Gmail öffnet sich nicht in Edge [Fixed]

Einige Benutzer können Google Mail in Microsoft Edge nicht öffnen. Einige von ihnen bekommen die „Aktivieren Sie Cookies, um diese Website anzuzeigen” Nachricht beim Laden von Google Mail, während Google Mail für einige Benutzer auf dem Ladebildschirm hängen bleibt. Als sie ihre Cookie-Einstellungen überprüften, waren die Cookies bereits aktiviert. Wenn Sie ein solches Problem haben, wo Gmail öffnet sich nicht in Edgedie in diesem Beitrag bereitgestellten Lösungen können Ihnen dabei helfen, das Problem zu lösen.

Behebung, dass Google Mail in Edge nicht geöffnet wird

Behebung, dass Google Mail in Edge nicht geöffnet wird

Wenn Gmail nicht in Microsoft Edge auf Ihrem Computer geöffnet wird, können die unten bereitgestellten Lösungen Ihnen helfen, das Problem zu beheben.

  1. Aktualisieren Sie Microsoft Edge
  2. Löschen Sie den Edge-Cache und die Cookies
  3. Deaktivieren Sie Proxy, wenn Sie es aktiviert haben
  4. Überprüfen Sie Ihre Uhrzeit und Ihr Datum
  5. Überprüfen Sie die Einstellungen der Internetoptionen
  6. Deaktivieren Sie die Hardwarebeschleunigung in Edge
  7. Deaktivieren Sie Ihre Erweiterungen
  8. Setzen Sie die Edge-Einstellungen auf die Standardeinstellungen zurück
  9. Edge deinstallieren und neu installieren

Sehen wir uns all diese Lösungen im Detail an.

1]Aktualisieren Sie Microsoft Edge

Stellen Sie sicher, dass Sie die neueste Version von Microsoft Edge verwenden. Befolgen Sie die folgenden Anweisungen, um in Microsoft Edge nach Updates zu suchen:

Suchen Sie in Edge nach Updates

  1. Öffnen Sie Microsoft Edge.
  2. Klicken Sie oben rechts auf die drei Punkte.
  3. Gehe zu „Hilfe und Feedback > Über Microsoft Edge.“

Danach beginnt Edge automatisch mit der Suche nach einem Update und lädt das Update herunter, falls es verfügbar ist. Überprüfen Sie nach dem Aktualisieren von Edge auf die neueste Version, ob Sie Google Mail öffnen können oder nicht.

2]Edge-Cache und Cookies löschen

Eine mögliche Ursache des Problems sind beschädigte Cache- und Cookie-Daten. Ein Cache ist ein temporärer Speicher, der temporäre Daten speichert, um die Datenanfragen schneller zu verarbeiten. In Webbrowsern treten die Probleme, bei denen bestimmte Websites oder Webseiten nicht korrekt geladen werden, normalerweise aufgrund des beschädigten Caches und der Cookies auf. Solche Probleme können leicht behoben werden, indem Sie den Cache und die Cookies des Webbrowsers löschen.

Löschen Sie den Edge-Cache und die Cookies

Löschen Sie Cache- und Cookie-Daten von Edge und sehen Sie, ob es hilft. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

  1. Drücken Sie Strg + Umschalt + Entf die zu öffnen Browserdaten löschen Fenster in Edge.
  2. Auswählen Alle Zeit in der Dropdown-Liste Zeitbereich.
  3. Wählen Sie die folgenden Optionen:
    • Cookies und andere Website-Daten
    • Zwischengespeicherte Bilder und Dateien
  4. Klicken Frei Jetzt.

Schließen Sie Edge und starten Sie Ihren Computer neu. Danach sollte das Problem behoben sein.

Verwandt :  So ordnen Sie Tastaturtasten unter Windows 10 einen Controller zu

3]Deaktivieren Sie Proxy, wenn Sie es aktiviert haben

Eine weitere effektive Lösung, die einigen Benutzern geholfen hat, dieses Problem zu beseitigen, ist das Deaktivieren des Proxys. Wenn Sie Proxy aktiviert haben, deaktivieren Sie ihn und prüfen Sie, ob Google Mail in Edge geladen wird. Die Schritte dazu sind unten aufgeführt:

Deaktivieren Sie Proxy für Ihre Netzwerkverbindung

  1. Klicken Sie auf Windows 11/10-Suche und geben Sie Internetoptionen ein.
  2. Auswählen Internet Optionen aus den Suchergebnissen.
  3. Das Internet-Eigenschaften Fenster erscheint auf Ihrem Bildschirm.
  4. Wähle aus Verbindungen Registerkarte und klicken Sie dann auf die LAN-Einstellungen.
  5. Löschen Sie das „Benutze einen Proxy-Server für dein Lan” Kontrollkästchen.
  6. Klicken OK.

4]Überprüfen Sie Ihre Uhrzeit und Ihr Datum

Stellen Sie sicher, dass Datum und Uhrzeit korrekt sind. Falsches Datum und falsche Uhrzeit können mehrere Probleme auf einem Windows-Gerät verursachen. Überprüfen und korrigieren Sie Datum und Uhrzeit auf Ihrem Windows-PC.

5]Überprüfen Sie die Einstellungen der Internetoptionen

Überprüfen Sie die Einstellungen Ihrer Internetoptionen und sehen Sie nach, ob die Zertifikatsperroptionen deaktiviert sind. Wenn ja, aktivieren Sie diese Optionen. Die Schritte dazu sind wie folgt:

Zertifikatssperreinstellungen aktivieren

  1. Klicken Sie auf Windows-Suche und geben Sie Internetoptionen ein.
  2. Auswählen Internet Optionen aus den Suchergebnissen. Dies öffnet die Internet-Eigenschaften Fenster.
  3. Wähle aus Fortschrittlich Tab.
  4. Scrollen Sie nach unten, um die zu sehen Sicherheit die Einstellungen.
  5. Aktivieren Sie die folgenden beiden Einstellungen:
    • Prüfen Sie, ob das Zertifikat des Herausgebers widerrufen wurde.
    • Auf Sperrung des Serverzertifikats prüfen.
  6. Klicken Sich bewerben und dann klicken OK.

Dies sollte das Problem beheben. Wenn das Problem weiterhin besteht, versuchen Sie die nächste Lösung.

6]Deaktivieren Sie die Hardwarebeschleunigung in Edge

Manchmal verursacht die Hardwarebeschleunigungsfunktion in Edge Probleme. Wenn die Hardwarebeschleunigung aktiviert ist, deaktivieren Sie sie und prüfen Sie, ob Gmail ordnungsgemäß in Edge geladen wird. Bei einigen Benutzern hat dieser Trick funktioniert. Die Schritte zum Deaktivieren der Hardwarebeschleunigung in Edge lauten wie folgt:

Deaktivieren Sie die Hardwarebeschleunigung in Microsoft Edge

  1. Klicken Sie auf die drei Punkte und wählen Sie aus Einstellungen.
  2. Auswählen System und Leistung von der linken Seite.
  3. Deaktivieren Sie die Schaltfläche neben „Verwenden Sie die Hardwarebeschleunigung, wenn verfügbar“ Möglichkeit.
  4. Starten Sie Edge neu.

Wenn dies nicht funktioniert, versuchen Sie die nächste Lösung.

7]Deaktivieren Sie Ihre Erweiterungen

Erweiterungen in einem Webbrowser erleichtern uns die Arbeit. Einige Erweiterungen verursachen jedoch Konflikte mit dem Webbrowser und verhindern, dass er ordnungsgemäß funktioniert. Das Problem, bei dem Google Mail nicht in Edge geöffnet wird, tritt möglicherweise aufgrund einer problematischen Erweiterung auf. Um dies zu überprüfen, deaktivieren Sie alle Erweiterungen und laden Sie dann Gmail. Wenn dies funktioniert, ist auf Edge eine problematische Erweiterung installiert.

Um die problematische Erweiterung zu identifizieren, aktivieren Sie die Erweiterungen nacheinander und laden Sie Gmail jedes Mal neu, wenn Sie eine Erweiterung aktivieren. Dieser Vorgang wird einige Zeit in Anspruch nehmen, aber Sie können den Schuldigen identifizieren. Sobald Sie die problematische Erweiterung gefunden haben, deinstallieren Sie sie von Edge und suchen Sie nach einer Alternative.

Verwandt :  Machen Sie diese häufigen Fehler beim Kauf eines Rasenmähers nicht

8]Edge-Einstellungen auf Standard zurücksetzen

Wenn der Microsoft Edge-Browser nicht ordnungsgemäß funktioniert oder Websites in Edge nicht richtig geladen werden, können Sie seine Einstellungen auf die Standardeinstellungen zurücksetzen. Diese Aktion deaktiviert alle Erweiterungen und löscht die temporär gespeicherten Daten wie Cache und Cookies, setzt die Startseite, die neue Registerkarte und die Suchmaschineneinstellungen zurück. Ihre Favoriten, Ihr Verlauf und gespeicherte Passwörter werden nicht gelöscht.

9]Edge deinstallieren und neu installieren

Wenn keine der oben genannten Lösungen Ihr Problem behoben hat, deinstallieren Sie Edge und installieren Sie es erneut. Sie können Edge nicht über die Windows 11/10-Einstellungen deinstallieren. Wenn Sie die Seite Apps & Funktionen in den Windows 11/10-Einstellungen öffnen und versuchen, Edge von dort zu deinstallieren, sehen Sie, dass die Schaltfläche Deinstallieren ausgegraut ist. Sie müssen einen Befehl in Windows PowerShell oder der Eingabeaufforderung ausführen, um Edge zu deinstallieren.

Laden Sie nach der Deinstallation von Microsoft Edge die neueste Version von der offiziellen Website von Microsoft herunter und installieren Sie sie erneut.

Wie öffne ich Gmail in Edge?

Die Schritte zum Öffnen von Google Mail in Edge sind die gleichen wie die Schritte zum Öffnen von Google Mail in anderen Webbrowsern wie Firefox, Chrome usw. Öffnen Sie eine neue Registerkarte in Edge und geben Sie ein accounts.google.com in der Adressleiste und drücken Sie Eintreten. Dadurch wird Gmail in Edge geöffnet.

Warum öffnet sich mein Gmail nicht?

Wenn Google Mail nicht in Ihrem Webbrowser geöffnet wird, überprüfen Sie Ihre Internetverbindung. Wenn Sie mit Wi-Fi verbunden sind, verbinden Sie Ihren Computer über ein Ethernet-Kabel mit Ihrem Router und laden Sie dann Gmail. Die kabelgebundenen Internetverbindungen sind stabiler als die drahtlosen. Wenn Ihre Internetverbindung langsam ist, können Sie die grundlegende HTML-Version von Gmail laden. Die grundlegende HTML-Version von Google Mail ist für langsame Netzwerkverbindungen ausgelegt.

Die häufigste Ursache dafür, dass Google Mail in einem Webbrowser nicht geöffnet werden kann, sind beschädigte Browser-Cache- und Cookie-Daten. Wenn ein solches Problem auftritt, löschen Sie den Cache und die Cookies Ihres Webbrowsers. Wenn dies nicht funktioniert, liegt möglicherweise eine problematische Erweiterung vor, die das Problem verursacht. Um dieses Problem zu beheben, deaktivieren Sie alle in Ihrem Webbrowser installierten Erweiterungen und laden Sie Gmail. Wenn dies funktioniert, gibt es eine Tätererweiterung. Jetzt müssen Sie diese Erweiterung identifizieren und von Ihrem Webbrowser deinstallieren. Aktivieren Sie dazu die Erweiterungen nacheinander und laden Sie Gmail jedes Mal, wenn Sie eine Erweiterung aktivieren. Dieser Prozess hilft Ihnen, die problematische Erweiterung zu finden.

Sie können auch überprüfen, ob Sie die neueste Version Ihres Webbrowsers verwenden. Die älteren Versionen der Software können einige Fehler aufweisen. Entwickler empfehlen Benutzern, immer die neueste Version der Software zu verwenden, damit weniger Probleme auftreten. Überprüfen Sie, ob ein Update für Ihren Webbrowser verfügbar ist. Wenn ja, aktualisieren Sie Ihren Webbrowser.

Wenn nichts hilft, wechseln Sie zu einem anderen Webbrowser.

Moyens Staff
Moyens I/O-Personal. motivierte Sie und gab Ratschläge zu Technologie, persönlicher Entwicklung, Lebensstil und Strategien, die Ihnen helfen werden.