Top 3 Möglichkeiten, um temporäre Windows 10-Dateien zu reparieren, die nicht gelöscht werden

Das Windows-Betriebssystem und die darauf installierte Software erstellen oft temporäre Dateien (oder kurz Temp-Dateien) auf Ihrem Computer. Diese Dateien haben ihre Vorteile und haben auf lange Sicht tendenziell negative Auswirkungen auf Ihren PC. Angesammelte temporäre Dateien können Speicherplatz auf der Festplatte Ihres Computers beanspruchen, da sie manchmal einige Gigabyte groß werden. Durch das Löschen können Sie Speicherplatz freigeben und somit die Leistung Ihres PCs steigern.


Beheben Sie temporäre Windows 10-Dateien, die das angezeigte Bild nicht löschen

Das Entfernen temporärer Dateien ist so einfach wie das Navigieren zu Einstellungen > System > Speicher > Temporäre Dateien. Dadurch wird Ihr PC nach redundanten temporären Dateien durchsucht, die gelöscht werden können, um Speicherplatz auf Ihrem Gerät freizugeben. Obwohl dies so einfach aussieht, berichten einige Benutzer, dass temporäre Dateien auf ihrem PC verbleiben, nachdem sie über das Windows-Einstellungsmenü gelöscht wurden.


Fix temporäre Windows 10-Dateien, die das Bild nicht löschen

Sie können dieses Problem beheben, indem Sie das Betriebssystem Ihres PCs aktualisieren. Es ist durchaus möglich, dass der Fehler mit der Version dieses Betriebssystem-Builds zusammenhängt. Wenn temporäre Dateien immer noch nicht über das Einstellungsmenü gelöscht werden, verwenden Sie die folgenden Methoden, um sie von Ihrem Computer zu entfernen.

1. Verwenden Sie die Datenträgerbereinigung

Datenträgerbereinigung ist ein in das Windows-Betriebssystem integriertes Dienstprogramm zur Datenträgerwartung, mit dem Benutzer unerwünschte Systemdateien von der Festplatte ihres PCs löschen können. Natürlich wird es nicht wie andere Programme auf dem Desktop angezeigt. Wenn das Windows-Einstellungsmenü das Löschen temporärer Dateien verweigert, können Sie das Dienstprogramm zur Datenträgerbereinigung von Windows verwenden; es analysiert und löscht temporäre Dateien genauso besser.

Schritt 1: Starten Sie das Windows-Ausführungsfeld (Windows-Taste + R), geben Sie ein Steuerung in das Dialogfeld Öffnen und tippen Sie auf OK.


Fix Windows 10 temporäre Dateien nicht löschen 05

Dadurch wird die Systemsteuerung gestartet.

Schritt 2: Tippen Sie auf „System und Sicherheit“.


Fix Windows 10 temporäre Dateien nicht löschen 06

Schritt 3: Wählen Sie Verwaltung aus.


Fix Windows 10 temporäre Dateien nicht löschen 07

Dadurch wird ein neues Verwaltungstools-Fenster geöffnet.

Schritt 4: Doppelklicken Sie auf Datenträgerbereinigung.


Fix Windows 10 temporäre Dateien nicht löschen 08

Schritt 5: Tippen Sie im Fenster Datenträgerbereinigung auf „Systemdateien bereinigen“.


Fix Windows 10 temporäre Dateien nicht löschen 09

Das Dienstprogramm zur Datenträgerbereinigung analysiert weiter, wie viel Speicherplatz Sie auf Ihrem Computer freigeben können.


Fix Windows 10 temporäre Dateien 10 . nicht löschen

Schritt 6: Markieren Sie die Dateien, die Sie löschen möchten, im Abschnitt „Zu löschende Dateien“ und tippen Sie auf OK, um fortzufahren.


Fix Windows 10 temporäre Dateien nicht löschen 11

Schritt 7: Tippen Sie in der Bestätigungsaufforderung auf Dateien löschen, um fortzufahren.


Fix Windows 10 temporäre Dateien nicht löschen 12

2. Verwenden Sie die Eingabeaufforderung

Sie können auch die Eingabeaufforderung verwenden, um temporäre Dateien auf Ihrem PC zu löschen, wenn das Windows-Einstellungsmenü dies nicht tut. Es ist sogar etwas einfacher und unkomplizierter als die Verwendung der Windows-Datenträgerbereinigung.

Schritt 1: Starten Sie das Windows-Schnellzugriffsmenü mit der Tastenkombination Windows-Logo + X und wählen Sie „Eingabeaufforderung (Admin).“


Fix Windows 10 temporäre Dateien nicht löschen 13

Schritt 2: Fügen Sie den folgenden Befehl in die Eingabeaufforderungskonsole ein und drücken Sie die Eingabetaste auf Ihrer Tastatur.

del /q /f /s %temp%* && del /s /q C:Windowstemp*

Fix Windows 10 temporäre Dateien nicht löschen 14

Das obige ist eine kombinierte Befehlszeile, die sowohl temporäre Benutzerdateien als auch temporäre Systemdateien auf Ihrem Windows-Computer löscht. Hier ist eine Aufschlüsselung der Befehlszeile.

del /q /f /s %temp%* —— this deletes temporary users files.
del /s /q C:Windowstemp* —— this deletes temporary system files.

Notiz: Wir empfehlen Ihnen, alle aktiven Apps zu schließen und Ihren PC neu zu starten, bevor Sie diesen Befehl ausführen.

3. Verwenden Sie Apps von Drittanbietern


Fix Windows 10 temporäre Dateien, die das Bild 02 nicht löschen

Eine andere Möglichkeit, temporäre Dateien, die nicht aus dem Windows-Einstellungsmenü gelöscht werden, einfach zu entfernen, besteht darin, Speicheroptimierungssoftware/-tools von Drittanbietern zu verwenden. Einige dieser Tools sind kostenlos und löschen effektiv temporäre Dateien von Ihrem Windows-Computer mit nur einem Klick.

CCleaner ist eine App, die wir ausprobiert, getestet und für effektiv befunden haben. CCleaner ist ein Allround-Systemoptimierer und Datenschutztool, das Windows-Benutzern hilft, Apps zu deinstallieren, unerwünschte Dateien zu entfernen, Systemfehler zu beheben und vieles mehr.

So entfernen Sie mit CCleaner temporäre Dateien von Ihrem Windows-Computer.

Schritt 1: Starten Sie CCleaner und navigieren Sie zum Abschnitt Custom Clean.


Fix Windows 10 temporäre Dateien werden nicht gelöscht

Schritt 2: Aktivieren Sie die temporären Dateien, die Sie löschen möchten, und deaktivieren Sie alle anderen Optionen im linken Menü der App.


Fix Windows 10 temporäre Dateien 01 nicht löschen

Schritt 3: Tippen Sie auf die Schaltfläche Analysieren.


Fix Windows 10 temporäre Dateien nicht löschen 02

Dadurch wird Ihr PC nach temporären Dateien durchsucht.

Notiz: Wir empfehlen Ihnen, vor diesem Vorgang andere Apps zu schließen.

Anschließend wird Ihnen eine Vorschau der erkannten temporären Dateien angezeigt.


Fix Windows 10 temporäre Dateien nicht löschen 03

Schritt 4: Tippen Sie auf die Schaltfläche Cleaner ausführen, um die temporären Dateien von Ihrem Computer zu löschen.


Fix Windows 10 temporäre Dateien nicht löschen 04

Seien Sie akribisch dabei

Obwohl die oben genannten Methoden temporäre Dateien auf Ihrem Computer löschen, wenn das Windows-Einstellungsmenü fehlschlägt, empfehlen Sie, die Methoden Nr. 1 und Nr. 3 zu verwenden (dh Datenträgerbereinigung und Apps von Drittanbietern). Das liegt daran, dass Sie die temporären Dateien auswählen/auswählen können, die Sie löschen möchten. Bei Methode Nr. 2 (der Eingabeaufforderungsoption) können Sie die zu löschenden Dateien nicht frei auswählen, da alle temporären Dateien nach dem Ausführen der Befehlszeile von Ihrem PC gelöscht werden. Lassen Sie uns wissen, welche Methode(n) für Ihren Computer funktioniert hat oder helfen Sie uns.

Next Up:

Lesen Sie den unten verlinkten Beitrag, um zu erfahren, wie Sie das Problem mit der nicht funktionierenden Windows 10-PIN beheben können. Sie müssen Ihren Computer nicht zurücksetzen oder formatieren, bis Sie diese Methoden ausprobiert haben.

Verwandt :  Dying Light 2 FPS Drops und Stottern auf Windows PC