Ist Ihr virtueller Speicher zu niedrig? Hier erfahren Sie, wie Sie das Problem beheben können!

Scheint sich Ihre Windows 10-Installation mit der Zeit zu verlangsamen? Das kannst du dir nicht vorstellen. Wenn die Hardwareanforderungen für gängige Anwendungen steigen, leidet Ihre alternde Hardware. Es gibt oft einen einfachen Schuldigen: schlechtes Gedächtnis. Wenn Sie nicht über genügend Systemspeicher verfügen, verlangsamt sich Ihr System auf einen Scan, wenn Sie versuchen, mehrere ressourcenintensive Programme auszuführen.

Hier erfahren Sie, wie Sie die Größe Ihres virtuellen Speichers festlegen, damit diese Probleme behoben werden.

Was ist virtueller Speicher?

Ihr Computer verfügt über zwei Arten von Speicher: eine Festplatte oder ein Solid-State-Laufwerk und RAM-Speicher. Auf Ihrer Festplatte befindet sich Ihr Betriebssystem sowie Ihre Fotos, Musik, Spiele, Dokumente und mehr. Ihr RAM speichert programmspezifische Daten. Es ist viel schneller, aber auch volatiler und fungiert als Arbeitsspeicher für Programme und Dateien, die Sie geöffnet haben.

Was ist virtueller Speicher?

Wenn Sie den gesamten auf Ihrem System verfügbaren RAM verwenden, wird der virtuelle Speicher, auch als Paging oder Paging-Datei bezeichnet, verwendet, um eine temporäre Erweiterung bereitzustellen. Der virtuelle Speicher in Ihrem System verwendet dazu einen Teil Ihres Festplattenspeichers, um Ihren RAM effizient zu erweitern. Dieser virtuelle Speicher ist daher äußerst nützlich. Es ermöglicht Ihrem System, mehr Daten für mehr Programme als zuvor zu verarbeiten.

Der Speicher Ihrer Festplatte (und sogar eine schnellere SSD) ist jedoch viel langsamer als Ihr superschneller RAM, sodass Ihre Leistung beeinträchtigt werden kann.

Wenn Ihr Speicher knapp wird, kommt die Auslagerungsdatei ins Spiel. Einige im RAM gespeicherte Daten werden in die Auslagerungsdatei verschoben, wodurch zusätzlicher Speicherplatz für Hochgeschwindigkeitsspeicherfunktionen bereitgestellt wird.

Mangel an virtuellem Speicher

Wenn Ihr virtueller Speicher nicht ausreicht, wird die folgende Meldung angezeigt:

Ihr System verfügt nur noch über wenig virtuellen Speicher. Windows vergrößert die Auslagerungsdatei für den virtuellen Speicher. Während dieses Vorgangs können Speicheranforderungen für einige Anwendungen abgelehnt werden. Weitere Informationen finden Sie in der Hilfe.

Durch manuelles Erhöhen der Größe Ihrer Auslagerungsdatei wird diese Meldung gemäß der Fehlermeldung verringert. Windows setzt die anfängliche Auslagerungsdatei für den virtuellen Speicher auf die Menge des installierten Arbeitsspeichers. Die Auslagerungsdatei ist mindestens 1,5 mal und maximal dreimal Ihr physischer RAM.

Ein System mit 4 GB RAM hätte beispielsweise ein Minimum von 1024 x 4 x 1,5 = 6.144 MB [1GB RAM x Installed RAM x Minimum]. Während das Maximum 1024x4x3 = 12.288 MB ist [1GB RAM x Installed RAM x Maximum].

Trotzdem sind 12 GB für eine Auslagerungsdatei riesig. Ich würde nicht empfehlen, die Obergrenze zu verwenden. Warum? Denn sobald Ihre Auslagerungsdatei eine bestimmte Größe überschreitet, wird Ihr System instabil. In diesem Fall handelt es sich bei der Auslagerungsdatei um eine vorübergehende Korrektur.

verbunden :  Übernehmen Sie mit dieser raffinierten Verknüpfung den Besitz einer Windows-Datei

So erhöhen Sie Ihren virtuellen Speicher

Die natürliche Frage lautet: “Wie viel virtuellen Speicher soll ich definieren?”

Hier erfahren Sie, wie Sie die Auslagerungsdatei vergrößern, um die Fehlermeldung zum virtuellen Speicher zu entfernen.

  1. Gehe in Richtung Systemsteuerung> System und Sicherheit> System.
  2. Zur Auswahl Ändern Sie die Parameter um Ihre Systemeigenschaften zu öffnen. Öffnen Sie nun die Fortgeschrittene
  3. Unter Performance, wählen die Einstellungen. Öffne das Fortgeschrittene Unter Virtueller Speicher, wählen Veränderung. Hier sind Ihre virtuellen Speicheroptionen.

Die Standardoption ist Automatische Verwaltung der Größe der Auslagerungsdatei für alle Laufwerke. Deaktivieren Sie diese Option, um den unten abgeblendeten Abschnitt zu aktivieren. Wählen Sie das Laufwerk aus, für das Sie die Größe der Auslagerungsdatei ändern möchten. Im Grunde ist es Ihr C: Laufwerk.

Standardgröße der Auslagerungsdatei für virtuellen Speicher

Wählen Sie nun Benutzerdefiniertes Format. Zieh es an Maximale Größe die Sie für Ihre Auslagerungsdatei wünschen, entsprechend der für Ihr System empfohlenen Größe. Denken Sie daran, dass Windows die Größe der Auslagerungsdatei auf begrenzt dreimal die Größe Ihres installierten RAM. Dies soll die Stabilität des Systems gewährleisten. Zieh es an Anfangsabmessung zum Derzeit zugewiesen Größe (unten).

Größe der benutzerdefinierten Auslagerungsdatei des virtuellen Speichers

Klicke auf Ensemble gefolgt von okay. Sie haben die Größe des virtuellen Speichers Ihres Systems erfolgreich erhöht. +1 Wissen für den Tag!

Bitte beachten Sie, dass eine Zunahme der Größe der Paging-Datei (virtueller Speicher) normalerweise nicht mit einer Meldung zum Neustart des Systems einhergeht, sondern eine Abnahme. Ein plötzlicher Rückgang kann das System beschädigen.

Andere Möglichkeiten, um Ihren virtuellen Speicher zu vergrößern

Wenn Sie feststellen, dass Ihr System nach dem Anpassen der Größe der Auslagerungsdatei immer noch langsam läuft, sollten Sie ein Upgrade Ihres RAM in Betracht ziehen. Ein Upgrade Ihres Arbeitsspeichers ist die einzige Möglichkeit, Ihren virtuellen Speicher zu vergrößern und den für das System verfügbaren Gesamtspeicher zu erhöhen. Auf diese Weise können Sie das Problem des virtuellen Speichers in diesem Prozess verringern und möglicherweise auch eine Erhöhung Ihrer Systemgeschwindigkeit feststellen.

Es gibt unzählige Tutorials, die Ihnen bei dieser Aufgabe helfen, sowohl Text als auch Video. Viele finden Sie speziell für Ihr Gerät. Ein guter Ort, um kompatiblen RAM zu finden, ist PC Part Picker.

Was sind die besten Einstellungen für den virtuellen Speicher?

Ich neige dazu, meine Einstellungen für den virtuellen Speicher in Ruhe zu lassen. Windows 10 verwaltet damit Ihren physischen und virtuellen Speicher. Wenn Sie weiterhin das Speicherlimit für Auslagerungsdateien erreichen, sollten Sie ein Upgrade Ihres RAM in Betracht ziehen. Dies wird insbesondere bei älteren Systemen einen großen Unterschied machen.

verbunden :  So schalten Sie klebrige Schlüssel aus

Möchten Sie mehr über Ihren System-RAM erfahren? Lesen Sie unsere Kurzanleitung zu allem, was Sie über RAM wissen müssen!

Moyens Staff
Moyens I/O-Personal. motivierte Sie und gab Ratschläge zu Technologie, persönlicher Entwicklung, Lebensstil und Strategien, die Ihnen helfen werden.