So wechseln Sie einen platten Reifen, egal wo Sie sind

Highlights der Anleitung zum Wechseln eines platten Reifens:

  • Der einfachste Weg, einen platten Reifen zu wechseln, besteht darin, einen Donut oder ein Ersatzrad in voller Größe sowie einen Radmutternschlüssel und einen tragbaren Wagenheber mit sich zu führen
  • Viele neue Autos verlassen sich auf Reifendichtmittel anstelle von Ersatzreifen, um mit Reifenpannen fertig zu werden
  • Sie können einen platten Reifen auch ohne Wagenheber wechseln, aber es ist ein bisschen riskant

Ob aufgrund von Verschleiß und Alter oder einem statistisch unvermeidlichen Nagel, der sie durchbohrt hat, Ihre Reifen werden irgendwann platt sein. Wenn Sie das Leck früh erkennen und/oder es klein genug ist, können Sie es manchmal flicken. Aber das hilft dir nicht wirklich weiter, wenn du ohne Luft in den Reifen am Straßenrand feststeckst. Sie können zwar den Pannendienst anrufen, aber das muss nicht Ihre einzige Lösung sein. Egal wohin Sie gehen, es gibt immer eine Möglichkeit, Ihren platten Reifen zu wechseln.

Wenn Sie einen Donut oder ein Ersatzrad in voller Größe haben, sollten Sie auch alles haben, was Sie zum Wechseln eines platten Reifens benötigen

Obwohl sie von Tag zu Tag seltener werden, haben einige neue Autos mindestens ein Donut-Ersatzrad. Aber egal, ob Sie das oder ein Ersatzrad in voller Größe haben, das reicht aus, um einen platten Reifen zu ersetzen. Und wenn Ihr Auto irgendwelche Ersatzteile an Bord hat, bedeutet das normalerweise, dass es auch einen Radmutternschlüssel und einen tragbaren Wagenheber hat. Im Notfall ist das alles, was Sie brauchen, um einen platten Reifen am Straßenrand zu wechseln. Wenn Sie jedoch können, sollten Sie einige Unterlegkeile mitbringen.

Angenommen, Sie können sicher auf einem ebenen Boden anhalten. Ziehen Sie als Nächstes die Feststellbremse / E-Bremse an und holen Sie den Ersatz-, Wagenheber- und Radmutternschlüssel heraus. Lösen Sie dann die Radmuttern des platten Reifens leicht und sichern Sie die anderen Räder mit Keilen, falls vorhanden.

Der nächste Schritt besteht darin, den nächstgelegenen Wagenheberpunkt zu finden. Einige Autohersteller bringen Aufkleber an den Wagenhebern an, die zeigen, wo sich die Wagenheberpunkte befinden. Aber wenn sie nicht da sind, sehen Sie in Ihrer Bedienungsanleitung nach. Sobald Sie es gefunden haben, stellen Sie den Wagenheber darunter und heben Sie das Auto langsam an. Heben Sie es gerade so weit an, dass der Reifen den Boden verlässt. Entfernen Sie dann die Radmuttern vollständig und tauschen Sie den platten Reifen gegen Ihren Ersatzreifen aus.

Nachdem Sie das Ersatzteil installiert haben, setzen Sie die Radmuttern wieder auf und ziehen Sie sie sternförmig fest. Ziehen Sie sie vollständig fest, sobald Sie das Auto wieder abgesenkt haben. Und wenn Sie dies noch nicht getan haben, stellen Sie sicher, dass Ihr Reserverad richtig aufgepumpt ist, nachdem Sie den Rest Ihres Werkzeugs weggeräumt haben.

Verwandt :  Diese Gesellschaft besitzt BMW, Mini und Rolls-Royce

Wenn Sie keinen Ersatz haben, packen Sie etwas Reifendichtmittel ein

“ src=“ frameborder=“0″ allow=“Accelerometer; Autoplay; Clipboard-Write; Encrypted-Media; Gyroscope; Picture-in-Picture“ allowfullscreen>

Wie bereits erwähnt, haben die meisten Neuwagen leider keine Ersatzreifen. Stattdessen haben sie Reifendichtmittel-Kits, auch bekannt als „Fix-a-Flat“. Einige sehen aus wie winzige Luftkompressoren, während andere Flaschen mit Sprühfarbe ähneln. Sie funktionieren jedoch alle im Grunde auf die gleiche Weise.

Sie befestigen die Reifendichtmitteldüse oder den Schlauch am Ventil Ihres Reifens und, wenn es sich um einen Kompressor handelt, schließen Sie ihn an die 12-Volt-Steckdose Ihres Autos an. Dann drücken Sie entweder nach unten oder legen einen Schalter um. Dadurch werden Druckluft und Dichtmittel in den Reifen geleitet, was ihn hoffentlich teilweise wieder aufpumpen und alle Löcher abdichten sollte. Möglicherweise sehen Sie, dass etwas Dichtmittel aus der Lauffläche austritt, aber das ist normal. Und sobald Ihr Reifen aufgepumpt ist, fahren Sie langsam los, um das Dichtmittel gleichmäßig zu verteilen, und überprüfen Sie nach einigen Kilometern Ihren Druck.

Bitte beachten Sie, dass Sie an keiner Stelle in diesem Verfahren tatsächlich Ihren platten Reifen wechseln. Wenn das Loch außerdem einen Durchmesser von mehr als 3/16 Zoll hat, reicht das Dichtmittel nicht aus. Außerdem verklebt es oft Ihre Reifendrucksensoren, sodass Sie diese reinigen oder ersetzen müssen. Und bevor Sie auf eine Fernreise gehen, vergewissern Sie sich, dass Ihr Dichtmittel nicht abgelaufen ist.

Außerdem ist Reifendichtmittel noch mehr eine Übergangslösung als das Aufziehen eines Ersatzreifens. Vorausgesetzt, es ist in gutem Zustand, hält ein Reserverad lange genug, um Sie nach Hause zu bringen. Reifendichtmittel dient jedoch nur dazu, Sie zu einem Reifengeschäft zu bringen. Die Fahrt erklärt.

Auch wenn Sie keinen Wagenheber oder Rampen haben, können Sie trotzdem einen platten Reifen wechseln

Ein blauer Mechaniker versucht, den platten Reifen eines Autos im Dreck zu wechseln

Nehmen wir an, Ihr Auto hat einen Ersatzreifen, aber keinen Wagenheber. Vielleicht haben Sie Ihr Auto gebraucht gekauft und der Wagenheber hat gefehlt. Oder es ist im Laufe der Zeit verloren gegangen und Sie hatten keine Chance, es zu ersetzen. Bedeutet das, dass Sie einen platten Reifen nicht wechseln können? Nicht unbedingt.

Fahren Sie zuerst sicher an den Straßenrand. Zweitens, suchen Sie etwas, über das Sie teilweise fahren können und das die Achse Ihres Autos stützen kann. Es kann ein Baumstumpf, ein großer Baumstamm, ein paar Steine ​​oder irgendetwas anderes sein, aber es muss sich in weicher Erde oder Erde befinden. Wenn Sie das richtige Objekt gefunden haben, parken Sie Ihr Auto darüber, so dass es so nah wie möglich am platten Reifen ist. Dann fangen Sie an zu graben.

Verwandt :  Nur 1 kompakter Pickup 2022 hat diese Zufriedenheitsbewertung aus Verbraucherberichten erhalten

Ja, ich meine es ernst, grabe genug Erde aus, damit sich der platte Reifen frei drehen kann. Danach sind die Schritte die gleichen, als ob Sie einen Wagenheber hätten. Lösen Sie die Radmuttern, tauschen Sie den platten Reifen gegen Ihren Ersatzreifen aus und befestigen Sie die Radmuttern wieder in einem Sternmuster. Sobald sie fest sind, füllen Sie das Loch, das Sie gegraben haben, auf und fahren Sie zurück zur Straße. Da der Reifen oben im Reifen war, sollten Sie die Radmuttern wieder festziehen.

Denken Sie daran, dass diese Methode zum Wechseln eines platten Reifens gefährlicher ist als die anderen. Es ist absolut keine Schande, den Pannendienst anzurufen, anstatt Ihre Sicherheit auf diese Weise zu riskieren. Aber wenn Sie keinen Service haben oder wirklich verzweifelt sind, ist es immer noch eine praktikable Methode. Und wenn Sie es nicht riskieren möchten, halten Sie einen Wagenheber in Ihrem Notfall-Werkzeugkasten bereit.

Folgen Sie weiteren Updates von Moyens I/O auf unserer Facebook-Seite.

Moyens Staff
Moyens I/O-Personal. motivierte Sie und gab Ratschläge zu Technologie, persönlicher Entwicklung, Lebensstil und Strategien, die Ihnen helfen werden.