7 beste Möglichkeiten, den Absturz von Google-Apps auf Android zu beheben

Die Google-App für Android ist mit Abstand die beliebteste App auf der Android-Plattform. Es ist standardmäßig auf allen Geräten vorhanden und bietet verschiedene nützliche Informationen wie Wetter, Aktien, Nachrichten, Google-Sammlungen und mehr. Vor kurzem stürzte die App aus dem Nichts auf Millionen von Android-Handys ab. Wenn Sie zu den Betroffenen gehören, lesen Sie den Beitrag, um die Schritte zur Fehlerbehebung zu erfahren, um den Absturz der Google-App auf Android zu beheben.



Absturz der Google-App auf Android behoben

Ein fehlerhafter Google App-Build für Android stürzte für viele Leute ab. Und wenn es auch nach dem Aktualisieren der App weiterhin abstürzt, ist es an der Zeit, das Problem zu beheben.

1. Starten Sie Ihr Android-Telefon neu

Dies ist eine der grundlegenden Methoden, um kleine Probleme auf Android-Telefonen zu beheben. Die meisten Android-Telefone haben eine Neustart- / Neustartfunktion, die im Netzschalter versteckt ist.

Drücken Sie lange auf den Netzschalter und wählen Sie die Option Neustart, um das Telefon neu zu starten. Versuchen Sie erneut, die Google-App auf dem Telefon zu verwenden.

2. Erzwingen Sie das Stoppen der Google-App

Benutzer können das Beenden der Google-App erzwingen und alle Hintergrund- und Vordergrundprozesse für die App blockieren. Versuchen Sie dann, die App neu zu starten und die neuesten Nachrichten rund um den Globus zu lesen. So geht’s.

Schritt 1: Öffnen Sie die Einstellungen-App auf Ihrem Android-Telefon.

Schritt 2: Navigieren Sie zum Menü Apps & Benachrichtigungen.

Schritt 3: Tippen Sie auf Alle Apps anzeigen und wählen Sie im folgenden Menü Google aus.



Apps und Benachrichtigungsmenü


Alle Apps anzeigen

Schritt 4: Tippen Sie auf Stopp erzwingen und bestätigen Sie Ihre Entscheidung.



Google-App auswählen


Stoppen der Google-App erzwingen

Öffnen Sie als Nächstes die Google-App erneut, und Sie werden von nun an nicht mehr sehen, dass Google den Fehler gestoppt hat.

Auf Ihrem Telefon ist die Option möglicherweise in einem anderen Menü versteckt.

Wenn Sie das Infomenü der Google-App auf Android nicht finden können, haben wir eine bessere Lösung, um darauf zuzugreifen.

Schritt 1: Öffnen Sie die App-Schublade auf Ihrem Android-Telefon.

Schritt 2: Identifizieren Sie die Google-App.



Info-Button auswählen


Stoppen der Google-App erzwingen

Schritt 3: Drücken Sie lange auf das App-Symbol und tippen Sie auf die kleine Info-Schaltfläche im schwebenden Menü.

Sie gelangen direkt zum Infomenü der Google-App.

3. Speicher löschen

Das Bereinigen des App-Speichers kann das Absturzproblem der Google-App für Sie beheben. Die Sache ist die, dass die Google-App nach einer Weile ein paar GB Speicherplatz auf Ihrem Telefon verbraucht.

Wenn der Speicherplatz Ihres Geräts knapp wird, ist es ratsam, den Speicherplatz von Zeit zu Zeit über das App-Infomenü freizugeben.

Schritt 1: Öffnen Sie die App-Schublade auf Ihrem Android-Telefon.

Schritt 2: Identifizieren Sie die Google-App.

Schritt 3: Drücken Sie lange auf das App-Symbol und tippen Sie auf die kleine Info-Schaltfläche im schwebenden Menü.

Schritt 4: Tippen Sie auf Speicher & Cache.



Info-Button auswählen


Speicher- und Cache-Menü öffnen

Schritt 5: Tippen Sie im folgenden Menü auf Speicher löschen.



Löschen Sie den Google-App-Speicher

Starten Sie die Google-App neu.

Alternativ kann man auch über das Menü Einstellungen > Apps & Benachrichtigungen > Alle Apps anzeigen > Google > Speicher und Cache darauf zugreifen.

Es liegt ganz bei Ihnen, welche Methode Sie verwenden möchten.

4. Cache leeren

Ein schlechter Cache kann dir den Tag ruinieren. Das Bereinigen des App-Cache auf Android kann Ihnen dabei helfen, Probleme unterwegs zu beheben. Bereinigen Sie die Cache-Daten aus dem Infomenü der Google-App und versuchen Sie erneut, darauf zuzugreifen.

Schritt 1: Öffnen Sie die App-Schublade auf Ihrem Android-Telefon.

Schritt 2: Identifizieren Sie die Google-App.

Schritt 3: Drücken Sie lange auf das App-Symbol und tippen Sie auf die kleine Info-Schaltfläche im schwebenden Menü.

Schritt 4: Tippen Sie auf Speicher & Cache.



Info-Button auswählen


Speicher- und Cache-Menü öffnen

Schritt 5: Tippen Sie im folgenden Menü auf Cache leeren.



Cache der Google-App leeren

Bei diesem Schritt vergisst das System Ihre Google Assistant-Einstellungen und Ihre Stimme. Sie müssen es nach dem Öffnen der Google-App erneut einrichten.

5. Aktualisieren Sie die Google-App

Die standardmäßige Google-App liefert nützliche Informationen und bietet schnellen Zugriff auf kontospezifische Anpassungen.

Inzwischen ist sich Google des Problems bewusst und veröffentlicht schnell wichtige Updates für die App. Sie sollten die Google-App auf die neueste Version aus dem Play Store aktualisieren.

Folgen Sie den unteren Schritten.

Schritt 1: Öffnen Sie den Google Play Store auf Ihrem Android-Telefon.

Schritt 2: Tippen Sie auf das Profilsymbol in der oberen rechten Ecke und wählen Sie Apps & Gerät verwalten.



Apps im Google Play Store verwalten


Google-App aktualisieren

Schritt 3: Navigieren Sie zu Verwalten > Verfügbare Updates und aktualisieren Sie die Google App auf die neueste Version.

6. Android System WebView neu installieren

Google-Apps sind auf Android System WebView angewiesen, um ordnungsgemäß zu funktionieren. Sie können Android System WebView aus dem Play Store neu installieren und wieder auf die Google-App zugreifen.

Schritt 1: Öffnen Sie den Google Play Store auf Ihrem Android-Telefon.

Schritt 2: Tippen Sie oben auf die Suchleiste und suchen Sie nach Android System WebView.



Installieren Sie die Webansicht des Android-Systems neu

Schritt 3: Deinstallieren Sie Updates und installieren Sie sie erneut.

7. Probieren Sie Google Go aus

Google Go ist eine abgespeckte Version der Standard-Google-App. Es wurde entwickelt, um in langsameren Netzwerken mit weniger Ressourcen zu arbeiten.

Laden Sie die Google Go-App über den unten stehenden Link herunter und greifen Sie auf die gleichen Funktionen wie die ursprüngliche Google-App auf Ihrem Telefon zu.

Beheben Sie den Absturzfehler der Google App auf Android

Mit der standardmäßigen Google-App können Sie ganz einfach auf alle Arten von Informationen zugreifen, von Nachrichten bis hin zu Ihren Kontodaten. Die obigen Schritte zur Fehlerbehebung sollten Ihnen helfen, den Fehler „Google hat leider gestoppt“ auf Android zu beheben.

Bei uns hat das Löschen des App-Cache funktioniert. Was ist mit dir? Welche Methode hat Ihnen geholfen, das Problem für Sie zu beheben? Ton in den Kommentaren unten.

Next Up:

Sehen Sie manchmal, dass die Android-Tastatur keinen Fehler anzeigt? Lesen Sie den folgenden Beitrag, um das Problem zu beheben.

Verwandt :  SlideLock: iOS 7-inspirierter Android-Sperrbildschirm mit Pebble-Unterstützung
Moyens Staff
Moyens I/O-Personal. motivierte Sie und gab Ratschläge zu Technologie, persönlicher Entwicklung, Lebensstil und Strategien, die Ihnen helfen werden.