Was ist der Microsoft Safety Scanner und wie wird er verwendet?

Um Windows-Computer vor schädlichen Bedrohungen und versteckter Malware zu schützen, bietet Microsoft viele Möglichkeiten, ein kompromittiertes System zu bereinigen. Sie haben den integrierten Microsoft Defender (auch Windows-Sicherheit genannt), der den PC scannt und den Computer frei von unerwünschter Software hält. Wenn Microsoft Defender jedoch keine Maßnahmen gegen Viren ergreift, steht Ihnen auch Microsoft Safety Scanner zur Verfügung. Nun, es besteht eine geringe Chance, dass Sie noch nie von Safety Scanner gehört haben, und wir sind hier, um dies zu korrigieren. In diesem Artikel erfahren Sie, was der Microsoft Safety Scanner ist und wie Sie ihn verwenden, um Computerviren und Spyware zu entfernen. In diesem Sinne springen wir zum Erklärer.

Alles, was Sie über Microsoft Safety Scanner (2021) wissen müssen

Hier haben wir Microsoft Safety Scanner und seine Anwendungsfälle erklärt. Sie finden auch die Anweisungen zur Verwendung dieses praktischen Tools. Erweitern Sie die Tabelle unten und wechseln Sie nach Belieben zu einem beliebigen Abschnitt.

Was ist der Microsoft-Sicherheitsscanner?

Genau wie Microsoft Defender ist Microsoft Safety Scanner ein Tool zum Entfernen bösartiger Software (MSRT) für Windows-Computer. Es sogar teilt die gleiche Engine und Virendefinition wie Microsoft Defender. Was genau ist der Unterschied zwischen Microsoft Safety Scanner und Windows Defender?

Zunächst einmal bietet Microsoft Safety Scanner keinen Echtzeitschutz und kann Ihr herkömmliches Antivirenprogramm nicht aktualisieren und ersetzen. Zweitens ist es ein tragbares Programm, was bedeutet, dass es ein eigenständiges Programm ist und braucht keine Installation wie andere Softwareprogramme. Sie laden es einfach herunter und führen das Programm aus. Sie müssen nicht auf App-Installationen, Engine-Updates und neue Virendefinitionen warten, um mit der Malware-Entfernung auf Ihrem Windows 10-PC zu beginnen. Also ja, Microsoft Safety Scanner ist ein komplettes Programm für sich.

Programme wie Microsoft Safety Scanner sind praktisch, wenn ein PC, einschließlich wichtiger Systemkomponenten, kompromittiert ist, und Sie sind darf keine Software installieren um den Sicherheitsstatus zu überprüfen. In diesem Szenario können Sie dem System nicht mehr vertrauen und benötigen ein externes Programm, um die Sicherheit Ihres PCs zu überprüfen. Microsoft Safety Scanner scannt das gesamte System und sucht nach Malware, Spyware, Viren und allen Arten von Junk-Software. Es bietet Ihnen auch an, sie mit einem einzigen Klick zu entfernen.

Beachten Sie, dass im Gegensatz zu Microsoft Defender Microsoft Safety Scanner hat nur eine Gültigkeit von 10 Tagen. Nach Ablauf der 10-tägigen Gültigkeit müssen Sie die neueste Version von der Microsoft-Website herunterladen. Das liegt daran, dass das neue Tool Engine- und Virendefinitions-Updates enthält, um neu gefundene Malware abzufangen.

Verwandt :  Fans können in Kürze die ursprüngliche Star Wars-Trilogie, Prequels und The Force Awakens in 4K UHD erwerben

Wie verwende ich den Microsoft-Sicherheitsscanner?

1. Zuerst einmal gehe zu dieser Seite und Laden Sie Microsoft Safety Scanner kostenlos herunter. Die meisten modernen Computer basieren auf einer 64-Bit-Architektur. Laden Sie also das 64-Bit-Programm herunter. Wenn Sie jedoch verwirrt sind, öffnen Sie die Windows-Einstellungen und navigieren Sie zu System -> Info. Hier können Sie den Systemtyp bestätigen.

2. Als nächstes Doppelklicken Sie auf das heruntergeladene Programm und führen Sie es aus. Klicken Sie auf „Weiter“ und Sie sind fertig. Keine Installation erforderlich.

3. Wählen Sie dann aus, welche Art von Scan Sie auf Ihrem Windows-Computer durchführen möchten. Sie haben drei Optionen zur Auswahl, einschließlich Schnellscan, vollständiger Scan und benutzerdefinierter Scan. Hier ist, was jede dieser Optionen bedeutet:

  • Schneller Scan: Das Tool scannt den Bereich Ihres Computers, der wahrscheinlich Viren, Spyware und andere unerwünschte Software enthält. Es entfernt den Virus nicht automatisch und fordert Sie stattdessen auf, einen vollständigen Scan durchzuführen.
  • Kompletter Suchlauf: Ein vollständiger Systemscan, um unerwünschte Software zu erkennen und zu beseitigen.
  • Kundenspezifischer Scan: Diese Option führt einen schnellen Scan durch und prüft auch in einem vom Benutzer angegebenen Ordnerspeicherort auf Viren und Malware.

4. Microsoft Safety Scanner zeigt Ihnen während des Scans die Anzahl der gescannten und infizierten Dateien, falls vorhanden. Anschließend können Sie die infizierten Dateien entfernen und Ihren PC von unerwünschter Software befreien.

5. Wenn das Tool keine infizierten Dateien findet, zeigt es die Meldung an: ‚Der Scan wurde erfolgreich abgeschlossen und es wurden keine Viren, Spyware oder andere potenziell unerwünschte Software gefunden.

Sichern Sie Ihren Windows 10-Computer mit MSRT

Das ist also alles, was Sie über Microsoft Safety Scanner wissen sollten. Wie wir sehen, ist das Programm in verschiedenen Szenarien sehr hilfreich, in denen Sie Ihr installiertes Antivirenprogramm nicht einmal öffnen dürfen. Aber Sie können Safety Scanner immer noch von einem USB-Stick ausführen und Ihren gesamten Windows 10-PC scannen, ohne dieses Tool zu installieren. Probieren Sie also diesen netten Windows 10-Trick auf einem betroffenen System aus. Sie sollten sich auch ansehen, wie Sie unter Windows 10 einen Systemwiederherstellungspunkt erstellen, falls Sie das Betriebssystem jemals neu installieren müssen. Das ist jedenfalls alles von uns. Wenn Sie Fragen haben, lassen Sie es uns im Kommentarbereich unten wissen.