Abschnitt Automatische Downloads den Schalter für App-Updates.

Unbekannte Konfigurationsprofile löschen

Unternehmen und Bildungseinrichtungen verwenden Tools zur Verwaltung mobiler Geräte und Geräteprofile, um Geräte zu verwalten und sogar auf Daten zuzugreifen. Obwohl niemand die Benutzerfreundlichkeit von MDM- und Geräteprofilen bestreiten kann, gab es zahlreiche Fälle, in denen sie verwendet wurden, um auf Daten und Standortinformationen auf dem Gerät zuzugreifen. Daher müssen Sie sicherstellen, dass auf Ihrem iPhone oder iPad keine unbekannten Konfigurationsprofile installiert sind.

Verwandt :  So richten Sie eine Amazon Prime Video Watch Party ein

So löschen Sie ein Profil oder eine MDM-Konfiguration von Ihrem iPhone, iPad oder iPod touch: Navigieren Sie zu Einstellungen-App -> Allgemeines -> Profile & Geräteverwaltung. Wählen Sie nun das Profil aus und drücken Sie Profil löschen. Starten Sie danach Ihr Gerät neu.

So entfernen Sie ein Profil von Ihrem Mac: Gehen Sie zu Systemeinstellungen und klicke auf Profile. Klicken Sie anschließend auf das verdächtige Profil und dann auf das Schaltfläche entfernen (-) unter der Liste der Profile. Klicken Sie danach auf Entfernen erneut, um das Löschen zu bestätigen. Starten Sie danach Ihren Mac neu (klicken Sie auf das Apple-Menü und wählen Sie Neustart).

Weitere Tipps zum Schützen Ihres iPhones und iPads vor unbefugtem Zugriff

iOS bietet mehrere Möglichkeiten, Ihr iOS-Gerät vor unbefugtem Zugriff zu schützen. Es gibt drei bemerkenswerte Sicherheitsmerkmale, die Sie beachten sollten.

Alphanumerischen Passcode einrichten: Gehen Sie zu Einstellungen-App -> Face / Touch ID -> Passcode ändern -> Passcode-Optionen -> Benutzerdefinierter alphanumerischer Passcode.

Löschen Sie Ihr iPhone nach 10 fehlgeschlagenen Passcode-Versuchen automatisch: Einstellungen-App -> Face/Touch ID -> Daten löschen.

Sicherer Sperrbildschirm: Einstellungen-App -> Face/Touch-ID. Deaktivieren Sie im Abschnitt „Zugriff zulassen, wenn gesperrt“ die Umschalter direkt neben der Heute-Ansicht, Benachrichtigungszentrale, Kontrollzentrum, Siri, Wiedergabe mit Nachricht, Home-Steuerung, Brieftasche, Verpasste Anrufe zurückgeben, um den Sperrbildschirm Ihres iPhones zu sichern.

Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, das iPhone zu zwingen, nach einem Passcode zu fragen, damit USB-Zubehör angeschlossen werden kann, wenn seit der Sperrung Ihres iPhones mehr als eine Stunde vergangen ist.

Übernehmen Sie die Kontrolle über Ihren Gerätezugriff, um Foul Play abzuwehren

Los geht’s! So können Sie die Sicherheit Ihres iDevice erhöhen, um unbefugten Zugriff zu blockieren. Es geht nur darum, die Grundlagen abzuhaken und sicherzustellen, dass alle entworfenen Sicherheitsmaßnahmen aktiv sind. Nachdem Sie nun wissen, wie Sie Ihr Gerät schützen können, können Sie die Tipps zum Schutz Ihrer privaten Daten optimal nutzen.

Vielleicht möchten Sie auch diese datenschutzbezogenen iOS 14-Artikel lesen:

  • Beschränken Sie den Zugriff von Drittanbietern auf die Foto-App in iOS 14 und iPadOS 14
  • So verwalten Sie den lokalen Netzwerkzugriff von Apps in iOS 14
  • Aktivieren Sie die private MAC-Adresse auf dem iPhone in iOS 14
  • So verhindern Sie, dass Apps in iOS 14 auf Ihren genauen Standort zugreifen
  • So verwalten Sie den Standortdatenzugriff für Widgets auf iPhone und iPad

Übrigens, haben Sie Fragen oder Feedback? Stellen Sie sicher, dass Sie es in den Kommentaren unten schießen.

Moyens Staff
Moyens I/O-Personal. motivierte Sie und gab Ratschläge zu Technologie, persönlicher Entwicklung, Lebensstil und Strategien, die Ihnen helfen werden.