Was ist Photoshop Camera Raw?

Vorschaubild mit verarbeiteter RAW-Datei

Adobe Photoshop Camera Raw ist die RAW-Bildverarbeitungs-Engine von Adobe. Auf diese Weise können Sie die von Ihrer Kamera aufgenommenen RAW-Bilddateien in weithin unterstützte, gemeinsam nutzbare und verwendbare JPGs konvertieren. Wenn das für Sie nur eine Menge Jargon ist, lassen Sie es mich erklären.

RAW-Fotos Redux

iPhone-Beispiel-Rohdatei

Wenn Sie ein Foto mit einer Digitalkamera aufnehmen, wird die Welt nicht als JPG angezeigt. Stattdessen „sieht“ der Sensor mehr Daten über die Lichtstärken und Farben in der Szene, als er möglicherweise als einzelne komprimierte Bilddatei aufzeichnen kann.

Wenn Ihr Smartphone oder Ihre Kamera jedoch auf JPG-Aufnahmen eingestellt ist, verarbeitet es beim Klicken auf den Auslöser alle diese Daten in eine kleine Bilddatei, die Sie an Ihre Freunde senden oder auf Instagram posten können, und verwirft alles, was es enthält brauchte nicht. Es verwendet immer noch alle Rohdaten, um das Bild zu erstellen, aber Sie haben danach einfach keinen Zugriff darauf.

Aber was ist, wenn Sie all diese Fotoinformationen benötigen, damit Sie sie beim Bearbeiten Ihrer Bilder verwenden können? Nun, hier kommen RAW-Fotos ins Spiel. Anstatt brauchbare, aber komprimierte JPGs aufzunehmen, speichert Ihre Kamera eine Datendatei, die alle Bildinformationen enthält, wenn Sie RAW aufnehmen. Sie können es nicht direkt in die sozialen Medien hochladen, aber Sie haben beim Bearbeiten viel mehr Spielraum.

Die meisten Kamerahersteller haben ihr eigenes spezifisches RAW-Format. Canon ist beispielsweise CRW und Nikon ist NEF. Das Digital Negative (DNG)-Format von Adobe wird jedoch langsam zu einem anerkannten Standard.

Der größte Nachteil von RAW-Dateien besteht darin, dass sie in breiter unterstützte Bildformate (meist JPGs, manchmal TIFFs) verarbeitet werden müssen, bevor Sie viel mit ihnen anfangen können. Wenn Sie JPGs mit Ihrem Smartphone oder Ihrer Kamera aufnehmen, übernimmt das Gerät die gesamte Verarbeitung für Sie. Wenn Sie RAW aufnehmen, müssen Sie dies jedoch selbst tun – und hier kommt Camera Raw ins Spiel.

VERBUNDEN: Was ist Camera Raw und warum sollte ein Profi es JPG vorziehen?

Camera Raw ist eine digitale Dunkelkammer

Foto in Camera Raw öffnen

Adobe Camera Raw ist die Verarbeitungs-Engine, die von Adobe-Apps zum Bearbeiten und Konvertieren oder Entwickeln von RAW-Dateien verwendet wird. Es wird oft als digitale Dunkelkammer bezeichnet, weil es die gleiche Rolle hat wie a traditionelle Dunkelkammer in der Filmfotografie macht: Ihre groben Negative nehmen und sie in brauchbare Fotos verwandeln. Es ist als Plug-In in Photoshop und After Effects verfügbar, kann über Bridge aufgerufen werden und läuft unter der Haube in Adobe Photoshop Lightroom.

bearbeitetes Foto in Camera Raw

Der Vorteil der Verwendung von Camera Raw gegenüber beispielsweise Ihrem Smartphone ist, dass Sie die Kontrolle über den Prozess haben. Sie können all diese zusätzlichen Daten verwenden, um zerstörungsfreie Bearbeitungen vorzunehmen. Schatten etwas zu dunkel? Sie haben die Bildinformationen, um sie aufzuhellen. Höhepunkte beginnen zu blasen? Auch das kannst du beheben.

Verwandt :  Ist WhatsApp Ende-zu-Ende verschlüsselt und ist das für den Datenschutz von Bedeutung?

Und es sind nicht nur die Lichter und die Dunkelheiten, die Sie steuern können, sondern auch die Farbe. Mit Camera Raw können Sie den Weißabgleich oder die Blau- oder Gelbdarstellung des gesamten Bildes vollständig zurücksetzen. Das Zurücksetzen des Weißabgleichs mit JPGs ist nicht immer eine triviale Aufgabe und kann schwer zu bewerkstelligen sein.

Wenn Sie es ernst meinen mit großartigen Fotos, dann ist diese Art der Bearbeitungskontrolle unerlässlich.

So öffnen Sie Fotos in Camera Raw

Camera Raw ist ein in Photoshop integriertes Plug-In. Wenn Sie ein RAW-Bild (unabhängig vom Format des Herstellers) in Photoshop öffnen, wird es automatisch gestartet.

Mit anderen Worten, um auf Camera Raw zuzugreifen, öffnen Sie eine RAW-Datei in Photoshop, wie Sie es normalerweise möchten. Wenn Photoshop bereits ausgeführt wird, gehen Sie am einfachsten zu Datei> Öffnen, navigieren Sie zu der RAW-Datei, die Sie bearbeiten möchten, und klicken Sie dann auf „Öffnen“.

Foto in Photoshop öffnen opening

Wenn Sie Lightroom CC oder Lightroom Classic verwenden, werden alle Bearbeitungssteuerelemente im Entwicklungsmodul von Camera Raw unterstützt. Öffnen Sie stattdessen einfach Ihr Bild in einer dieser Apps und Sie können loslegen. In diesem Artikel konzentriere ich mich auf die Photoshop-Plug-in-Version.

Hinweis: Camera Raw ist auch als Photoshop-Filter verfügbar, sodass Sie die Bearbeitungswerkzeuge für Ihre regulären Bilder verwenden können. Es hat nicht die gleiche Leistung, da nicht das gleiche Maß an Daten vorhanden ist, mit denen Sie arbeiten können, aber Sie können dies tun, indem Sie in Photoshop zu Filter > Camera Raw-Filter gehen.

Camera Raw-Filter in Photoshop öffnen opening

So bearbeiten Sie Bilder in Camera Raw

Camera Raw ist eine vollständig zerstörungsfreie Bildbearbeitungs-App. Die meisten seiner Steuerelemente sind in Form von Schiebereglern oder Dropdown-Menüs. Zum Beispiel gibt es einen Belichtungsregler, den Sie nach links und rechts ziehen, um die Belichtung Ihres Bildes anzupassen. Dasselbe gilt für andere spezifischere Funktionen wie Klarheit und Textur.

Die Bearbeitungssteuerelemente sind in neun Abschnitte unterteilt:

  • Basic: Alle Werkzeuge, die zum Anpassen von Helligkeit, Kontrast und Farbe Ihres Bildes erforderlich sind.
  • Kurve: Ein Histogramm- und Kurvenwerkzeug, das der Einstellungsebene für Kurven in Photoshop ähnelt.
  • Detail: Werkzeuge zum Schärfen und zur Rauschunterdrückung.
  • Farbmischer: Schieberegler zum Steuern der Anzeige von Farben in Farbbildern oder zum Steuern der Umwandlung verschiedener Farben in verschiedene Schwarz- und Grautöne in monochromen Bildern.
  • Farbkorrektur: Mit diesen Werkzeugen können Sie die Gesamtfarben in Ihrem Bild kreativ anpassen.
  • Optik: Korrigieren oder minimieren Sie optische Verzerrungen und Aberrationen entweder automatisch (mit der Objektivdatenbank von Adobe) oder mit manuellen Werkzeugen.
  • Geometrie: Korrigiert für Perspektiven- und Kamerawinkelprobleme.
  • Auswirkungen: Bildkörnung oder Vignette hinzufügen.
  • Kalibrierung: Erweiterte Steuerelemente für die Handhabung, wie Camera Raw die Daten in der RAW-Datei interpretiert.
Verwandt :  Star Wars: The Rise of Skywalker ist ab sofort erhältlich, einige Tage früher als erwartet

Bearbeitungswerkzeuge in Camera Raw

In der rechten Seitenleiste befinden sich auch Tools, mit denen Sie:

  • Schneiden Sie Ihr Bild zu.
  • Entfernen Sie kleine Flecken und Schönheitsfehler.
  • Wenden Sie verschiedene andere Bearbeitungen auf bestimmte Bereiche Ihres Bildes an, indem Sie einen Pinsel, einen Verlaufsfilter oder einen Radialfilter verwenden.

Wie Sie sehen, gibt Ihnen Camera Raw eine große Kontrolle darüber, wie genau die Daten in Ihrer RAW-Datei interpretiert werden. Obwohl es Teil von Photoshop ist, ist es selten, dass Sie normale Photoshop-Werkzeuge verwenden müssen, um Anpassungen vorzunehmen, wenn Sie Ihre Dateien in Camera Raw verarbeiten.

So speichern Sie Fotos aus Camera Raw

Camera Raw ist ein zerstörungsfreies Bildbearbeitungsprogramm. Nichts in der ursprünglichen RAW-Datei wird jemals dauerhaft geändert. Stattdessen werden alle Änderungen in einer Sidecar-Datei gespeichert (oder, wenn es sich um eine DNG handelt, können sie eingebettet werden).

Das Speichern von Fotos aus Camera Raw kann etwas verwirrend sein. Ihre drei Hauptoptionen sind wie folgt.

Camera Raw-Speicheroptionen raw

Um die ursprüngliche RAW-Datei mit Ihren Bearbeitungen zu speichern, klicken Sie unten rechts auf „Fertig“. Dadurch wird eine Sidecar-Datei neben der RAW-Datei in ihrem Ordner erstellt. Wenn Sie das RAW-Bild das nächste Mal öffnen, werden die Änderungen automatisch angewendet.

Um Ihre Bearbeitungen zu speichern und Ihr Bild richtig in Photoshop zu öffnen, klicken Sie auf „Öffnen“. Anschließend können Sie mit Photoshop weitere Änderungen vornehmen und das Bild als JPG exportieren.

Um Ihr Foto direkt als JPG zu speichern, klicken Sie auf das Speichern-Symbol in der oberen rechten Ecke.

Wählen Sie im Dropdown-Menü „Voreinstellung“ im Fenster „Speicheroptionen“ die Option „Als JPEG speichern“. Klicken Sie dann auf „Speichern“.

Camera Raw-Speicherdialog

Jetzt wird Ihr Foto in einem Format vorliegen, das Sie in sozialen Medien teilen, auf Ihrer Website veröffentlichen oder an einen Freund senden können.

Sollten Sie Camera Raw verwenden?

Camera Raw ist ein unglaublich leistungsstarker RAW-Prozessor. Es macht einen großartigen Job, Ihre RAW-Dateien zu nehmen und Ihnen die Werkzeuge zur Verfügung zu stellen, um sie in unglaubliche Fotos zu verwandeln.

Wenn Sie nur gelegentlich RAW-Dateien bearbeiten und bereits Photoshop verwenden, ist dies wahrscheinlich das einfachste Werkzeug für Sie.

Wenn Sie viele RAW-Bilder aufnehmen, lohnt sich ein Blick in Lightroom. Es hat die gleichen Bildbearbeitungs-Steuerelemente, aber die zusätzlichen Katalogfunktionen machen die Verwaltung all Ihrer Dateien viel einfacher.

Wenn Sie sich nicht für die Adobe Creative Cloud angemeldet haben, müssen Sie dies nicht tun, nur um RAW-Dateien zu verarbeiten. Es gibt kostenlose alternative Apps.

VERBUNDEN: So verarbeiten Sie Camera Raw, ohne für Adobe Photoshop zu bezahlen

Moyens Staff
Moyens I/O-Personal. motivierte Sie und gab Ratschläge zu Technologie, persönlicher Entwicklung, Lebensstil und Strategien, die Ihnen helfen werden.