Was ist Virtualisierung in Windows 10 und wie man sie aktiviert?

Windows 10 verfügt über viele erweiterte Funktionen, die standardmäßig deaktiviert sind. Wir haben in der Vergangenheit eine solche Funktion namens Sandbox besprochen, mit der Benutzer eine virtuelle Windows 10-Instanz ausführen können. Hyper-V (eine Funktion, die Virtualisierung ermöglicht) ist eine weitere solche Funktion, die oft mit Sandbox verglichen oder sogar verwechselt wird.


Was ist Virtualisierung in Windows 10 und wie man sie aktiviert?

Hyper-V und Sandbox teilen einige Kernattribute, aber es gibt subtile Unterschiede, die wichtig genug sind, um sie zu verstehen. Wir werden untersuchen, was Virtualisierung ist, wie Sie sie aktivieren und warum Sie sie verwenden können.

Lass uns anfangen.

Was ist Virtualisierung?

Die Virtualisierung ermöglicht es Ihnen, andere Betriebssysteme (OS) auf demselben Computer auszuführen, auf dem ein Betriebssystem ausgeführt wird. Diese werden als virtuelle Maschinen (VM) bezeichnet, und die Aufgabe von Hyper-V besteht darin, eine virtuelle Umgebung zu erstellen. Dazu gehören virtuelle Festplatten zum Speichern von Daten, virtuelle Switches usw. Dies wird auch als Hardwarevirtualisierung bezeichnet. Sie erstellen einen ganz neuen Computer, sogar mehrere Computer, und führen sie auf demselben Computer aus. Beispielsweise können Sie jetzt Windows und Linux gleichzeitig auf demselben Computer ausführen.

Sandbox vs. Virtualisierung

Eine Sandbox erstellt auch einen virtuellen Raum, aber Sie können nur Apps und Software installieren und testen. Es wird keine virtuelle Hardware erstellt. Es simuliert keine völlig neue Computerumgebung, sondern verwendet dieselbe Hardware und dieselben Treiber wie Ihre primäre Installation.

Da die Sandbox von der Hardware des primären Computers abhängig ist, verschwinden alle Apps, die Sie installieren, Dateien, die Sie erstellen, und Einstellungen, die Sie ändern, sobald Sie die Sandbox schließen. Das Herunterfahren des Computers führt zum gleichen Ergebnis. Die Existenz hängt von den Hardwareressourcen der primären Installation ab, genau wie bei einer App. Das macht es zu einem ausgezeichneten Ort, um Apps und Einstellungen zu testen, ohne das Risiko einzugehen, Ihre primäre Installation durcheinander zu bringen.


Was ist Virtualisierung in Windows 10 und wie man sie aktiviert 5

Die VM verhält sich und verhält sich wie ein echter Computer, und alles, was Sie in der VM tun, bleibt in der VM. Sie können außerhalb davon in der primären Installation nicht darauf zugreifen. Eine VM ist jedoch nicht temporär. Es wird sich selbst speichern, wenn Sie den Computer in den Ruhezustand versetzen oder sogar herunterfahren. Das bedeutet, dass es dauerhafter ist und Sie viel mehr tun können, als nur Apps zu testen. Sie können daran arbeiten, darin Dateien erstellen und speichern und testen oder Fehler beheben oder sogar etwas erstellen. Mein Freund hat Oracle-Module in einer VM auf seinem Laptop geübt.

Leo von Ask Leo hat den Unterschied mit Flussdiagrammen und Diagrammen hervorragend erklärt.

Warum Virtualisierung verwenden

Es gibt ein paar Szenarien, in denen es nützlich sein kann, wie zum Beispiel:

  • Installieren Sie Linux oder ein anderes Betriebssystem, das nicht Windows ist
  • Führen Sie ältere Versionen von Windows wie 7, XP . aus
  • OS on-the-fly ohne Footprint erstellen/entfernen
  • Erstellen und testen Sie Apps in verschiedenen Umgebungen

Nicht alle Apps funktionieren in der Virtualisierung. Spiele, die auf Hardware wie Grafikkarten angewiesen sind, laufen beispielsweise nicht in einer virtuellen Umgebung.

System Anforderungen

Die Systemressourcen hängen von der Anzahl der virtuellen Instanzen ab, die Sie ausführen und was Sie darin tun. Dies sind die Mindestanforderungen:

  • Windows Pro- oder Enterprise-Lizenz
  • Mindestens 4GB RAM
  • 64-Bit-Prozessor mit SLAT und VM Monitor Mode Extension
  • Virtualisierungstechnologie im BIOS aktivieren – Name kann je nach Marke und Modell des Motherboards abweichen
  • Hardware-erzwungene Datenausführungsverhinderung im BIOS aktivieren

Der Zugriff auf das BIOS ist unter Windows 10 einfach, sodass Sie sich darüber keine Sorgen machen müssen.

Öffnen Sie nun CMD und geben Sie ein Systeminformationen Befehl, um sicherzustellen, dass Ihr System alle Hardwareanforderungen erfüllt. Vor allen Einträgen neben Hyper-V-Anforderungen sollte Ja angezeigt werden.


Was ist Virtualisierung in Windows 10 und wie man sie aktiviert 1

So aktivieren Sie die Virtualisierung

Die Schritte zum Aktivieren der Virtualisierung in Windows 10 sind so ziemlich die gleichen wie beim Aktivieren des Sandbox-Modus. Sie müssen das richtige Kästchen ankreuzen, und Sie sind fertig.

Schritt 1: Öffnen Sie die Systemsteuerung über das Startmenü.


Was ist Virtualisierung in Windows 10 und wie man sie aktiviert 2

Schritt 2: Suchen und öffnen Sie Windows-Features aktivieren oder deaktivieren.


Was ist Virtualisierung in Windows 10 und wie man sie aktiviert 3

Schritt 3: Wählen Sie im folgenden Popup Hyper-V aus. Es sollte zwei Unterordner haben, wie Sie im Screenshot unten sehen würden.


Was ist Virtualisierung in Windows 10 und wie man sie aktiviert 4

Alles speichern. Sie finden die Option Windows Sandbox im selben Menü. Sie können das auch gleichzeitig aktivieren. Es ist keine Entweder/Oder-Funktion.

Sie können Hyper-V auch über die Eingabeaufforderung oder PowerShell aktivieren.

Leben in einer Simulation

Die Virtualisierungs- oder Hyper-V-Funktion wurde für professionelle Benutzer, Enthusiasten, Entwickler und Programmierer entwickelt. Dies ist einer der Gründe, warum es für Privatanwender nicht verfügbar ist. Das Aktivieren der Funktion selbst ist ziemlich einfach und dauert weniger als ein paar Augenblicke. Obwohl die Systemanforderungen ziemlich niedrig sind, würde ich Ihnen empfehlen, Ihren Computer mit einem zusätzlichen RAM-Stick aufzurüsten. Dadurch werden sowohl die primäre als auch die virtuelle Installation/n glücklich und reibungslos funktionieren. Also, wofür verwenden Sie es?

Next Up:

Windows Sandbox und Sandboxie bieten eine risikofreie Möglichkeit, Programme zu testen. Sehen Sie sich an, wie sie gegeneinander stapeln.

Verwandt :  So löschen Sie ein Netzlaufwerk unter Windows 10
Moyens Staff
Moyens I/O-Personal. motivierte Sie und gab Ratschläge zu Technologie, persönlicher Entwicklung, Lebensstil und Strategien, die Ihnen helfen werden.