Erstellen Sie Popup-Aufgabenerinnerungen mit dem Windows-Taskplaner

Daran mangelt es nicht

Aufgabenerinnerung

Tools und Anwendungen, mit denen man seine To-Do-Liste im Auge behalten könnte. So sehr, dass man sich nicht darum kümmert, in die Standardfunktionen oder -tools von Windows zu schauen, um zu sehen, ob so etwas verfügbar ist.

Bei der Arbeit ziehe ich es immer vor, MS Outlook zu verwenden, da ich damit auch die Aufgabenerinnerungen einrichten kann. Aber wenn Sie es nicht für E-Mails verwenden, ist es wahrscheinlich nicht sehr sinnvoll, dieses schwere Tool nur für Aufgabenerinnerungen zu verwenden. In solchen Fällen würde ich vorschlagen, dass Sie den Windows-Taskplaner verwenden, anstatt sich für ein Tool eines Drittanbieters zum Einrichten von Erinnerungen zu entscheiden.

So planen Sie eine Erinnerung mit demselben.

Schritte zum Erstellen einer Aufgabenerinnerung mit dem Aufgabenplaner

Der Windows-Taskplaner ist ein integraler Bestandteil des Betriebssystems und kann verwendet werden, um viele Aufgaben wie Software-Updates, Herunterfahren/Aufwecken des Systems, Datenträgerbereinigung, Systemwartung usw. auszuführen. Die Aufgabenerinnerung ist eine der einfachsten Anwendungen, die man damit machen kann .

Taskplaner-Schnittstelle

Schritt 1: Starten Sie den Taskplaner. Sie können das tun, indem Sie zu gehen Startmenü, auf der Suche nach Aufgabenplaner und dann schlagen Eintreten.

Starten Sie den Taskplaner

Schritt 2: Im Taskplaner-Fenster ist der rechte Bereich mit gekennzeichnet Aktionen. Klicken Sie auf die Option zu Aufgabe erstellen.

Aktionen Registerkarte erstellen

Schritt 3: Gehen Sie im nächsten Dialogfeld zu Allgemein Tab. Geben Sie Ihrer Aufgabe a Name damit Sie es unter anderem erkennen können, wenn Sie sich entscheiden, später einige Änderungen vorzunehmen.

Aufgabennname

Schritt 4: Wechseln Sie als nächstes den Kontext zu Löst aus Tab. Klick auf das Neu Schaltfläche unten links im Fenster, um Triggerdetails zu definieren.

Task-Trigger

Schritt 5: Legen Sie für den Auslöser ein Startdatum und eine Startzeit fest, wählen Sie das Wiederholungsverhalten und definieren Sie gegebenenfalls erweiterte Einstellungen. Klicke auf OK wenn fertig.

Triggereinstellungen definieren

Schritt 6: Zurück auf der Aufgabe erstellen Fenster, wechseln Sie zum Aktionen Registerkarte und erstellen Sie eine Neu Aktion.

Neue Aktion

Schritt 7: Wählen Sie, ob Sie möchten Zeigen Sie eine Nachricht an oder Eine E-Mail senden. Ich habe mich für Ersteres entschieden, weil dies ein Popup-Fenster über dem anzeigt, was Sie möglicherweise tun, wenn die Erinnerung ausgelöst wird. Füll das Titel und die Nachricht Textfelder und klicken Sie auf OK.

Aufgabenaktion definieren

Notiz: Wenn Sie möchten, können Sie mehrere Auslöser erstellen und mehrere Aktionen für eine einzelne Aufgabe definieren.

Damit können Sie alle gestapelten Fenster schließen. Und dann kannst du die Aufgabe vergessen. Ihr System kümmert sich darum, Sie daran zu erinnern.

Verwandt :  6 Möglichkeiten, den NTLDR-Fehler auf dem Windows 10-Startbildschirm zu beheben
Aufgabenerinnerungs-Popup

Fazit

Während ich sagte, dass ich MS Outlook bei der Arbeit verwende, habe ich den Taskplaner zu Hause verwendet. Es funktioniert nahtlos, ist einfach einzurichten und trägt nicht zur Belastung meiner Maschine bei. Denken Sie nicht, Sie sollten auch die Tools von Drittanbietern, die Sie dafür verwendet haben (und wenn Sie Ihr Smartphone nicht dafür verwenden) ausmustern?

Bildnachweis oben: Alan Cleaver

Moyens Staff
Moyens I/O-Personal. motivierte Sie und gab Ratschläge zu Technologie, persönlicher Entwicklung, Lebensstil und Strategien, die Ihnen helfen werden.