Was ist ein VTuber?

Kizuna Ai VTuber

VTubers verändern die Erstellung von Online-Inhalten, indem sie die Art und Weise ändern, wie Menschen aussehen, klingen und handeln. Hier ist, wer VTubers sind und warum sie sich so von einem durchschnittlichen Internet-Influencer unterscheiden.

Virtuelle YouTuber

Ein VTuber ist ein Portmanteau des Ausdrucks „virtueller YouTuber“. Es ist der Begriff für eine Art von Online-Content-Ersteller, der einen virtuell generierten Avatar verwendet, während er an sein Publikum streamt. VTubers befinden sich hauptsächlich auf Streaming- und Video-Sharing-Plattformen wie TikTok, YouTube und Twitch.

Die Mehrheit der VTuber kommt aus Japan und erstellt oft Inhalte auf Japanisch. Diese Influencer haben jedoch in der Regel ein globales Publikum. Die Avatare von VTubers sind oft so gestaltet, dass sie den Charakteren in japanischen Animationsshows ähnlich sehen (mit anderen Worten, sie sehen aus wie „Anime“ -Charaktere). Da Millionen von Menschen weltweit Anime sehen, hat sich das Publikum für VTubers außerhalb Japans erheblich erweitert.

Der eigentliche Begriff „virtueller YouTuber“ wurde von VTuber geprägt Kizuna AI Ende 2016. Sie ist die größte VTuber der Welt und gilt weithin als die erste. Sie hat derzeit über 4 Millionen Follower auf YouTube und noch mehr auf ihren anderen Social-Media-Konten. Seit ihrem Popularitätsanstieg sind Tausende anderer VTuber auf verschiedenen Plattformen aufgetaucht und haben in den letzten Jahren zu einer explosionsartigen Popularität des Genres beigetragen.

Was machen VTubers?

Kizuna Ai Live-Show

VTubers erstellen normalerweise die gleichen Arten von Inhalten wie typische YouTuber. Ihre Online-Aktivitäten umfassen das Spielen von Spielen über Livestreams, Gespräche mit ihren Fans, die Teilnahme an viralen Trends und die Zusammenarbeit mit anderen Influencern. Viele VTuber führen auch Voiceover-Arbeiten durch und erstellen originelle Inhalte, die sich auf ihre jeweiligen Persönlichkeiten beziehen.

Ein Teil davon, ein VTuber zu sein, besteht darin, eine Persona aufzubauen. Sie nehmen eine bestimmte Persönlichkeit und Art an, mit ihrem Publikum zu sprechen. Dies beeinflusst normalerweise die Art von Inhalten, die sie erstellen, und ihre Beziehung zu ihren Fans. VTubers können sowohl männlich als auch weiblich sein, verschiedene fantastische Eigenschaften annehmen und die Grenze zwischen Fiktion und Realität verwischen.

Die meisten VTuber generieren Einnahmen, indem sie von Fans finanzierte Spenden sammeln, Merchandise verkaufen und Sponsoring in ihren Videos übernehmen. VTubers wurden auch als Endorser in großen Werbekampagnen für Produkte in Japan eingesetzt, wobei Kizuna Al zum nationalen Botschafter der japanischen Tourismusorganisation wurde.

VTubers haben viele Ähnlichkeiten mit Vocaloid-Idolen, die in Japan ein beliebtes Genre virtueller Popstars bilden. Diese virtuellen Popstars veröffentlichen computergenerierte Musik und präsentieren sich als 3D-Avatare. Viele der gleichen Technologien, die in Vocaloid verwendet werden, wurden auch in der VTuber-Industrie angepasst.

Verwandt :  Das neue Nokia 8110 4G ist für nostalgische Nerds

VTuber-Technologie

VRoid Studio Charaktererstellung

Es gibt Dutzende von kommerziell erhältlichen Programmen, mit denen VTubers ihr gewünschtes Aussehen erzielen und Videos unter einem Avatar erstellen können. Die Technologie hinter VTuber-Programmen ist der von Animoji sehr ähnlich, der Funktion auf Apple-Geräten, mit der Sie Nachrichten als animierte Emoji-Version Ihrer selbst senden können.

Eine der beliebtesten Apps ist VRoid Studio, mit dem Benutzer kostenlos einen benutzerdefinierten Avatar erstellen können. Diese Programme verwenden Motion-Capture-Technologie, um ihre Bewegungen und Mimik zu verfolgen und den Avatar entsprechend anzupassen. Auf diese Weise können sich VTuber frei vor der Kamera bewegen, ohne die Illusion zu stören.

Einige VTubers verändern nicht nur ihr Aussehen, sondern verschleiern auch ihre wahre Stimme, indem sie Stimmwechsler verwenden. Dies geschieht normalerweise, um ihre Stimmen zu erhöhen oder zu senken oder sie ganz zu ändern. Da viele dieser VTuber Musik machen, dienen Voice Changer auch als Autotune für die Songs, die sie unter ihrem Namen VTuber veröffentlichen.

Neben der Aufrechterhaltung ihrer Persönlichkeit mit ihren Zuschauern verwenden VTubers diese Programme auch, um ihre Identität zu schützen. Es ist sehr ungewöhnlich, dass diese Influencer ihren Zuschauern ihre wahre Identität preisgeben. Diese Anwendungen ermöglichen es ihnen, eine Anhängerschaft zu behalten, ohne jemals ihr Gesicht zeigen zu müssen.

Die VTuber-Branche

Hololive Productions-Charaktere

VTubers haben große Teile der japanischen Online-Kultur durchdrungen, was zur Schaffung einer robusten Industrie um sie herum geführt hat. Dazu gehören VTuber-Produktionsfirmen, die VTubers und ihre Videos auskundschaften, ausbilden und produzieren. Einige dieser Agenturen, wie Hololive Production, haben Dutzende von Youtube-Kanälen und -Erstellern und Hunderte Millionen Aufrufe.

Die VTuber-Kultur hat sich auch außerhalb des Landes ausgebreitet, wobei Inhaltsersteller außerhalb Japans auch Motion-Capture-Avatare während ihrer Livestreams und Videos einsetzen.

Die Zukunft der Inhalte

Dass fiktive Charaktere mit echten Menschen interagieren, ist seit langem in der Populärkultur. In den frühen 2000er Jahren war die animierte Band Gorillaz verkaufte Millionen von Platten, während er sich als Comicfiguren präsentierte. Tausende von Filmen und Videospielen wurden mit Motion-Capture-Technologie gedreht, und der Aufstieg von VTubern ist das Ergebnis der Verfügbarkeit dieser zuvor teuren Technologie.

Da die zugrunde liegende Technologie immer ausgefeilter und zugänglicher wird, werden wir wahrscheinlich weiterhin VTuber und animierte Influencer in den Medien an Bedeutung gewinnen.

VERBUNDEN: Was ist TikTok und warum sind Jugendliche davon besessen?